Alles zum Thema Rettung

Beiträge zum Thema Rettung

Natur + Garten
Seit nunmehr drei Wochen hing an einem Baum am Kreuzerkamp, ein Bienenschwarm von rund 8000 Bienen, der nun gerettet wurde.
2 Bilder

eine nicht ganz alltägliche aktion:
Rettung des Bienenschwarms

Ratingen. Seit nunmehr drei Wochen hing an einem Baum am Kreuzerkamp, ein Bienenschwarm von rund 8.000 Bienen, der einfach nicht weiterziehen konnte, weil die Bienchen nichts Passendes fanden. Sie hatten bereits mit dem Bau von Wachswaben begonnen und trugen auch schon Nektar ein. Für Passanten und Anwohner war dies ein interessantes Schauspiel, weil die Bienen recht friedlich in luftiger Höhe von rund fünf Höhe am Baum hingen und ihrer Arbeit nachgingen. Auf Dauer war das aber keine...

  • Ratingen
  • 15.07.19
Blaulicht
An der Einsatzstelle waren 50 Kräfte und auch ein Helikopter nötig.
3 Bilder

Verunfallter wird aus Wrack befreit
Schwerer Unfall auf der BAB 1 bei Gevelsberg

Die Feuerwehr Schwelm wurde am Donnerstag, 11. Juli, um 14.10 Uhr auf die BAB 1 in Fahrtrichtung Bremen alarmiert. Dort hatte es einen schweren Verkehrsunfall zwischen dem Kreuz Wuppertal Nord und der Anschlussstelle Gevelsberg gegeben. Ein LKW war auf einen Anderen aufgefahren, wodurch eine Person massiv in seinem Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt wurde. Aufgrund der ersten Meldungen, die über Notruf abgegeben wurden, entschied sich die Leitstelle dazu direkt einen...

  • Schwelm
  • 12.07.19
Blaulicht
Am Dienstagabend, 2. Juli, um 21.11 Uhr wurden die Wasserretter der DLRG Ortsgruppe Dinslaken alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete: Personensuche am Rhein.

Person am Rhein vermisst
DLRG Ortsgruppe Dinslaken wurde alarmiert

Am Dienstagabend, 2. Juli, um 21.11 Uhr wurden die Wasserretter der DLRG Ortsgruppe Dinslaken alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete: Personensuche am Rhein. Aufgrund der unklaren Lage bereiteten sich sowohl ein Boots- als auch ein Strömungsrettertrupp vor. Als die Einheiten nach wenigen Minuten ausrückten, wurden Sie noch bei der Abfahrt darüber informiert, dass die Person wohlbehalten durch die Polizei aufgefunden wurde. Für die Einsatzkräfte der DLRG Dinslaken war damit der Einsatz um...

  • Dinslaken
  • 03.07.19
Blaulicht
Die Einladung!
40 Bilder

BLAULICHT - IN DÜSSELDORF-GERRESHEIM
Der Kirchgang, das verpasste Mittagessen... und wieder Krankenhaus (dieses Mal 4 Tage)!

16. Juni 2019 Dü-Gerresheim  Gustav-Adolf-Kirche und Sana-Krankenhaus ⛪️ 🚑 In meinem ersten Blaulicht-Beitrag (Frisörbesuch und was ich dort erlebt hatte) ging alles gut aus! ☀️ Auch im 2. Blaulicht-Beitrag (meinereiner mit Krankenwagen ins KH) ging es gut aus! ☀️ Jetzt berichte ich im 3. Blaulicht- Beitrag von einem Kirchenbesuch und dem verpassten Mittagessen!  ☀️ 🍽 ☀️ Einer Einladung folgend, machte ich mich - was bei mir die letzten Jahre selten vorkommt - mal wieder auf den...

  • Düsseldorf
  • 30.06.19
  •  60
  •  4
Blaulicht
Kontrolle EKG 
und Blutdruck �
9 Bilder

BLAULICHT - IN DÜSSELDORF-BENRATH
Ein Besuch 🚙 mit nicht geplantem Ausgang 🚑 🚨

12. Juni 2019 Dü-Benrath Krankenhaus 🚑 🚨 Nachdem ich an diesem Tage am Vormittag schon blaulichtmäßig einiges erlebte, besuchte ich eine liebe Bekannte in Benrath. 🚨 Die Luft war etwas drückend  und mir nicht so ganz wohl.  Der Bekannten ging es ähnlich wie mir.  Wir haben uns darüber unterhalten, was das Wetter mit uns macht, und dass man auch nicht mehr zu den Jüngsten gehört.  Irgendwie ging es mir auf jeden Fall schlechter. Mir war schwindelig und auch etwas...

  • Düsseldorf
  • 23.06.19
  •  50
  •  2
Blaulicht
Die Feuerwehr Dortmund rettete dieses Eichhörnchen aus dem Gully. Foto: Feuerwehr Dortmund

Feuerwehr Dortmund: „Helden des Alltags“
Probleme bis zum Hals: Eichhörnchen steckt im Gully fest

Eichhörnchen aus Gullydeckel befreit: Da steckte das kleine Tierchen. Verängstigt und bis zum Hals in Problemen. „Wie kann ich aus dieser Situation bloß entfliehen?“ Gegen 10.30 Uhr wurde am heutigen Sonntag die Leitstelle der Feuerwehr Dortmund über diese missliche Lage informiert. Zur Befreiung des Eichhörnchens musste ein sogenanntes „Hilfeleistungslöschfahrzeug“ alarmiert werden. Die Einsatzkräften fanden ein Eichhörnchen vor, das mit dem Kopf in einem Loch eines Gullydeckels steckte....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.06.19
  •  5
  •  2
Blaulicht
Nach Lüftungsmaßnahmen und abschließenden Schadstoffmessungen übernahm die Kripo die Ermittlung der Brandursache.

Kellerbrand in Heidhausen
Zwei Personen über Drehleiter gerettet

Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr meldeten Anwohner eines Mehrfamilienhauses an der Heidhauser Straße einen Kellerbrand. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehreinsatzkräfte drang Rauch aus dem Keller in den Treppenraum. Bis auf zwei Mieter im ersten Obergeschoss hatten die übrigen Bewohner das Haus bereits verlassen. Die beiden Personen machten am offenen Fenster zur Straßenseite auf sich aufmerksam und konnten über eine Drehleiter in Sicherheit gebracht werden. Der Brand in einem der...

  • Essen-Werden
  • 12.06.19
Vereine + Ehrenamt
Auch eine Schachtrettung wurde geübt.
2 Bilder

Jugendlager des Basislöschzugs 3
Schachtrettung, Löschangriff & Co.: Spannende Tage rund ums Gerätehaus in Oeventrop

Das Jugendlager der Jugendfeuerwehr im Basislöschzug 3 ist mittlerweile Tradition, denn bei den Jugendlichen aus Oeventrop und Rumbeck findet dieser 58-stündige Feuerwehrdienst einen großen Zuspruch. In diesem Jahr trafen sich 23 Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 17 Jahren an Christi Himmelfahrt zum Jugendlager rund um das Gerätehaus Oeventrop. Insgesamt acht Ausbilder/-innen hatten viele Aktionen und Übungen für die folgenden drei Tage organisiert - wobei natürlich auch der Spaß nicht...

  • Arnsberg
  • 11.06.19
Blaulicht
Der Rettungshubschrauber ist bereit.

Essen-Altendorf und Essen-Schonnebeck
Drei Verkehrsunfälle innerhalb kurzer Zeit - sieben verletzte Personen

Am späten Nachmittag des Pfingstmontags kam es - laut Polizeibericht - innerhalb von zwei Stunden zu drei schweren Verkehrsunfällen im Essener Stadtgebiet. Dabei wurden sieben Personen teilweise schwer verletzt. Um 17:43 Uhr wurde ein 11-jähriger Junge auf der Gelsenkirchener Straße Ecke Fritz-Schupp-Allee beim Überqueren der Fahrbahn von einem PKW frontal erfasst und auf die Straße geschleudert. Nach notärztlicher Behandlung vor Ort wurde das schwerverletzte Kind mit einem...

  • Essen-West
  • 11.06.19
  •  1
Ratgeber
V.r.n.l: Dr. Tina Groll (Geschäftsführerin), Bundesminister Hubertus Heil, Susanne Holtkotte (Reinigungskraft), Marcus Fritz (stv. Pflegedirektor) und Prof. Dr. Volkmar Nicolas (stv. Ärztlicher Direktor)
4 Bilder

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil besucht das Bochumer Bergmannsheil
Minister lernt Klinikalltag hautnah kennen

Viele neue Einblicke gewann gestern Bundesarbeitsminister Hubertus Heil im BG Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum: Er begleitete die Mitarbeiterin Susanne Holtkotte bei ihrem Einsatz in der Bettenzentrale und wirkte auch tatkräftig mit: Betten abziehen, reinigen und für den Abtransport zu den Stationen vorbereiten – all dies gehörte zu den Tätigkeiten des Ministers. Während seiner Arbeit erfuhr er von Susanne Holtkotte und ihren Kolleginnen sehr viel über ihren anstrengenden...

  • Bochum
  • 24.05.19
Blaulicht
4 Bilder

Vorsätzliche Brandstiftung - Feuerwehr rettet 16 Personen
UPDATE FW-BO: Brand im Treppenraum eines Wohnhauses

UPDATE - Gemeinsame Presseerklärung der Bochumer Staatsanwaltschaft und der Polizei Am 24. Mai, gegen 3.10 Uhr, wurden die Feuerwehr und die Polizei zu einem brennenden Haus am Werner Hellweg 489 in Bochum gerufen, in dem 31 Personen gemeldet sind. Die Feuerwehr musste einige Bewohner über Drehleitern aus dem Gebäude retten. 16 Personen wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation vor Ort erstversorgt, einige davon mussten zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht...

  • Bochum
  • 24.05.19
LK-Gemeinschaft
Von einer Fam. keine Spur, was tut man....
11 Bilder

Unverhofft kommt oft
Eine Tierrettung am Ümmingersee

So ein kleiner Spaziergang am Ümminger See in Bo.-Langendreer mit Folgen für ein kleines Kanadagans- Küken, der ich vieleicht das Leben gerettet habe! Aufmerksam sind wir durch das ängstliche Piepsen geworden Foto. ganz alleine. Ich habe es tatsächlich geschafft , dieses kleine Etwas an eine Stelle zu locken, an der ich es in die Hand nehmen konnte und zu ihrer "Familie" mit den Geschwistern bringen konnte, die sich am anderen Ende des Sees aufhielt! Es sah so aus als hätten sie das...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.05.19
  •  11
  •  7
Blaulicht
Die Freiwillige Feuerwehr Herdecke musste am Donnerstag um 14.34 Uhr gemeinsam mit einer Tierschutzorganisation drei hilflose Entenküken auf dem Harkortsee retten.
2 Bilder

Tierischer Einsatz
Feuerwehr in tierischer Aktion: Hilflose Entenküken auf dem Harkortsee gerettet

Die Freiwillige Feuerwehr Herdecke musste am Donnerstag um 14.34 Uhr gemeinsam mit einer Tierschutzorganisation drei hilflose Entenküken auf dem Harkortsee retten. Die Tierschutzorganisation hatte die hilflosen Küken auf dem See beobachtet und die Herdecker Feuerwehr nun um Hilfe mit einem Boot gebeten. Die Feuerwehr ließ das Rettungsboot "Albert Jungheim" zu Wasser und fuhr die Einsatzstelle auf dem Harkortsee an. Behutsam wurden die drei Küken gerettet und an die Tierschutzorganisation...

  • Hagen
  • 03.05.19
Natur + Garten
Die Feuerwehr Bergkamen als Retter in der Not für eine Entenfamilie. Archivfoto: Peter Gerber
5 Bilder

Ein Küken plumpste in den Abwasserkanal und musste von der Feuerwehr gerettet werden
Entenfamilie hatte sich verlaufen und brauchte Hilfe

Zu einem tierischen Einsatz wurde die Feuerwehr Bergkamen am gestrigen Mittwochabend mit der Einheit Overberge gerufen. Eine Entenfamilie hatte sich anscheinend verlaufen. Auf der der Werner Straße, in der Nähe der Tankstellen, irrten die Entchen umher. Vor Ort stellte sich zudem heraus, dass sich eines der fünf Küken in einem Abwasserkanal befand. Es gelang den Feuerwehrleuten das Küken mit viel Mühe aus den Kanal in ein Straßenschacht zu locken. Dort konnte das Tier gefangen und gerettet...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.04.19
Natur + Garten
Die kleine Katze, die gestern in Bergkamen gefunden wurde, ist nur noch Haut und Knochen.
2 Bilder

Tierfreunde Kamen retten Katze vor dem Tod
Dieses dürre und geschundene Tier hatte einen Schutzengel

Sie wurde mit Kabelbindern fest zusammengeschnürt und auf die viel befahrene Werner Straße in Bergkamen geworfen (wir berichteten). Jetzt ist sie in Sicherheit und kann tatsächlich schon wieder schnurren. “Es ist unglaublich, wie hungrig die Kleine war, nachdem wir sie von ihren Fesseln befreit hatten“, verrät Melanie von den Tierfreunden Kamen. „Und dieses liebe Geschöpf wollte man einfach loswerden.“   Die kleine Katze, die von einer Tierärztin auf ein Alter von sechs Jahren geschätzt wird,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.04.19
  •  1
Blaulicht
Sieben oder acht Kabelbinder haben die bzw. der Täter benutzt, um die kleine Katze zu fesseln. So eng, dass die Tierschützerin mit der Zange fast nicht dazwischen kam.
3 Bilder

Bergkamen: Katzenrettung in letzter Minute
Tierquäler wollte Katze mit Kabelbindern töten

+++ Update 10. April +++ Und so geht es dem Tier fünf Tage später +++ Unfassbar, gestern Abend (5. April), wurde in Bergkamen eine Katze von einer beherzten Zeugin gerettet, die zufällig sah, dass das Tier fest verschnürt mit Kabelbindern, mitten auf der Straße lag. Auf der Werner Straße, in Höhe Globus Baumarkt, lag die gefesselte Katze auf der Fahrbahn und die Autos fuhren einfach um sie herum. Relativ schnell konnte das verletzte und traumatisierte Tier dann eingefangen werden. „Es war...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.04.19
  •  4
  •  2
Blaulicht
Bei einem Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Herdecke, kam der Leiterwagen zum Einsatz.

Zwei Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr Herdecke
Drehleiter im Einsatz: Feuerwehr Herdecke und Rettungsdienst arbeiten Hand in Hand

Zwei Einsätze am Sonntag und Montag hielt die Freiwillige Feuerwehr Herdecke in Atem. Neben der Rettung einer hilflosen Person, kam bei einem anderen Einsatz die Drehleiter zum Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr Herdecke rückte am Montagnachmittag um 17.09 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in den Ortsteil Herrentisch aus. Eine Patientin war hier in der Wohnung gestürzt und musste nach der Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsdienst patientenorientiert aus dem zweiten...

  • Hagen
  • 02.04.19
Natur + Garten
Der gefräßige Buchsbaumzünsler wird Ende März wieder aktiv. Foto: Daniel Magalski
3 Bilder

Ist der Kampf gegen den Buchsbaumzünsler noch zu gewinnen?
Raupe Nimmersatt ist schon wieder hungrig

Viele Buchsbaum-Experten und Floristen haben den Kampf gegen die ostasiatische "Raupe Nimmersatt" längst aufgegeben. Doch im eigenen Garten wird immer noch gespritzt, gelaubsaugt und gesammelt, was das Zeug hält. Hat das Ganze überhaupt einen Sinn? So langsam geht der Raupenfraß wieder los. Der Buchsbaumzünsler ist jetzt besonders hungrig und beginnt bei konstanten Temperaturen ab etwa 10 bis 12 Grad Celsius im inneren und unteren Bereich der Pflanzen zu knabbern. Während der Überwinterung...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 27.03.19
Blaulicht
3 Bilder

Verkehrsunfall: Eingeklemmt im Lkw
Schwerstverletzter Lkw-Fahrer

Heute Morgen, gegen 7.40 Uhr, wurde die Feuerwehr Moers  zu einem Verkehrsunfall mit drei Lastkraftwagen und einer eingeklemmten Person auf die A42 in Fahrtrichtung Duisburg gerufen. Einer der Lkw hatte Gefahrgut geladen; die Ladung hätte in Kontakt mit Luft oder Wasser extrem reagiert. Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle ankam, stellte sich heraus, dass zwei der drei Gefahrstoffbehälter außerhalb vom Auflieger lagen, keiner der Sicherheitscontainer aber beschädigt war und kein Produkt...

  • Moers
  • 20.03.19
Politik
Die Gebühr für den Transport im Rettungswagen soll von 360 auf 575 Euro steigen.

Rat beschließt neue Gebühren
Retten wird teurer

Der Rat der Stadt entscheidet am Donnerstag, 28. März, über die Satzung und die Gebühren für den Rettungsdienst. Es geht dabei insgesamt um rund 48,1 Millionen Euro und deutliche Veränderungen beim Krankentransport und Rettungsdienst sowie den Notarzteinsätzen. Vor acht Monaten beschloss die Politik den aktuellen Rettungsdienstbedarfsplan, der die Grundlage für die Gebührenverhandlungen mit den Dortmunder Krankenkassen ist. Im Februar wurden die neuen Gebühren einvernehmlich festgelegt. So...

  • Dortmund-City
  • 15.03.19
Blaulicht

Blaulicht in Wetter
Hund aus Wohnung gerettet +++ Rettungsdienst versorgte das Tier

Die Feuerwehr Wetter wurde am Dienstagabend um 17.45 Uhr zu einem gemeldeten Zimmerbrand in der Memelstraße auf dem Harkortberg alarmiert. Nachbarn hatten dort in einem Einfamilienhaus ausgelöste Rauchmelder und eine starke Rauchentwicklung im Erdgeschoss wahrgenommen und daraufhin direkt die Feuerwehr alarmiert. Als das erste Fahrzeug nach vier Minuten an der Einsatzstelle eingetroffen war, wurde dem Einsatzleiter direkt der Wohnungsschlüssel des Hauses ausgehändigt. Ein Trupp unter...

  • Hagen
  • 13.02.19
Natur + Garten
Astrid Stoye und die alte Eiche, die (unter anderem) gefällt werden soll. Foto: privat

Geplantes Neubaugebiet "Wohnen an der Emscher": Alte Eiche soll gefällt werden
Rettet mich!

"Diese alte Eiche steht auf dem geplanten Neubaugebiet 'Wohnen an der Emscher'. Das Planungsgebiet hat eine Größe von über 30.000 Quadratmetern und soll bald komplett gerodet werden. Von hunderten Bäumen sollen lediglich zwei erhalten bleiben. Auch die Eiche auf dem Foto soll dem Neubaugebiet zum Opfer fallen. Wir sind der Meinung, dass solch ein Baum zwingend gerettet werden muss. Planungstechnisch ist dies sicherlich möglich. Wir hoffen, dass in diesem Fall einmal Baumschutz vor Baurecht...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.02.19
Kultur

EIN MUSKIVIDEO ... MADE IN WATTENSCHEID

Am 5. Januar 2019 hatte Michael Seiß, langjähriger Anhänger und ehemaliger Pressesprecher der SG Wattenscheid 09, zum CAPTAIN’S DINNER-Leseabend, einer Benefizveranstaltung zum Erhalt seines in einer Existenzkrise befindlichen Lieblingsvereins ins Charivari eingeladen. Im Anschluss an den zweistündigen Wortbeitrag, in dessen Verlauf er einige Geschichten aus seinem verrückten Fußballeben zum Besten gab, sorgte ein wirklich überragender musikalischer Act aus der Region für allerbeste...

  • Wattenscheid
  • 28.01.19
  •  2