Stadtverwaltung lädt zur Rathaus-Rallye ein

Anzeige
: Im vergangenen Jahr wurde mit dem Startschuss zur Rathaus-Rallye auch das neue Bürgerbüro eingeweiht. Dieses Mal stehen verschiedene Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung im Vordergrund. (Foto: Thomas Spekowius)
Monheim am Rhein: Rathausplatz |

In den städtischen Dienststellen und Einrichtungen sind täglich hunderte Beschäftigte für die Monheimer Bürger im Einsatz. Doch was genau an den verschiedenen Arbeitsplätzen passiert, ist von außen nicht immer sichtbar. Die Rathaus-Rallye am Sonntag, 17. Juni, ermöglicht im Rahmen des neuten Monheimer Stadtfestes nun wieder einen spannenden Blick hinter die Kulissen der Stadtverwaltung. Von 11 bis 15 Uhr ist das Rathaus geöffnet. Dabei werden in diesem Jahr erstmals neue Elemente der Bürgerschaftsbeteiligung präsentiert.

Den Startschuss zur Rathaus-Rallye feuert Bürgermeister Daniel Zimmermann um 11 Uhr vor dem Haupteingang ab. Die Rathaus-Rallye ist in diesem Jahr wieder als Rundgang angelegt. Nach dem Start im neuen Eingangsbereich geht es nach rechts in den alten Teil des Rathauses und über die Treppe in den ersten Stock. Hier erwartet die Besucher erstmals ein Stand zum Thema Bürgerschaftsbeteiligung, an dem die unterschiedlichen Möglichkeiten der Beteiligung vorgestellt werden. Neu ist die Online-Plattform www.mitdenken.monheim.de, über das die Stadt das Erfahrungswissen der Monheimer einholen möchte und das auch direkt ausprobiert werden kann. Los geht es mit gleich drei Konsultationen zu den Themen Kulturangebote, Verflechtung von Innenstadt und Berliner Viertel sowie zu den städtisch koordinierten Ferienaktivitäten für Kinder und Jugendliche. Die nötigen Informationen, um sich über die Konsultationsplattform beteiligen zu können, werden bei der Rathaus-Rallye vermittelt. Alle Antworten und Beiträge werden anschließend zu Erkenntnissen zusammengefasst. Diese zeigen verschiedene Optionen für zukünftiges Handeln der Stadt auf und können als Grundlage für politische Entscheidungen dienen.

Zahlreiche Aktionen während der Rallye

Durch den Gang geht es weiter zum Trauzimmer und zum Bergischen Saal, wo der Bereich Bauwesen unter anderem das Geoinformationssystem erläutert. Weiter geradeaus, im neuen Teil des Rathauses, stellt sich die Wirtschaftsförderung vor und im Ratssaal zahlreiche weitere Abteilungen und Bereiche – vom Stadtarchiv über Partnerstädte bis zu Mona Mare und Mega. Dabei darf gespielt, gebastelt und gerätselt werden.
Im Außengelände an der Heinestraße präsentieren sich Städtische Betriebe, Feuerwehr und Bahnen der Stadt Monheim mit Personal und technischem Gerät. Vor dem Eingang an der Alten Schulstraße stehen Inklusionsbüro, Integrationsrat und die Sozialen Dienste.

Mitmachen und Punkte für ein Projekt vergeben

Auf einem Aktionspass können sowohl Erwachsene als auch Kinder an den verschiedenen Stationen Aufgaben lösen und Punkte sammeln. Die erspielten Punkte können danach an eines von neun Projekten aus Kitas, Schulen und heimischen Vereinen vergeben werden, für die Sponsoren Fördermittel von insgesamt 4500 Euro bereitgestellt haben. Viele Teilnehmer für ein Projekt erhöhen dabei die Gewinnchance bei der späteren Ziehung der Sieger. Bei der Vorbereitung und Gestaltung der Rathaus-Rallye wird die Stadt wie gewohnt von der Monheimer Agentur Strich!Punkt unterstützt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.