Hubschrauber

Beiträge zum Thema Hubschrauber

Wirtschaft
Am 12. und 13. Juni 2021 montiert der Übertragungsnetzbetreiber Amprion mit einem Helikopter Vogelschutzmarkierungen an der 380-Kilovolt-Höchstspannungsfreileitung auf Herdecker Stadtgebiet.

Am 12. und 13. Juni
Hub-, Hub-, Hubschraubereinsatz: Helikopterarbeiten an Höchstspannungsleitung in Herdecke

Am 12. und 13. Juni 2021 montiert der Übertragungsnetzbetreiber Amprion mit einem Helikopter Vogelschutzmarkierungen an der 380-Kilovolt-Höchstspannungsfreileitung auf Herdecker Stadtgebiet. Die Montagearbeiten finden auf einem Teilstück zwischen der B54 (Wittbräucker Straße) und dem Wittbräucker Waldweg statt. Zusätzlich wird auch die Straße Im Kleff gekreuzt. Die Vogelschutzmarkierungen werden am Erdseil, auch Blitzschutzseil genannt, aus dem Hubschrauber heraus angebracht. Durch die...

  • Hagen
  • 10.06.21
Blaulicht
Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach einem versuchten Raub mit Messereinsatz ein, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt war. Die Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Foto: Polizei

Alpen: Polizei sucht Täter nach versuchtem Raub
Unbekannter droht mit dem Messer

In Alpen gab es einen versuchten Raub. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Am Pfingstmontag, 24. Mai, beobachteten drei Zeugen aus einem Fenster eines Einfamilienhauses an der Xantener Straße in Alpen einen Unbekannten. Dieser lief gegen 21 Uhr an dem Haus vorbei in Richtung der Grünthalkreuzung. Der unbekannte Mann trug eine OP-Maske. Etwa eine viertel Stunde später klingelte es. Die 53-jährige Alpenerin öffnete daraufhin die Tür. Ihr Lebensgefährte befand sich zu diesem Zeitpunkt im...

  • Alpen
  • 26.05.21
Blaulicht
Die Vermisste bat hinter dem Stadthafen eine Passantin um Hilfe.

Suche: Frau verschwindet am Kanal

Polizisten suchten nach ihr, am Boden und mit dem Hubschrauber aus der Luft: In Lünen verschwand in Höhe des Horstmarer Sees am Abend eine Frau. Die Suche endete nach einem Anruf aus einer anderen Ecke der Stadt. Die Frau, die krank ist und sich deshalb nicht orientieren kann, verlor am Abend bei einer Fahrradtour im Bereich des Horstmarer Sees ihre Gruppe. Weil Gefahr bestand, dass die Frau sich nicht alleine helfen kann, schickte die Polizei Streifen auf die Suche, aus der Luft unterstützte...

  • Lünen
  • 13.05.21
Fotografie
2 Bilder

Unverhofft kommt oft

Da steht man 'ne Zeit lang rum, findet nichts zum fotografieren und dann landet ein Hubschrauber direkt vor den Füßen.

  • Lünen
  • 11.05.21
  • 3
  • 2
Blaulicht
Die Polizei sucht in Bergkamen eine Fünfzehnjährige.

Hubschrauber sucht nach Vermisster

Einsatz über dem Kreis Unna: Die Polizei suchte in der Nacht auch mit einem Hubschrauber nach einer Vermissten. Nutzer bei Facebook vermuteten schnell einen anderen Grund - und manchen droht nach ihren Kommentaren eventuell noch ein Nachspiel. Hummel, so der Name der Hubschrauber der Polizei, kreiste nach Mitternacht im Bereich von Bergkamen, das Team aus der Luft unterstützte die Streifen am Boden bei der Suche nach einer Jugendlichen. Nach Informationen der Leitstelle der Polizei Unna hatte...

  • Lünen
  • 24.04.21
  • 2
Blaulicht
Diensthunde und ein Hubschrauber waren bei der Durchsuchung des alten Hebeturm dabei.

Polizeihubschrauber und Spezialeinheiten unterstützen Duisburger Polizei bei Durchsuchung in Homberg
58-jähriger Mann wurde festgenommen

Wegen Verstößen gegen das Waffengesetz hat die Duisburger Kriminalpolizei am Mittwochmorgen, 21. April, den alten Hebeturm (Rheinanlagen/Friedrichstraße) durchsucht. Dabei unterstützte sie neben einem Polizeihubschrauber und den Spezialeinsatzkräften auch zwei Diensthunde sowie die Einsatzhundertschaft. Bei der Durchsuchung fanden die Ermittler geringe Mengen Betäubungsmittel und nahmen einen 58-jährigen Mann fest, der mit einem Haftbefehl gesucht wurde.

  • Duisburg
  • 21.04.21
Blaulicht
Der LKW kippte auf die Seite. Fotos: privat
6 Bilder

Unna: Unfall auf der A44 in Richtung Dortmund
7,5 Tonner kippte auf die Seite

Nach einem schweren LKK-Unfall am heutigen Mittwochmorgen, 14. April, kurz nach 7 Uhr, auf der A44 in Richtung Dortmund, Höhe Rastplatz Lüner Grund, ist die Autobahn immer noch auf eine Fahrspur begrenzt. Der Verkehr staut sich ab Werl. Der schwere 7,5-Tonner war aus bislang ungeklärter Ursache ins Schlingern geraten und dann nach rechts in den Graben gekippt. Die Feuerwehr musste den Fahrer aus seinem Führerhaus befreien. Ein Hubschrauber landete auf der Fahrbahn, der zum Glück ohne den...

  • Stadtspiegel Unna
  • 14.04.21
Ratgeber
Oberarzt Christian Taubenberger (l.) und Dr. Daniel Oswald (r.), der Leiter Intensivmedizin am Knappschaftskrankenhaus Dortmund, mit einem Patienten vor dem Flug.
9 Bilder

Intensivmedizinische Rettungseinsätze durch die Luft in der Pandemie stark gefragt
Fliegendes ECMO-Team aus Brackel als letzte Chance

Wenn nichts anderes mehr hilft, dann fliegt das mobile ECMO-Team des Klinikums Westfalen ein. Seit Anfang 2019 reisen die Intensivmediziner aus Brackel samt spezieller technischer Ausstattung notfalls mit dem Hubschrauber zu Patienten mit akutem Lungenversagen (kurz ARDS) oder Herzversagen. Ziel sind Kliniken im Umland, die eine maschinelle Herz- und Lungenunterstützung nicht anbieten können. Die Corona-Pandemie lässt immer mehr Anfragen für solche Rettungseinsätze im Knappschaftskrankenhaus...

  • Dortmund-Ost
  • 07.04.21
Blaulicht
3 Bilder

Hubschrauber überschlägt sich am Flugplatz Schwarze Heide
Glück im Unglück: 60-jähriger Pilot aus Krefeld nur leicht verletzt bei bodennaher Flugübung

Glück im Unglück hatten heute gegen 16:53 Uhr zwei Männer in einem Leichthubschrauber auf dem Flugplatz "Schwarze Heide" in Hünxe. Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte das Fluggerät bei einem Flugmanöver aus niedriger Höhe ab. Der 60-jährige Pilot aus Krefeld wurde dabei leicht verletzt. Der 52-jährige Flugschüler blieb unverletzt. Vorsorglich wurde Beide einen örtlichen Krankenmhaus zugeführt. Der Schaden an dem Fluggerät beträgt ca. 150.000 Euro

  • Hünxe
  • 29.03.21
Blaulicht
Die Unfallstelle in Bork war ein Trümmerfeld.
9 Bilder

Hubschrauber suchen Mann in Bork

Hubschrauber suchten in und um Bork nach einem Mann, er flüchtete nach einem schweren Unfall vom Unfallort. Polizisten fanden ihn am Ende im fast vier Kilometer enfernten Vinnum. Nach Informationen der Polizei fuhr der Passat mit Kennzeichen aus Polen wohl ohne zu bremsen und vermutlich hohem Tempo kurz vor 20 Uhr geradeaus in den Kreisverkehr am Bahnhof. Das Auto kollidierte hier mit einem Toyota, am Steuer eine Frau (41) aus Selm. Der Passat schoss danach noch weiter, riss sich am Bordstein...

  • Lünen
  • 06.03.21
  • 1
Blaulicht
Feuerwehr sichert Hubschrauberlandung.
2 Bilder

Spektakulärer Einsatz
Verkehrsunfall mit einer Fußgängerin : Feuerwehr sichert Hubschrauberlandung am Hoppe

Am Dienstag kam es gegen 14.40 Uhr auf der Wittener Straße im Bereich Hoppe zu einem Verkehrsunfall mit einer Fußgängerin und einem PKW. Aufgrund der Schwere der Verletzung musste ein Hubschrauber zum Transport der Patientin angefordert werden. Die Feuerwehr sicherte die Landung und den Start des Hubschraubers ab. Gegen 16 Uhr war der Einsatz beendet. Während des Einsatzes war die Wittener Straße sowie die Straße Hoppe gesperrt.

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 18.02.21
Blaulicht
Mit einem Hubschrauber wurde nach dem flüchtigen Täter in Neviges gesucht.

Abendlicher Hubschraubereinsatz in Neviges
Versuch eines "Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr"

Zu einem abendlichen Hubschraubereinsatz in Neviges kam es am Dienstagabend, nachdem ein unbekannter Täter einen Baum fällen wollte, der dadurch auf die Gleise zu stürzen drohte. Gegen 20.20 Uhr bemerkte ein 41-jähriger Spaziergänger, der seinen Hund im Bereich des Hardenberger Schlosses in dem Velberter Ortsteil ausführte, verdächtige Sägegeräusche im Bereich des örtlichen Parkgeländes mit Teichanlage, welches sich hier zwischen dem Schloss und der Bundesbahnstrecke der S9 befindet. Als der...

  • Velbert-Neviges
  • 03.02.21
Wirtschaft
Die im Jahr 2003 übernommene Station befindet sich am Flughafen Dortmund. Es kommt ein Hubschrauber des Typs EC145 zum Einsatz.

DRF-Station am Flughafen Dortmund in Wickede
"Christoph Dortmund" hat im Jahr 2020 insgesamt 448 Einsätze geflogen

Der am Dortmund Airport in Wickede - genau gesagt: im Gebäude G des alten Flughafenteils am Flugplatz 11 - stationierte Hubschrauber "Christoph Dortmund" der DRF-Luftrettung leistete im vergangenen Jahr insgesamt 448 Einsätze, davon 261 in der Notfallrettung und 187 zum Transport kritisch kranker oder verletzter Patient*innen zwischen Kliniken. Im Vorjahr 2019 war der markant rot-weiß lackierte „Christoph Dortmund” des Hubschraubertyps des Typs EC145 532-mal alarmiert worden. Hohe Einsatzzahlen...

  • Dortmund-Ost
  • 20.01.21
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei hofft auf weitere Zeugenhinweise (Symbolbild).

Matiz-Fahrer flüchtet zu Fuß über Lanstroper Felder
Roter Kleinwagen brennt nach Auffahrunfall Am Burhag aus

Der Fahrer eines roten Kleinwagens ist am Freitag (15.1.) gegen 18 Uhr nach einem Auffahrunfall in Lanstrop vom Unfallort geflüchtet. Der Wagen brannte vollständig aus. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr eine 35-Jährige Autofahrerin auf der Straße Am Burhag in Richtung Westen. In Höhe der Niederadener Straße bremste sie ihren Wagen ab, um vorfahrtberechtigte Fahrzeuge passieren zu lassen. Aus bislang ungeklärter Ursache erkannte dies offenbar der Fahrer eines von hinten herannahenden Chevrolet...

  • Dortmund-Nord
  • 18.01.21
Blaulicht
Polizisten am Einsatzort am Ende einer Sackgasse.
7 Bilder

Männer flüchten mit Auto vor Polizei

Hubschrauber-Einsatz in der Nacht über Lünen: Die Polizei suchte auch aus der Luft nach einem Unbekannten - der Mann flüchtete kurz zuvor mit einem Komplizen vor den Beamten. Polizisten wollten kurz nach Mitternacht nach dem Hinweis einer Zeugin einen verdächtigen Mercedes mit Kennzeichen aus Hagen kontrollieren, doch der Fahrer drückte aufs Gas und flüchtete - direkt in die Böcklinstraße. Ein Fehler, denn die ist eine Sackgasse und so brauchten die Männer nach ein paar Metern einen neuen Plan....

  • Lünen
  • 28.12.20
  • 1
Blaulicht
Der Moerser zeigte sich gegenüber den Beamten bei der Hausdurchsuchung kooperativ.

Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Pilot mit Laserpointer geblendet

Aufgrund von Ermittlungen haben die Duisburger Beamten am Dienstagnachmittag (8. Dezember, 15.10 Uhr) einen Tatverdächtigen ausgemacht, der für das Blenden eines Polizeihubschraubers am vergangenen Samstagabend (5. Dezember, 23.10 Uhr) im Bereich Kamp-Lintfort verantwortlich ist. Der 32-Jährige soll mit einem Laserpointer von einer Dachgeschosswohnung an der Augustastraße aus den Piloten mit dem grellen, grünen Licht irritiert haben. Die Hummel - so lautet der Funkrufname eines...

  • Kamp-Lintfort
  • 09.12.20
Blaulicht
Symbolbild: Kreispolizei Mettmann

Hubschrauber-Einsätze in Langenfeld und Monheim
Vermisste Personen wohlbehalten aufgefunden

Am späten Mittwochabend und am frühen Donnerstagmorgen hat die Polizei in Langenfeld und Monheim nach vermissten Personen gesucht, von denen eine akute Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden konnte. Dabei setzte die Polizei neben Spürhunden auch einen Polizeihubschrauber ein. In allen drei Fällen konnten die gesuchten Personen wohlbehalten aufgefunden werden. Das war geschehen: Gegen 22.10 Uhr wurde der Leitstelle der Kreispolizeibehörde Mettmann eine aus einem Leverkusener Klinikum...

  • Monheim am Rhein
  • 19.11.20
Blaulicht
Bei Eintreffen der Polizei wenige Minuten später konnten keine verdächtigen Personen mehr in der Bank angetroffen werden. Auch bei einer daraufhin eingeleiteten Fahndung im Umfeld des Tatorts, bei der auch ein Polizeihubschrauber zur Unterstützung eingesetzt wurde, konnten weder verdächtige Personen noch Fahrzeuge festgestellt werden.

Großer Fahndungseinsatz in Heiligenhaus
Einbruch in Bankfiliale

In eine Bankfiliale (SB-Service-Schalter) an der Hauptstraße in Heiligenhaus eingebrochen sind bislang unbekannte Täter in der Nacht zu Donnerstag - augenscheinlich mit dem Ziel, einen Geldautomaten aufzusprengen. Dabei wurde der Alarm ausgelöst, woraufhin die Polizei mit einem Großaufgebot nach den Tätern fahndete und hierzu auch einen Polizeihubschrauber einsetzte. Leider konnten keine verdächtigen Personen angetroffen werden, weshalb Zeugen um Hinweise gebeten werden. Um kurz nach...

  • Heiligenhaus
  • 29.10.20
Blaulicht
Auch über die Drehleiter wird Wasser ins Feuer geworfen. Durchgebrannte Dachluken machen es möglich. Foto: Feuerwehr Essen / Mike Filzen
4 Bilder

Großbrand in Essen-Freisenbruch
Sorge um Gänsereiter-Halle

Wie unsere "BürgerReporter" aus Essen-Freisenbruch berichten, bekämpft die Feuerwehr Essen gerade einen Großbrand in Essen-Freisenbruch. Brandherd an der AlleestraßeDer Brandherd soll im Bereich der Alleestraße liegen, gegenüber von "Fett Velten". In diesem Bereich gibt es mehrere Hallen und auch die Halle der Gänsereiter Freisenbruch, wo u.a. die närrischen Umzugswagen stehen, soll betroffen sein. Straßen sind abgesperrt, die Feuerwehr hat lange Wasserleitungen verlegt und auch ein...

  • Essen-Steele
  • 22.10.20
  • 2
  • 2
Blaulicht
Die Polizei hatte am Dienstag gute Nachrichten.

Vermisstenfall: Seniorin reist nach Essen

Vermisstenfall mit gutem Ende: In Selm verschwand am Wochenende eine Frau aus einem Seniorenheim, trotz Suche mit Hubschrauber und Hund fand sich keine Spur. Sonntag meldeten sich dann Verwandte aus Essen. Die Temperaturen sanken in der Nacht zu Sonntag im Kreis Unna bis auf kalte drei Grad, die Polizei suchte da schon mit viel Aufwand nach der Frau. Ein Hubschrauber kreiste über Selm, ein Suchhund der Polizei sollte sich auf die Fährte der Vermissten setzen und Streifen hielten ebenfalls...

  • Lünen
  • 20.10.20
  • 1
Blaulicht
Ein Hund suchte ebenfalls schon nach der Frau, doch auch das Tier fand keine echte Spur der Vermissten.

Polizei sucht weiter nach vermisster Frau

Polizisten suchten am Boden und mit dem Hubschrauber aus der Luft, doch von einer Seniorin in Selm fehlt noch immer jede Spur. Die Frau verschwand aus einem Heim. Die Seniorin wird, das erklärte ein Sprecher der Leitstelle der Polizei in Unna, seit etwa 16 Uhr am Samstag aus dem Seniorenheim vermisst, sie wohnt hier erst seit kurzer Zeit nach einem Umzug aus dem Raum Essen. Die Suche der Polizei mit dem Hubschrauber brachte bisher ebenso wenig ein Ergebnis, wie der Einsatz eines Suchhundes. Die...

  • Lünen
  • 18.10.20
Blaulicht
Mit einer Axt ging ein 22-Jähriger am Samstag auf einen Mitarbeiter eines Schrottplatzes in Altenessen los. Bei seiner Festnahme beschimpfte er die Polizeibeamten als "Nazis".

Mann geht nach Hausverbot auf Schrottplatz mit Axt auf Mitarbeiter los

Axtattacke in Altenessen: Trotz Hausverbot tauchten die beiden Männer am Samstag wieder auf dem Schrottplatz an der Stauderstraße auf. Der 38-jährige Mitarbeiter des Platzes forderte die ungebetenen Besucher auf, das Gelände umgehend zu verlassen. Doch statt der Aufforderung nachzukommen, zog ein 22-Jähriger eine Axt und schlug damit in Richtung des Mitarbeiters. Der 38-jährige Mann wurde hierbei leichtverletzt . Nach einer  ambulanten Behandlung konnte er allerdings vor Ort verbleiben. Der...

  • Essen-Borbeck
  • 12.10.20
Blaulicht
Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach dem Tankstellenräuber aus Bottrop-Grafenwald, auch unter Einsatz der Hubschrauberstaffel, verliefen negativ.

Bottrop Grafenwald
Brutaler Überfall auf Westfalen-Tankstelle

Einen brutalen Überfall meldet die Polizei aus Bottrop-Grafenwald. Dabei wurde eine Angestellte der Nachtschicht leicht verletzt. Am heutigen Mittwoch, 9. September 2020, betrat um 02:15 Uhr ein mittels eines Multifunktionstuches maskierter Einzeltäter die Westfalen Tankstelle in Bottrop-Grafenwald an der Bottroper Straße 184. Dieser drückte die Kassiererin auf den Boden und schlug auf sie ein. Der Täter griff im Anschluss selbst in die Kasse und entnahm das Scheingeld. Mittels eines pinken...

  • Bottrop
  • 09.09.20
Blaulicht
Der Rettungshuschrauber "Christoph 3" landete in einem Hinterhof an der Rheinstraße.
3 Bilder

Erhöhtes Einsatzaufkommen bei der Hattinger Feuerwehr
Sturmtief Kirsten richtet Schäden an

Ein deutlich erhöhtes Einsatzaufkommen hatte die Hattinger Feuerwehr am Mittwoch, 26. August, zu verzeichnen. Grund waren die Auswirkungen des Sturmtiefs "Kirsten". Bis zum Abend rückten die Einsatzkräfte zu 13 wetterbedingten Einsätzen aus. Los ging es bereits um 5.44 Uhr mit einem umgestürzten Baum im Wodantal. Im Laufe des Tages mussten die Einsatzkräfte immer wieder Äste und Bäume von Fahrbahnen und Gehwegen entfernen. Auch lose Äste in Baumkronen sorgten für den ein oder anderen Einsatz....

  • Hattingen
  • 27.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.