Krankenwagen

Beiträge zum Thema Krankenwagen

Blaulicht

Autotür geöffnet - Pedelecfahrer (59) schwer verletzt

Am Mittwochnachmittag, 24. Juni, kam es an der Wittener Mannesmannstraße 2 zu einem schweren Verkehrsunfall. Dort hatte eine 58-jährige Autofahrerin aus Witten ihren Wagen am rechten Fahrbahnrand geparkt. Die Frau öffnete die Fahrertür und war im Begriff auszusteigen. Dabei kam es zur Kollision zwischen Autotür und dem sich von hinten nähernden Pedelec-Fahrer. Der 59-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich schwer. Der Wittener wurde mit einem Rettungswagen zum stationären...

  • Witten
  • 25.06.20
Blaulicht
In Schwelm kam es zu einem Unfall mit einem historischen Feuerwehrfahrzeug.
  4 Bilder

Unfall mit historischem Feuerwehrfahrzeug auf ehemaliger B7 in Schwelm
Zwei Schwerverletze und 30.000 Euro Sachschaden

Die Feuerwehr Schwelm wurde am Freitag, 19. Juni, um 20.13 Uhr von der Leitstelle zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei LKW gerufen. Involviert war ein historisches Feuerwehrfahrzeug. Auf der ehemaligen B7 vor der Kreuzung Carl-vom-Hagen-Straße Fahrtrichtung Wuppertal verzögerte ein LKW verkehrsbedingt, ein zweiter LKW wollte die Spur wechseln. Dabei kam es zum Unfall. Zwei Personen wurden bei dem Unfall teils schwer verletzt und mit zwei RTW unter Notarztbegleitung in ein Wuppertaler...

  • wap
  • 22.06.20
Blaulicht

Mit den Reifen ist der 57-Jährige in eine Fuge dort verlegter Bahnschienen geraten
Weseler Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Ein 57-jähriger Weseler Fahrradfahrer befuhr am Donnerstag, 18. Juni, gegen16 Uhr die RWE-Straße. in Wesel.  Plötzlich geriet er mit den Reifen in eine Fuge dort verlegter Bahnschienen, verlor die Kontrolle über das Fahrrad und stürzte zu Boden. Dabei verletzte sich der Weseler so schwer, dass er mit einem Rettungswagen inein Krankenhaus gebracht werden musste.

  • Wesel
  • 19.06.20
Blaulicht

Unfall
Radfahrer (37) stürzt im Wald - Schwer verletzt im Krankenhaus!

Zu einem Sturz eines Radfahrers ist es am späten Abend des 9. Juni in einem Wittener Waldstück gekommen. Der 37-jährige Hagener wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann war mit zwei weiteren Radfahrern in einem Waldgebiet nahe der Wetterstraße unterwegs. Nach bisherigem Kenntnisstand stürzte der Hagener gegen21.55 Uhr mit seinem Pedelec und fiel zu Boden. Bei dem Sturz, der Radler trug einen Helm und Schutzprotektoren, wurde er schwer verletzt. Ein Rettungswagen...

  • Witten
  • 10.06.20
Blaulicht

Polizei Hagen nimmt Ermittlungen auf
Messerstecherei mit Verletzten

Jede Menge Ärger gab es am Sonntagabend gegen 20 Uhr in der Wiesenstraße. In einer Wohnung kam es zwischen mehreren Personen zu einem Streit. Dieser verlagerte sich gegen 20 Uhr auf die Straße vor dem Haus. Der 23-jährige Tatverdächtige verletzte während eines Gerangels einen 20-Jährigen leicht mit einem Messer. Eine 28-Jährige, die einschreiten wollte, wurde durch das Messer des Tatverdächtigen schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt. Dem 20-Jährigen gelang es, dem Randalierer das...

  • Hagen
  • 04.05.20
Blaulicht
Nach einem Zusammenprall mit einem PKW, musste die 34-jährige  Kradfahrerin im Krankenhaus stationär behandelt werden.

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Kradfahrerin
Starker Zusammenprall von beiden Fahrzeugen

Am Samstag, 18. April, gegen 15:40 Uhr ereignete sich ein  folgenschwerer Verkehrsunfall in Moers. Ein 40-jähriger Pkw-Fahrer aus Moers  befuhr die Zufahrt zum Parkplatz der Enni Eissporthalle aus Richtung Filder  Straße kommmend in Fahrtrichtung Eissporthalle. Im Pkw befand sich sein  6-jähriger Sohn als Mitfahrer. Der Pkw-Fahrer beabsichtigte nach links in die  erste Parkreihe einzubiegen. Hierbei übersah er eine entgegenkommende 34-jährige  Kradfahrerin aus Moers, die die Zufahrt...

  • Moers
  • 19.04.20
Blaulicht

Polizei sucht weitere Unfallzeugen
Motorradfahrerin verletzt sich schwer

Am Mittwochnachmittag, 8. April, gegen 12.55 Uhr befuhr eine 63-jährige Kamp-Lintforter Motorradfahrerin die Kamper Straße in Fahrtrichtung Kamp-Lintfort.Im Kreuzungsbereich Kamper Straße / Stormstraße stieß sie mit einer 54-jährigen Autofahrerin aus Moers zusammen, die von der Stormstraße nach links auf die Kamper Straße abbog. Die 63-Jährige stürzte und verletzte sich so schwer, dass sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste, in dem sie stationär verblieb. Beide...

  • Moers
  • 09.04.20
Blaulicht

Schwerer Verkehrsunfall auf der Lintforter Straße
87-Jähriger nach Unfall verstorben

Ein 87-jähriger Mann aus Moers ist jetzt in einem Duisburger Krankenhaus an den schweren Verletzungen eines Verkehrsunfalls gestorben. Am 12. März hatte der Mann abends auf der Lintforter Straße in Moers an einer Fahrbahnverengung plötzlich zu Fuß die Straße betreten. Das Auto eines 32-jährigen Fahrers aus Rheinberg hatte ihn erfasst und zu Boden geschleudert.Dabei verletzte sich der Fußgänger schwer am Kopf. Ein Krankenwagen brachte den Mann in eine Duisburger Klinik. Dort ist er jetzt an...

  • Moers
  • 09.04.20
Blaulicht

Innerhalb von 110 Minuten
Zwei Mountainbiker verunglücken auf Wittener Down-Hill-Strecke schwer!

Innerhalb von knapp zwei Stunden verunglückten zwei Männer (18/35) auf der Mountainbike-Strecke an der Muttentalstraße in Witten-Bommern schwer. Gegen 20.05 Uhr befuhr der 18-Jährige mit zwei Freunden die kurvige und hügelige Strecke im Muttental. Nach bisherigem Ermittlungsstand sprang der Wittener mit seinem Fahrrad über einen Hügel und ließ sich dabei von einem seiner Begleiter fotografieren. Bei der Landung verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Rad, stürzte bei hoher...

  • Witten
  • 08.04.20
Blaulicht
Mit schweren Kopfverletzungen wurde der Mann in ein Duisburger Krankenhaus gebracht.

Fußgänger betrat unvermittelt die Fahrbahn
Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Am Donnerstag, 12. März ereignete sich in Moers auf der Lintforter Straße gegen 19 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein 87-jährigerMann aus Moers lebensbedrohlich verletzt wurde. Der Mann betrat an einerFahrbahnverengung als Fußgänger unvermittelt die Fahrbahn und wurde von dem PKW eines 32-jährigen Mannes aus Rheinberg erfasst. Daraufhin wurde der Mann zu Boden geschleudert und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Der Mann wurde mit einem Krankenwagen einem Duisburger Krankenhaus zugeführt....

  • Moers
  • 13.03.20
Blaulicht
Nach dem Unfall mussten beide Fahrzeugführer ins Krankenhaus.

27-jähriger war ohne gültige Fahrerlaubnis hinter dem Steuer
Heftiger Aufprall fordert zwei Schwerverletzte

Am Sonntag, 1. März, kam es gegen 19 Uhr auf der Straße Am Driesenbusch zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Eine 21-jährige Duisburgerin tastete sich mit ihrem Opel Corsa aus einer Ausfahrt auf die Fahrbahn, auf der ihr PKW mit dem Ford Fiesta eines 27-jährgen Duisburgers kollidierte. Durch den Aufprall wurde der Corsa etwa 20 Meter weit geschleudert und kam kurz vor einem Baum zum Stehen. Der Ford rutschte über die Gegenfahrbahn in einen dort geparkten VW Tiguan, der ebenfalls...

  • Duisburg
  • 02.03.20
Blaulicht

Mit dem Auto angefahren
Wittener Fußgängerin (79) beim Ausparken erfasst

Eine Seniorin (79) aus Witten ist am Donnerstag, 23. Januar, gegen Mittag von einem ausparkenden Auto erfasst worden. Sie wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Gegen 12.10 Uhr wollte eine 58-jährige Wittenerin nach aktuellem Kenntnisstand von einer Grundstücksausfahrt auf dem Kohlensiepen, kurz vor der Kreuzung Flurstraße/Jägerstraße, rückwärts ausparken. Beim Rückwärtsfahren erfasste der Wagen eine Fußgängerin, 79 aus Witten, die zeitgleich den Gehweg vor der Ausfahrt nutzte. Die...

  • Witten
  • 24.01.20
LK-Gemeinschaft
Unerwartet kam das Kind schon im Rettungswagen in Recklinghausen zur Welt. (Symbolbild)
  2 Bilder

Auf dem Weg ins Krankenhaus
Rettungswagen muss für Geburt stoppen

Der Montagmorgen, 13. Januar, nahm für die Besatzung eines Rettungswagens der Feuerwehr Recklinghausen eine überraschende Wendung. Kurzerhand wurden die Rettungs- und Notfallsanitäter Iris Erckens, Marlin Grotensohn und Viktor Schulz zu Geburtshelfer. Um 8.10 Uhr wurde die Feuerwache Recklinghausen angerufen. Zu diesem Zeitpunkt war die Lage noch entspannt. Doch noch während der kurzen Fahrt ins Krankenhaus musste der Rettungswagen anhalten, da es das Baby der schwangeren Frau wohl doch recht...

  • Recklinghausen
  • 14.01.20
Blaulicht
Bei einem Unfall zwischen einem LKW und einem Roller wurde der Rollerfahrer schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

LKW-Fahrer stieß mit einem Rollerfahrer zusammen
Verkehrsunfall forderte Schwerverletzten

Am Montag gegen 8.15 Uhr befuhr ein 60-jährigerKamp-Lintforter mit einem LKW die Friedrich-Heinrich-Allee in Richtung Neukirchen-Vluyn. In Höhe einer Tankstelle bog er nach rechts ab und stieß mit einem 62-jährigen  Rollerfahrer aus Kamp-Lintfort zusammen, der in gleicher Richtung unterwegs war.  Der Rollerfahrer verletzte sich hierbei schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in  ein Krankenhaus, in dem er stationär verblieb. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.

  • Kamp-Lintfort
  • 14.01.20
Blaulicht
Nach dem Unfall blieb vom Pkw des Verursachers nicht mehr viel übrig. Nach der Alkoholfahrt am zweiten Weihnachtstag stellten die Beamten der Polizei den Führerschein sicher. Der Fahrer musste ins Krankenhaus, Lebensgefahr bestand aber nicht.

Schnelle Fahrt unter Alkohol durch Hochemmerich
Pkw Fahrer im Krankenhaus

Am Donnerstag, 26, Dezember, gegen 2:45 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Mann aus Duisburg mit seinem roten VW Polo die Friedrich-Ebert Straße in Hochemmerich in Richtung Asterlager Straße Etwa in Höhe der Haltestelle "Stünning" verlor er - offensichtlich aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Verbindung mit Alkoholgenuss - die Gewalt über das Fahrzeug, welches nach links ausbrach. Der Pkw prallte zunächst gegen einen Bordstein, anschließend gegen ein Verkehrsschild und einen Baum. Der...

  • Duisburg
  • 27.12.19
Blaulicht

Abbiegeunfall: Rollerfahrer (55) schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein 55-jähriger Motorrollerfahrer aus Dortmund bei einem Unfall am Dienstag, 17. Dezember, im Wittener Stadtzentrum. Ein 80-jähriger Autofahrer aus Witten fuhr auf der Dortmunder Straße in Richtung Wullen. Gegen 14.55 Uhr wollte er in Höhe der Hausnummer 51 nach links auf den dortigen Parkplatz einbiegen. Nach Zeugenaussagen stoppte ein Pkw-Fahrer im Rückstau vor einer Rotlicht zeigenden Ampel auf der Gegenfahrbahn, um die Zufahrt frei zu halten. Als der Senior dann...

  • Witten
  • 19.12.19
Blaulicht
Die Langenfelder Malteser machten sich mit zwei Krankenwagen auf den Weg in Richtung Köln um beim Transport von Betroffenen beziehungsweise Evakuierten behilflich zu sein. In Köln hatte man nahe des Krankenhauses Porz einen Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

Langenfelder Malteser unterstützen bei Bombenevakuierung in Köln
Vier ehrenamtliche Helfer im Einsatz

Bei Sondierungsarbeiten hatte der Kampfmittelbeseitigungsdienst in Köln-Porz nahe des Krankenhauses Porz einen Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Es handelt sich um eine Fünf-Zentner-Bombe mit Aufschlagzünder. Angaben der Stadt Köln zufolge waren insgesamt rund 3300 Personen sowie ein Krankenhaus und ein Altenheim von den Evakuierungsmaßnahmen betroffen. Um einen schnellen und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten wurden daher Kräfte der Hilfsorganisationen aus dem Umland zur...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 19.12.19
Vereine + Ehrenamt
Wenn Teddy Tommy seinen Einsatz hat, dann liegt im Rettungswagen ein Kind. Tommy ist da, um verletzten oder kranken Kindern Trost zu spenden. Fast 1.500 neue Tommys haben jetzt ihren Dienst angetreten.

1.490 neue Trostbären für junge Patienten im EN-Kreis
Kuscheln im Krankenwagen

Wenn Kinder im Ennepe-Ruhr-Kreis mit Blaulicht in ein Krankenhaus gebracht werden, dann zählt zum Team der Rettungskräfte an Bord auch ein Teddy. Der Einsatz des Trösterbärchens namens Tommy hat sich seit seiner Einführung 2012 bewährt. Dank zahlreicher Sponsoren konnten nun knapp 1.500 neue Bären eingestellt werden. Gebrochene Knochen, blutende Wunden, Atemnot oder Kreislaufprobleme, dazu fremde Menschen, die Fahrt in einem Rettungsfahrzeug: "Gerade für Kinder ist das purer Stress",...

  • wap
  • 16.12.19
Blaulicht

22.000 Euro Schaden
45 Jähriger verliert die Kontrolle über sein Auto und landet im Graben

Ein leicht verletzter 45-jähriger VW Golf-Fahrer, dafür aber ein Schaden in Höhe von 22.000 Euro - das sind die Folgen eines Unfalls, der sich heute Morgen in Heiligenhaus ereignete. Der 45 Jährige befuhr gegen 6.15 Uhr am frühen Mittwochmorgen die Ratinger Straße in Richtung Ratingen. In Höhe der Hausnummer 95 verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einem parkenden Mercedes Vito, der im Heckbereich...

  • Heiligenhaus
  • 11.12.19
Blaulicht

Vom Auto angefahren: Senioren-Ehepaar (89) wird schwer verletzt

Zu einem Unfall mit zwei schwer verletzten Senioren (beide 89) ist es am Dienstagmorgen, 10. Dezember, in Witten gekommen. Gegen 7.10 Uhr war eine 51-Jährige Autofahrerin aus Witten auf der Annenstraße in Richtung Bommern unterwegs. Als sie nach links in die Schleiermacherstraße einbog, kam es zum Zusammenstoß mit einem älteren Ehepaar aus Witten, das gerade die Straße überquerte. Die Senioren stürzten auf die Straße und zogen sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte sie...

  • Witten
  • 11.12.19
Blaulicht

Rheinberg - 49-Jährigem wird wegen Alkoholverdacht Blut entnommen
Radfahrer verletzt sich nach Zusammenstoß mit Fußgänger schwer

Ein 49-jähriger Radfahrer fuhr in der Nacht von Samstag, 30. November, auf Sonntag, 1. Dezember, gegen 00.35 Uhr von Orsoy aus in Richtung Rheinberg über den gemeinsamenFuß- und Radweg entlang der Rheinberger Straße. Hier kam ihm in Höhe des Ortsausgangs von Orsoy ein 52-jähriger Fußgänger entgegen. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Fußgänger und Radfahrer, so dass der Radfahrer stürzte und sich schwer verletzte. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Fußgänger verletzte sich...

  • Rheinberg
  • 02.12.19
Blaulicht
Im stockenden Verkehr wurde ein 12-jähriges Mädchen angefahren und mit dem Rettungswagen leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Unfall bei stockendem Verkehr
VW-Fahrerin touchiert Fußgängerin: 12-jähriges Mädchen ins Krankenhaus eingeliefert

Am 26. November, 7.50 Uhr, ereignete sich auf der Helfer Straße ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Kindes. Eine 50-jährige VW-Fahrerin befand sich mit ihrem Wagen auf der Helfer Straße in Richtung Hagener Straße, als bei stockendem Verkehr auf der Gegenfahrbahn ein 12-jähriges Mädchen auf die Fahrbahn lief. Das Kind wurde auf die Motorhaube des VW aufgeladen. Ein Krankenwagen brachte das leicht verletzte Unfallopfer in ein Hagener Krankenhaus.

  • Hagen
  • 26.11.19
Blaulicht

Kein Platz für Krankenwagen...unfassbar
Heute ging mir die Hutschnur hoch!

Wie hirnlos sind manche Autofahrer?? Ich sass im Bus Richtung Verkehrsplatz. Auf Höhe der Polizeiwache hörten wir die Sirene eines Krankenwagen. Mensch in Not, Einsatz mit Blaulicht, ein Krankenwagen der sehnsüchtig erwartet wird- der Busfahrer sieht ihn im Spiegel und fährt an der Tankstelle ganz weit rechts um den Wagen vorbeifahren zu lassen..Das tut er auch, ist nun auf der linken Fahrspur. Vor dem Krankenwagen ein brauner PKW...der nicht links ranfährt..der beharrlich auf der linken...

  • Essen-Steele
  • 19.11.19
  •  22
  •  7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.