Rettung

Beiträge zum Thema Rettung

Blaulicht
Die Wohnung am Lütgendortmunder Hellweg wurde bei einem Brand schwer beschädigt.

Feuer in Lütgendortmunder Mehrfamilienhaus - schwere Rauchgasvergiftung
Wohnung komplett ausgebrannt

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Lütgendortmund ist am Freitag eine Wohnung im ersten Obergeschoss fast komplett ausgebrannt. Die Inhaberin musste mit einer schweren Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus transportiert werden, drei weitere Personen wurden zudem aus dem Gebäude durch die Einsatzkräfte gerettet, berichtet die Feuerwehr. Die Brandschützer brachten dabei ein Mieter aus dem zweiten Obergeschoss über eine tragbare Leiter in Sicherheit, auch er musste zur Kontrolle in eine...

  • Dortmund-West
  • 14.06.21
Blaulicht

Feuerwehr entschärft gefährliche Lage
Gasflaschen drohten zu explodieren

Am Pfingstmontag wurde die Gladbecker Feuerwehr um 15.50 Uhr zur Straße "Am Haarbach" alarmiert. Hier war der Anbau einer Doppelhaushälfte, in dem mehrere Gasflaschen gelagert sind, in Brand geraten. Da das direkt angrenzende Wohngebäude durch den Brand stark verraucht war, suchten einige Feuerwehrleute direkt nach eventuell gefährdeten Personen. Ein weiterer Trupp baute eine Riegelstellung zum angeschlossenen Wohngebäude auf, um einen Flammenübertritt in das Wohnhaus zu verhindern. Die...

  • Gladbeck
  • 25.05.21
Natur + Garten
Gerettetes Kitz
2 Bilder

Rehkitze im hohen Gras
KJS Wesel setzt Drohnen ein

Experten gehen davon aus, dass deutschlandweit mehrere zehntausend Kitze "gemäht" werden. Nicht nur für Tierschützer ist das schwer zu ertragen. Die Kreisjägerschaft (KJS) Wesel geht neue Wege. Es sind jetzt zwei neue Drohnen beschafft worden, die mit Wärmbildkameras ausgestattet sind. Damit setzt die KJS auf die guten Erfahrungen, die der Hegering Hamminkeln im letzten Jahr mit einer eigenen Drohne gemacht hat. 55 Kitze konnten gerettet werden. Mit Hilfe der Drohnen spüren Jäger, Naturfreunde...

  • Wesel
  • 21.05.21
Natur + Garten
Dieser kleine Nager ist eines von sechs jungen Eichhörnchen, die aus einem Nistkasten im Langenhorster Wald gerettet wurden. Nachdem ein ausgewachsenes Tier tot auf der Straße Waldweg in der Velberter Siedlung gefunden wurde, kümmerte sich eine engagierte Anwohnerin gemeinsam mit Förster Peter Tunecke darum, dass der Nachwuchs in die Obhut der Eichhörnchen-Notstelle aus Neuss kam.
6 Bilder

Sechs Eichhörnchen-Babys aus Nistkasten gerettet
Velberter Förster klettert zu Kletterkünstlern

Peter Tunecke, Diplom-Forstwirt und Geschäftsbereichsleiter Forst der Technischen Betriebe Velbert (TBV), kam kürzlich mit Tim Bertram, einem weiteren TBV-Mitarbeiter, sechs jungen Eichhörnchen zur Hilfe. Damit wurden sie zu Lebensrettern für die kleinen Kletterkünstler. Regina Karge, Anwohnerin im Langenhorst, machte einen Tag zuvor eine traurige Entdeckung: "Ich fand ein totes Eichhörnchen auf der Straße ,Waldweg'", so die Velberterin, die aktives Mitglied im Naturschutzbund Velbert (NABU)...

  • Velbert
  • 12.05.21
Blaulicht
Die Feuerwehr musste im Außenbereich schnell die Verkleidung des Hauses abnehmen, um zu verhindern, dass das Feuer sich zum Dachstuhlbrand entwickelt.

Menglinghausen
Feuer im Restaurant: Gute Nachbarschaft rettet Menschenleben

Weil Bewohner und Nachbarn sich halfen, wurde bei einem Feuer in Menglinghausen schlimmeres verhindert - die Feuerwehr geht davon aus, dass sogar Menschenleben dadurch gerettet wurden.  Bewohner in der Menglinghauser Straße hatten am Freitagabend (30.4.) gegen 23.40 Uhr Brandgeruch bemerkt und gingen diesem auf den Grund. Auf dem Weg vom zweiten Obergeschoss die Treppe hinunter, wurde der Brandgeruch intensiver. Beim Öffnen einer inneren Tür zum Restaurant im Erdgeschoss kam den Betreibern...

  • Dortmund-Süd
  • 03.05.21
Blaulicht
Die vier Entenküken konnten das Regenrückhaltebecken nur mit Hilfe der Feuerwehr wieder verlassen.
2 Bilder

Hörde
Flauschige Rettung: Feuerwehr befreit Entenküken aus Betonbecken

Die Feuerwehr Dortmund rettet. Menschen, große Tiere - aber auch die ganz kleinen Tiere. Zuletzt durfte sich eine Entenfamilie über den Einsatz der Helfer freuen. Ohne die Feuerwehr wäre das sicherlich tragisch für die Entenküken ausgegangen:  Am Mittwochmorgen (28.4.) wurde die Feuerwehr auf die tierische Notlage in einem Regenrückhaltebecken hingewiesen. Die Wände des Beckens sind hoch und steil. Die noch nicht flugfähigen Küken konnten es nicht eigenständig verlassen. Gegen 6 Uhr fuhren die...

  • Dortmund-Süd
  • 30.04.21
Natur + Garten
"Hi, grüß' Euch, ich habe viel Ähnlichkeit mit Kermit und bin ein Grasfrosch [Rana temporaria]"
6 Bilder

Natur und Garten - Märchenhaft -
Kleiner FroschKönig

Der Frosch aus dem Brunnen - Grasfrosch [Rana temporaria] - Wir wollten nur den Brunnen nach der Winterpause wieder in Betrieb nehmen und entdeckten In 80 cm Tiefe einen Frosch, ergeben hingestreckt. Genügend Nahrung hätte er wohl nie da unten gefunden, geschweige denn wieder rauskommen können. Ein Glas musste her, um den Frosch „zu heben“ und auf die Wiese zu setzen. Und eins war klar: erst ein paar Fotos machen! Der Frosch wirkte erschöpft, atmete aber und ließ auch ein paar Fotos zu. Danach...

  • Dinslaken
  • 28.04.21
  • 22
  • 11
Blaulicht
Ein Teil der Garage in der Neanderstraße in Ratingen stand bei Eintreffen der Feuerwehr im Vollbrand.
3 Bilder

Brand in Ratingen
Feuerwehr rettet wertvolle Sportwagen vor den Flammen

Das war knapp: Bei einem Garagenbrand in der Neanderstraße in Ratingen konnte die Feuerwehr drei Oldtimer-Autos von erheblichem Wert in letzter Sekunde vor den Flammen retten. Die Wehr war am Freitag (23. April 2021)  um 3.28 Uhr alarmiert worden. Die Polizei hat inzwischen die Ermittlungen zur Brandursache abgeschlossen. In der Leitstelle wurde gemeldet, dass eine Doppelgarage im Vollbrand stand und das sich mehrere teure Sportwagen noch in der Garage befanden. Beim Eintreffen der Feuerwehr...

  • Ratingen
  • 23.04.21
Blaulicht
Zur Rettung des Unfallopfers wird die Schleifkorbtrage in Stellung gebracht.

Feuerwehr - Feuerwehr - Feuerwehr
Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Annen

Die Feuerwehr Witten wurde am Dienstag, 5. April, gegen 13:45 Uhr zu einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Witten-Annen alarmiert. In einer Baugrube war ein Arbeiter, aus bislang noch unbekannter Ursache, von einem etwa 300 Kilogramm schweren Betonteil verletzt worden. Zwei Feuerwehrleute stellten umgehend die Erstversorgung und Sicherung des Verunfallten sicher. Parallel wurde die schonende Rettung mittels Schleifkorbtrage und Drehleiter vorbereitet. Der zwischenzeitlich eingetroffene...

  • Witten
  • 06.04.21
Vereine + Ehrenamt
Als die Wasserfläche noch vereist war, hatten Spaßvögel einen der Rettungsringe oben am Kunstwerk festgebunden. Während einer Übung wurde dieser jetzt von den Lebensrettern erfolgreich demontiert und für den Ernstfall wieder am Ufer des Sees aufgestellt.

Unterstützung für die Wirtschaftsbetriebe Goch "auf dem kurzen Dienstweg"
Einsatz im "Neu See Land"

Die Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe in Goch haben ihre vergangene Einsatzübung mit Unterstützungsleistung für die Wirtschaftsbetriebe der Stadt Goch verbunden.  "Eine Folge der vereisten Wasserfläche im Neubaugebiet Neu See Land war die unsachgemäße Nutzung der um den See aufgestellten Rettungsringe. Neben den üblichen Beschädigungen an den Rettungsmitteln, war über die geschlossene Eisdecke das Kunstwerk in einem Seitenarm erreichbar und so hatten sich wohl einige Mitbürger gedacht, dass es...

  • Goch
  • 26.03.21
Blaulicht
Aus Ratingen wurde der Gerätewagen Rettung zur Unterstützung angefordert.
2 Bilder

Langenberger Feuerwehr-Team im Einsatz
Gestürzter Wanderer muss aus Wald gerettet werden

Ein Wanderer in Not musste am Mittwoch von der Feuerwehr gerettet werden, nachdem er in einem Waldgebiet gestürzt war und sich verletzt hatte. In das Waldgelände zwischen Wilhelmshöher Straße und Kupferdreher Straße rückten um 12.38 Uhr der Langenberger Rettungswagen und das Notarzteinsatzfahrzeug aus Velbert-Mitte aus, weil ein Wanderer auf dem dort verlaufenden Neandersteig gestürzt und einen Abhang hinabgerutscht war. Dabei hatte sich der 51-jährige Bottroper, der die Wanderung mit einem...

  • Velbert-Langenberg
  • 11.03.21
Reisen + Entdecken
Stein des Anstoßes.

Verdammt lang her
Stein des Anstoßes - Kleine Geschichten die das Leben schreibt

Gran Canaria vor 40 Jahren. Und es begab sich zu einer Zeit als der Zoll noch die Koffer durchwühlte : Der Weg zum Strand war steinig und das Geländer nur ein Provisorium. Schnell noch Abschied nehmen: Natürlich kraxelte ich wieder da herum wo es kein Mensch tat. Felsgestein und feucht aber Frau wusste es besser. Natürlich  ging das nicht gut. Nur einen Tag vor der Abreise in die Heimat rutschte ich in schwindelnder Höhe vor den entsetzten Augen meines Mannes und anderer Urlauber ab. Ich blieb...

  • Bochum
  • 05.03.21
  • 6
  • 3
Blaulicht
Am Montagabend unterstützte die Feuerwehr Gevelsberg den Rettungsdienst bei der Erstversorgung und beim Transport eines Patienten.

Drehleiterrettung in Gevelsberg
Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst bei Patiententransport

Am Montagabend, 22. Februar, wurden die Kräfte der Hauptfeuerwache in die Mylinghauser Straße gerufen, um den Rettungsdienst bei der Erstversorgung und beim Transport eines Patienten zu unterstützen. Zusätzlich zum Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug wurde noch eine Drehleiter hinzugezogen, um den Patienten möglichst schonend durch ein Fenster zu einem speziellen Rettungsmittel befördern zu können, welches ebenfalls zu diesem Einsatz alarmiert war. Insgesamt waren zwölf Einsatzkräfte von...

  • wap
  • 23.02.21
Blaulicht
Das Loch im Eis erzählt die dramatische Geschichte: Das Eis brach etwa zehn Meter vom Ufer entfernt, das Kind stürzte in das kalte Wasser.

Kind stürzt durch Eisfläche ins Wasser

Einsatz am Ententeich in Oberaden: Ein Kind lief auf das dünne Eis, brach etwa zehn Meter vom Ufer entfernt ein und stürzte ins kalte Wasser! Feuerwehr und Polizei eilten sofort zu dem kleinen Park nahe der Preinschule, doch als die Retter eintrafen, war das zehn Jahre alte Kind schon wieder an Land. Nachbarn holten schnell eine Leiter, arbeiteten sich damit auf der Eisfläche zu dem Kind vor und zogen es aus dem Wasser. Die Ersthelfer verhinderten so Schlimmeres. Das Kind kam unterkühlt in eine...

  • Lünen
  • 09.02.21
Ratgeber
3 Bilder

Polizei Bochum : Polizeimeldung lässt in Quizshow die Köpfe rauchen
Bochum "Wer weiß denn sowas?" - Polizeimeldung lässt in Quizshow die Köpfe rauchen

Jeden Tag schreiben wir Polizeimeldung an Polizeimeldung. Dabei geht es in Bochum, Herne und Witten quer durchs Strafgesetzbuch - nicht selten berichten wir von Not, Elend und menschlichem Schicksal. Ab und zu sind auch "Bunte Geschichten" dabei, die oft so skurril sind, dass man sie erst einmal irgendwie nicht glauben will. Dazu gehört auch dieser Vorfall in Bochum, über den wir am 3. Juni 2020 berichtet haben. Die Überschrift: "An der Dorstener Straße regnet es Krabben!"     Polizeimeldung...

  • Bochum
  • 02.02.21
Blaulicht
In einer dramatischen Rettungsaktion konnte die Feuerwehr Dorsten am Sonntag, 17. Januar, in Dorsten Feldmark eine bewusstlose Person aus der Lippe retten.

Bewusstlose Person in der Lippe
Dramatische Rettungsaktion in den Abendstunden

In einer dramatischen Rettungsaktion konnte die Feuerwehr Dorsten am Sonntag, 17. Januar, in Dorsten Feldmark eine bewusstlose Person aus der Lippe retten. In den frühen Abendstunden wurde die Feuerwehr Dorsten zu einer Person in Zwangslage alarmiert. Zeugen hatten eine augenscheinlich hilflose Person in einem Zulauf zur Lippe entdeckt, die nicht mehr alleine den Weg aus dem Wasser fand. Bei Eintreffen erwartete den Einsatzkräften allerdings eine weitaus dramatischere Situation. Die Person war...

  • Dorsten
  • 18.01.21
Blaulicht
Einsatz am 1. Weihnachtsfeiertag: Die Feuerwehr Kamen rettete diesem Bussard das Leben. Foto: Feuerwehr

Kleines Weihnachtswunder am 1. Feiertag
Feuerwehr Kamen rettet Bussard das Leben

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz rückte die Feuerwehr Kamen am ersten Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) gegen 13:20 Uhr aus. In einem Feld nahe des Schattweges hatte sich ein Mäusebussard in einer von einem Baum herabhängenden Schnur in etwa 7 Meter Höhe verfangen und kam nicht mehr alleine aus seiner misslichen Notlage. Die Feuerwehr Kamen konnte den Wildvogel schließlich mit Hilfe eines Landwirtes aus seiner unfreiwilligen Gefangenschaft befreien und unverletzt in die Freiheit entlassen....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.12.20
  • 1
  • 2
Blaulicht
Zu einem Einsatz rückte die Feuerwehr nach Beeck aus.

Acht Personen wurden aus dem Gebäude gerettet und dem Rettungsdienst übergeben
Brand in einem Mehrfamilienhaus in Beeck

Die Feuerwehr Duisburg wurde heute gegen 11.30 Uhr zu einem Brand eines Mehrfamilienhauses auf der Lierheggenstraße in Beeck gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits Rauch und Feuerschein aus der zweiten Etage. Die Feuerwehr leitete umgehend Maßnahmen zur Brandbekämpfung und Menschenrettung über die Drehleiter ein. Im Inneren griff das Feuer bereits auf den Treppenraum mit Holztreppe über, konnte jedoch schnell unter Kontrolle gebracht werden. Insgesamt wurden acht Personen aus...

  • Duisburg
  • 14.12.20
Blaulicht
Rettung der gestürzten Boulderin.

Befreiung aus unwegsamen Gelände
Boulderin schwer verletzt und unbekannte Rauchentwicklung: Einsätze für die Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr war am Sonntagabend mehrfach im Einsatz. Eine verletzte Boulderin musste um 16.29 Uhr aus einer schwer zugänglichen Kletteranlage an der Wetterstraße gerettet werden. Die Frau war gestürzt und hatte sich schwerverletzt. Gemäß dem bestehenden Einsatzplan wurde die Feuerwehr zur Rettung der Person aus dem unwegsamen Gelände mitalarmiert. Der Rettungsdienst versorgte die Patientin medizinisch, bevor die Feuerwehr die Dame mit einem Schleifkorb aus dem unwegsamen Gelände...

  • Hagen
  • 01.12.20
Blaulicht
Ein sehr seltenes Einsatz-Szenario übte in den vergangenen Tagen die Monheimer Feuerwehr auf der Eisbahn vor dem Monheimer Rathaus.
2 Bilder

Monheimer Feuerwehr trainiert
Einsatz auf dem Eis

Ein sehr seltenes Einsatz-Szenario übte in den vergangenen Tagen die Monheimer Feuerwehr auf der Eisbahn vor dem Monheimer Rathaus. „Person im Eis eingebrochen“ lautete die Einsatzmeldung der von Markus Stenzel organisierten Übung. Mit Eisschlitten und Rettungsgeräten gingen Kräfte der hauptamtlichen Wache aufs Eis und übten die Rettung einer fiktiv eingebrochenen Person Äußerst selten aber realistisch „Das Szenario ist äußerst selten aber realistisch. Deswegen sind wir froh für die Möglichkeit...

  • Monheim am Rhein
  • 30.11.20
Blaulicht
Der ungesicherte Schacht.
2 Bilder

Nochmal gut gegangen
Hund stützt drei Meter tief in Kanalschacht in Witten

Am Samstag, 21. November, stürzte gegen 14.30 Uhr auf einem Feld an der Hörderstraße in Witten-Stockum ein Hund in einen nur mit einem Brett abgedeckten und mit Gras überwucherten Kanalschacht. Der Hund lief beim Gassigehen über das Brett, die Reste des verwitterten Brettes hielten ihn nicht und sie brachen unter dem Gewicht des Hundes zusammen. Die Halterin des Hundes legte die Öffnung des Schachtes frei und sah den Hund in etwa drei Meter Tiefe im Wasser stehen. Augenscheinlich war er...

  • Witten
  • 23.11.20
Blaulicht
Die Feuerwehr rückte direkt nach Eingang des Notrufs aus. Dennoch kam für die 83-jährige Mieterin jede Hilfe zu spät.

Mieterin bei Zimmerbrand in Bergeborbeck gestorben
Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen

Der Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Dünkelbergstraße in Bergeborbeck hat heute Nacht ein Todesopfer gefordert. Die 83-jährige alleinstehende Mieterin aus dem Erdgeschoss wurde tot in ihrer Wohnung aufgefunden.   Elf Minuten nach Mitternacht ging der Notruf bei der Feuerwehr ein, die Brandexperten rückten direkt nach Bergeborbeck aus.  In einem Mehrfamilienhaus an der Dünkelbergstraße hatten Bewohner den Alarm eines ausgelösten Rauchmelders gehört und den Notruf gewählt. Fünf der...

  • Essen-Borbeck
  • 18.11.20
Blaulicht

Heimrauchmelder ausgelöst
Nachbarn verhindern Schlimmeres

Durch aufmerksame Nachbarn wurde am Dienstagabend, 21.26 Uhr, der Leitstelle der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr ein ausgelöster Heimrauchmelder auf der Klosterstraße im Stadtteil Saarn gemeldet. Daraufhin wurde ein Löschzug der Berufsfeuerwehr Mülheim zur Einsatzstelle entsandt. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Wohnung leicht verraucht war und sich noch eine Person in der Wohnung befand, jedoch aufgrund eines internistischen Notfalls nicht in der Lage war die Wohnung selbstständig zu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.10.20
Blaulicht
Nach der Bergung verblieben die Rettungskräfte mit dem Tier zunächst im Hausflur der Anwohner und untersuchten es auf Verletzungen.

Tierischer Einsatz in Neviges
Feuerwehr rettet Reh aus einem Bach

Ein junges Reh war am Sonntag-Vormittag auf Abwege geraten und musste in Neviges durch die Feuerwehr aus einem Bach gerettet werden. Anwohner entdeckten den scheuen Waldbewohner an der Weinbergstraße im Hardenberger Bach. Das Gewässer, das zur Zeit allerdings kaum Wasser führt, verläuft in diesem Bereich zwischen den Häusern und wird auf beiden Seiten von hohen Mauern gesäumt. An diesen Mauern sprang das junge Reh immer wieder vergeblich hoch, um aus dem Bachbett zu entkommen. Tier wurde auf...

  • Velbert-Neviges
  • 19.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.