Rettungsdienst

Beiträge zum Thema Rettungsdienst

Blaulicht
Die Feuerwehr wurde am Samstag mehrfach gerufen.

Erhöhtes Einsatzaufkommen in Mülheim
Feuerwehr und Rettungsdienst mehrfach gefordert

Am Samstag, 15. Januar, waren die Feuerwehr und der Rettungsdienst in Mülheim an der Ruhr bereits bis 17 Uhr mehrfach gefordert. Die Feuerwehr hatte zwei kleinere Hilfeleistungen dann eine aufwendige Hilfeleistung an einer Baustelle geleistet und wurde auch drei Mal durch automatische Brandmeldeanlagen gerufen. Bei einer Alarmierung einer Brandmeldeanlage eines Pflegeheims wurde bereits während der Anfahrt beider Mülheimer Löschzüge durch die dortigen Mitarbeiter eine zusätzliche telefonische...

  • Mülheim an der Ruhr (Region)
  • 17.01.22
Blaulicht
Zu einem Wohnungsbrand in Mittelmeiderich rückte die Feuer mit 44 Einsatzkräften des Brandschutzes und acht Einsatzkräften des Rettungsdienstes aus.

Eine verletzte Person nach Wohnungsbrand
Großeinsatz der Feuerwehr in Mittelmeiderich

Am Montag, 17. Januar, um 1 Uhr wurde die Feuerwehr Duisburg zu einem Wohnungsbrand in der Bleibtreustraße in Mittelmeiderich alarmiert. Unverzüglich rückten die zuständigen Einheiten der Feuerwachen 3 und 5, sowie der Löschzug 210 der Freiwilligen Feuerwehr und der Rettungsdienst zur Einsatzstelle aus. Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnte eine Rauchentwicklung im ersten Obergeschoss eines dreigeschoßigen Wohnhauses festgestellt werden. Die zehn im Haus befindlichen Personen hatten das...

  • Duisburg
  • 17.01.22
Vereine + Ehrenamt
Die DLRG freut sich immer über neue Mitglieder im Team, um für Nachwuchs im Bereich der Wasserrettung zu sorgen.

Werde ehrenamtlicher Lebensretter in der DLRG
Wir suchen verantwortungsbewusste, zuverlässige und einsatzfreudige Kameraden jeden Alters, die ehrenamtlich die DLRG Mannschaft unterstützen wollen

„Im Rahmen unserer Aktion "Ganze halbe Seite" stellt sich heute die Initiative "Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG)" selbst vor.“ Die DLRG wurde im Jahr 1913 in Leipzig unter dem Aspekt gegründet, Menschen vor dem Ertrinken "im unbekannten Element" Wasser zu schützen. Bereits 1916 begann in Duisburg eine DLRG Ortsgruppe ihre ehrenamtliche Arbeit und agiert seit 1974 unter dem DLRG Bezirk Duisburg in vier Ortsgruppen - Walsum, Homberg, Rheinhausen und Duisburg. Wir setzen uns dafür...

  • Duisburg
  • 15.01.22
  • 2
Blaulicht
Nach bestandener Prüfung verstärken Yannik Heuwing, Jens Wellmann und Felix Richter nun den Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus.

Rettungsdienst Ratingen/Heiligenhaus
Drei neue Notfallsanitäter

Die drei Oberbrandmeister Yannik Heuwing, Jens Wellmann und Felix Richter ihre haben jetzt ihre staatliche Prüfung zum Notfallsanitäter bestanden und verstärken fortan die Feuerwehr Ratingen als Transportführer auf den Rettungsmitteln der Städte Ratingen und Heiligenhaus. "Durch ihre fundierte und intensive Ausbildung an der Feuerwehr- und Rettungsdienstakademie Bocholt tragen die drei ab sofort einen großen Anteil zur Qualitätssicherung und -steigerung des Ratinger Rettungsdienstes bei. Die...

  • Ratingen
  • 14.01.22
Blaulicht

Mordkommission im Einsatz
Sicherheitsmitarbeiter der Stadt Witten (55) nach Angriff schwer verletzt

Am Mittwoch (12.01.) wurde ein Sicherheitsmitarbeiter (55) der Stadt Witten niedergestochen. Der Täter flüchtete, konnte aber kurze Zeit später durch die Polizei festgenommen werden. Gegen 11.10 Uhr kam es vor dem Rathaus Witten zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Sicherheitsmitarbeiter der Stadt Witten und einem Mann, der nach ersten Ermittlungen ohne einen erforderlichen Termin Einlass zum Bürgerbüro erhalten wollte. Nachdem der Mann weggeschickt worden war, kehrte er kurze Zeit später...

  • Witten
  • 13.01.22
Blaulicht

Verkehrsunfall
Fußgänger (22) in Witten von Auto erfasst

Bei einem Verkehrsunfall in Witten am Mittwochnachmittag, 5. Januar, ist ein Fußgänger schwer verletzt worden. Er wurde von einem Auto erfasst. Gegen 17.10 Uhr war ein 48-jähriger Autofahrer aus Witten auf der Bergerstraße in Richtung Stadtpark unterwegs. Auf Höhe der Einmündung zur Berliner Straße überquerte ein Fußgänger (22 Jahre, aus Witten) die Fahrbahn in Richtung Hauptbahnhof - nach bisherigem Kenntnisstand bei roter Ampel. Es kam zum Zusammenstoß. Nach Erstversorgung vor Ort brachte ein...

  • Witten
  • 06.01.22
Blaulicht
Besatz Rettungswagenbesatzung in Bottrop – Welheim verbal bedroht und bespuckt.
2 Bilder

Feuerwehr Bottrop
Abwechslungsreicher Jahreswechsel für die Bottroper Feuerwehr/ Besatz Rettungswagenbesatzung in Bottrop – Welheim verbal bedroht und bespuckt.

Bottrop. Einige Einsätze zum Jahreswechsel beschäftigten die Feuerwehr und den Rettungsdienst der Stadt Bottrop zum Jahreswechsel.Bereits am Vormittag des Silvestertages. 31. Dezember. 2021 brannte am Ehrenpark eine Mülltonne. die Mülltonne wurde mittels Schnellangriff gelöscht. Ein Kleinlöschgerät kam an der Osterfelderstr. zum Einsatz. Hier brannte eine Feuerwerksbatterie auf einer Freifläche. Ebenfalls vormittags wurde mittels Drehleiter ein loser Ast, der auf den Gehweg zu stürzen drohte,...

  • Gelsenkirchen
  • 01.01.22
Blaulicht
Brand Altkleidercontainer
4 Bilder

Einsatzbilanz der Feuerwehr zum Jahreswechsel 2021/2022

Die "Nacht der Nächte" für Feuerwehr und Rettungsdienst ist üblicherweise die Silvesternacht. In diesem Jahr konnten die Feierlichkeiten der Bevölkerung, aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie, nur im engen Kreis mit jeweils wenigen Personen erfolgen. Im Vorfeld war der Verkauf von Feuerwerkskörpern untersagt worden. Große Partys durften nicht stattfinden. So kann die Feuerwehr Recklinghausen, zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz, auf eine für die Feuerwehr...

  • Marl
  • 01.01.22
Blaulicht

Polizei Bochum
Zweite Silvesterbilanz der Feuerwehr Bochum - Verkaufs- und Abbrandverbot von Feuerwerk sorgt für wenige Einsätze von Feuerwehr und Rettungsdienst

Durch die Corona bedingten Einschränkungen wie das Verkaufsverbot von Feuerwerkskörpern, die Kontaktbeschränkungen sowie das Verbot an stark frequentierten Plätzen Feuerwerk zu zünden, verlief der Jahreswechsel 2021/2022 aus Sicht von Feuerwehr und Rettungsdienst auch in diesem sehr Jahr ruhig. Während in den Jahren vor der Pandemie die Notrufleitungen ab 00.00 Uhr nicht mehr stillstanden, verzeichnete die Leitstelle in der ersten Stunde des neuen Jahres lediglich 12 Einsätze. Es kam zu...

  • Wattenscheid
  • 01.01.22
Blaulicht

Feuerwehr bereitet sich auf Jahreswechsel vor

Die "Nacht der Nächte" für Feuerwehr und Rettungsdienst ist üblicherweise die Silvesternacht. Der Jahreswechsel ist für Feuerwehr und Rettungsdienst in "normalen", pandemiefreien Jahren eine der stressigsten Zeiten im Jahr. In diesem Jahr steht allerdings allen wieder einmal, zum zweiten Mal, ein Jahreswechsel mit Einschränkungen bevor. Auch zum Jahreswechsel 2021/2022 hält die Corona-Pandemie die Gesellschaft fest im Griff. Während derzeit die vierte Coronawelle den Rettungsdienst und die...

  • Marl
  • 31.12.21
Blaulicht
Eine komplette Staffel der Feuerwehr Ratingen absolviert die Grundausbildung.

Ratinger Brandschutz
Zweitstärkster Ausbildungsstart bei der Feuerwehr

Ein bedeutender Tag! Die Brandmeisteranwärterin Anna Baumann, die Brandmeisteranwärter Maximilian Albrecht, Sebastian Kelch, Patrick Litzki, Lukas Stüllenberg und der Brandoberinspektoranwärter Marc-Alexander Stein haben am 30. Dezember 2021 aus den Händen des Leiters der Feuerwehr, René Schubert, ihre Ernennungsurkunden als Beamte der Stadt Ratingen erhalten. Ab dem 3.1.2022 starten sie gemeinsam die feuerwehrtechnische Grundausbildung an der Kreisfeuerwehrschule des Kreises Mettmann....

  • Ratingen
  • 30.12.21
Blaulicht
Düsseldorf: Über die Weihnachtstage rückte die Feuerwehr Düsseldorf zu insgesamt 65 Feuermeldungen und technische Hilfeleistungen aus.

Düsseldorf: Weihnachtsbilanz der Feuerwehr
Eine Verletzte ins Krankenhaus transportiert

Über die Weihnachtstage rückte die Feuerwehr Düsseldorf zu insgesamt 65 Feuermeldungen und technische Hilfeleistungen aus. Der Rettungsdienst der Landeshauptstadt versorgte 468 Erkrankte und Verletzte, in 104 Fällen wurde zusätzlich ein Notarzt mit alarmiert. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Einsatzzahlen etwa gleichbleiben. Der Rettungsdienst der Landeshauptstadt verzeichnet allerdings einen geringfügig angestiegen. Ein Mensch wurde durch einen Brand in Hassels verletzt und musste zur...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 27.12.21
LK-Gemeinschaft
Der ärztliche Leiter Rettungsdienst beim Märkischen Kreis Heinz Ostermann (links) und Regiebetriebsleiter Uwe Krischer mit der mechanischen Reanimationshilfe "Corpuls CPR". Foto: Hannah Heyn/Märkischer Kreis

Reanimationshilfe probeweise im Einsatz
Technik hilft Leben retten

Mit dem „Corpuls CPR“ kommt beim Rettungsdienst des Märkischen Kreises eine mechanische Reanimationshilfe testweise zum Einsatz. Seit Juni 2021 wird das Gerät im Kreisgebiet erprobt. Bis Januar 2022 läuft das Pilotprojekt noch. 30 Mal Herzdruckmassage, zwei Mal beatmen – Maßnahmen, die im Notfall Leben retten können. Bei dem Rettungsdienst des Märkischen Kreises wird in bestimmten Fällen die mechanische Reanimationshilfe "Corpuls CPR" erprobt. Bis Januar 2022 ist das Gerät der Firma GS...

  • Menden (Region)
  • 19.12.21
Blaulicht
Wehrleute von der Evinger Feuerwache 2 bekämpften den Küchenbrand an der Evinger Straße (Symbolbild).

An der Evinger Straße
Schwelbrand in einer Küche gelöscht

Am heutigen Mittwoch, (15.12.) gegen 3 Uhr alarmierte die Leitstelle der Feuerwehr 18 Wehrleute der Feuerwache 2 (Eving) zur Evinger Straße in Lindenhorst. Die wenig später eintreffenden Einsatzkräfte fanden einen leicht verrauchten Treppenraum vor und einen Schwelbrand in der Küche einer Wohnung im Erdgeschoss. Die Mieterin hatte die Wohnung bereits verlassen, wurde vom Rettungsdienst untersucht und vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Indes bekämpfte ein Feuerwehrtrupp...

  • Dortmund-Nord
  • 15.12.21
Blaulicht
Nach einem Verkehrsunfall in Bredeney werden weitere Zeugen des Vorfalls gesucht.

50-Jährige schwer verletzt
Zeugen nach Verkehrsunfall in Bredeney gesucht

Am vergangenen Freitag, 10. Dezember, wurde eine 50-jährige Frau von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt. Gegen 20 Uhr fuhr ein 35-jähriger Mann mit seinem Smart auf der Zeunerstraße in Richtung Rüttenscheid. Einige Meter hinter einer durch eine Ampel geregelte Fußgängerfurt soll die 50-Jährige plötzlich auf die Straße getreten und von dem Auto erfasst worden sein. Laut Zeugen zeigte die Ampel für den Fahrzeugverkehr grün. Passanten und Autofahrer leisteten der verletzten Frau erste...

  • Essen-Süd
  • 13.12.21
Blaulicht
Bei einem Wohnungsbrand auf der Erlenstraße in Wanheimerort wurde eine Person lebensgefährlich verletzt. Die Polizei nimmt die Ermittlungen zur Brandurdache auf.

Wohnungsbrand auf der Erlenstraße in Wanheimerort
Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt

Heute Morgen, um kurz nach 7.30 Uhr, meldeten Anrufer bei der Feuerwehr einen Brand auf der Erlenstraße in Wanheimerort. Es brenne in dem Wohnhaus Nr. 75, Personen sind eingeschlossen und am Fenster zu sehen. Die Wachen 1 und 7 (Buchholz und Duissern) und der zuständige Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr rückten aus. Als die ersten Kräfte eintrafen, trat Rauch aus Fenstern im ersten und zweiten Obergeschoss. Eine Person konnte über die Drehleiter gerettet werden. Zwei weitere Menschen wurden...

  • Duisburg
  • 13.12.21
  • 1
Blaulicht
Bei einem Wohnungsbrand in Wanheimerort ist eine Person verstorben.

Wohnungsbrand mit brandtoter Person
40 Einsätzkräfte der Feuerwehr waren im Einsatz

Am Montag, 13. Dezember, um 1:23 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr von Anwohnern über ein Feuer in in einem Mehrfamilienhaus an der Gärtnerstr. in Wanheimerort informiert. Wenige Minuten später meldeten die ersten eingetroffenen Einsatzkräfte eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung im dritten Obergeschoss. Da noch Personen im Gebäude vermutet wurden, leitete die Feuerwehr sofort Maßnahmen zur Menschenrettung und Brandbekämpfung ein. Ein Trupp unter Atemschutz ging in die brennende Wohnung...

  • Duisburg
  • 13.12.21
Blaulicht
2 Bilder

Feuerwehr Hattingen
Innerhalb kurzer Zeit ist die Hattinger Feuerwehr gestern zu drei Einsätzen ausgerückt.

Zunächst führte der Notrufalarm eines Aufzuges an der S-Bahn-Endhaltestelle zum Einsatz der hauptamtlichen Kräfte. Vor Ort konnte jedoch kein Notfall festgestellt werden. Kurz darauf erreichte die Kreisleitstelle die Meldung über einen Brand in einem Hotel- und Gastronomiebetrieb in Welper. Hierzu rückten die Löschzüge der Hauptwache, Mitte und Nord sowie die Schutzzielergänzungseinheiten Oberbredenscheid und Niederwenigern aus. Während die hauptamtlichen Kräfte das Gebäude von Innen und Außen...

  • Hattingen
  • 12.12.21
Blaulicht
Bei einem Unfall in Gladbeck wurde eine 22-jährige Fußgängerin schwer verletzt.

Unfall in Gladbeck-Mitte
Fußgängerin schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt eine 22-jährige Gladbecker bei einem Verkehrsunfall in Stadtmitte. Die junge Frau war als Fußgängerin unterwegs und wollte am vergangenen Donnerstag, 9. Dezember, gegen 21.10 Uhr die Mittelstraße überqueren. Zeitgleich befuhr eine 21-jährige Gladbeckerin mit ihrem Pkw die Rentforter Straße, wollte von dort nach links auf die Mittelstraße abbiegen. Dabei übersah die Autofahrerin offensichtlich die Fußgängerin, die die Straße überquerte und dabei von dem Pkw erfasst...

  • Gladbeck
  • 10.12.21
Blaulicht
Zum Einsatz nach Körne wurden Kräfte der Dortmunder Feuerwachen Mitte und Neuasseln gerufen (Symbolbild).

Toaster in Körne in Brand geraten
Feuer im Mehrfamilienhaus an der Paderborner Straße erlöscht von selbst // Zwei Personen zur Untersuchung in Krankenhaus gebracht

Am Freitag (3.12.) gegen 14.20, wurde die Feuerwehr Dortmund zu einem Einsatz in die Paderborner Straße in Körne alarmiert. Zahlreiche Anrufer meldeten das Auslösen eines Rauchwarnmelders in einer Wohnung und eine starke Verqualmung des Treppenraumes eines Mehrfamilienhauses. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr schnell die Ursache der Verqualmung ausmachen: Ein Toaster auf einer Küchenzeile hatte gebrannt und auch die darüber hängenden Schränke schon stark in Mitleidenschaft...

  • Dortmund-Ost
  • 05.12.21
Blaulicht
4 Bilder

Feuerwehr Hattingen
PKW brennt vollständig aus

Heute Abend wurde ein PKW bei einem Brand vollständig zerstört. Um 18.25 Uhr rief der Besitzer eines PKW die Hattinger Feuerwehr. Kurz nachdem er seinen Mercedes auf einem Privatparkplatz am Pottacker abgestellt hatte, fing das Auto Feuer. Dieses breitete sich vom Motorraum auf das gesamte Fahrzeug aus. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Auto bereits im Vollbrand. Mit einem C-Rohr löschten die Einsatzkräfte den Brand unter schwerem Atemschutz. Das Zerplatzen der Reifen sorgte...

  • Hattingen
  • 29.11.21
Blaulicht
Symbolbild Feuerwehr Dortmund

Dortmund. Medizinischer Notfall
Holzkohlegrill erzeugt Kohlenstoffmonoxid in einer Wohnung

Am späten Sonntagabend. 28. November. 2021 wurde gegen 21:30 Uhr der Rettungsdienst zu einem medizinischen Notfall in die Gronau Straße alarmiert. Als die Besatzung im Treppenraum in Höhe der Wohnung im zweiten Obergeschoss eintraf, löste der Kohlenmonoxidwarnmelder der Rettunsgdienstbesatzung aus. Standardmäßig wurde umgehend eine Rückmeldung an die Einsatzleitstelle abgesetzt und die betroffenen Personen aus der Wohnung in den Treppenraum gebracht. Die Feuerwehr rückte mit einem Löschzug an...

  • Gelsenkirchen
  • 29.11.21
Blaulicht
2 Bilder

Feuerwehr Hattingen
Wohnungsbrand mit Menschenrettung und brennender Container am Wohnhaus.

Um 21.42 Uhr wurde die Hattinger Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand mit mehrfacher Menschenrettung alarmiert. Kurz nach der Alarmierung trafen die ersten Kräfte an der Blankensteiner Straße ein und begannen mit der Erkundung. An der angegebenen Adresse konnte jedoch kein Feuer ausfindig gemacht werden. Daher wurden sofort alle angrenzenden Gebäude kontrolliert. Dies führte zum Erfolg. Die Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses war leicht verraucht. Die vorgehenden Trupps unter schwerem...

  • Hattingen
  • 26.11.21
Blaulicht

Kollision auf Horster Straße
Schwerverletzter nach Unfall vor Getränkemarkt

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Horster Straße wurden am Sonntag drei Autos zerstört und ein Mann aus Gelsenkirchen schwer verletzt. Am Sonntag (21. November) fuhr ein 39-jähriger Autofahrer aus Gelsenkirchen gegen 14.45 Uhr von einem Parkplatz eines Getränkehandels auf die Horster Straße. Dabei krachte sein Wagen mit dem Fahrzeug eines 22-jährigen Autofahrers aus Gladbeck zusammen, der auf der Horster Straße Richtung Norden unterwegs war. Durch den Aufprall wurde das Auto des...

  • Gladbeck
  • 22.11.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.