Stadtfest

Beiträge zum Thema Stadtfest

Kultur
Im vergangenen Jahr lockten die Wanner Mondnächte viel Publikum an. In diesem Jahr wird die Veranstaltung in Herne komplett ausfallen.

Keine Partystimmung
Wanner Mondnächte für dieses Jahr endgültig abgesagt

Am kommenden Wochenende sollten die 18. Wanner Mondnächte an zwei Tagen Partystimmung ins Herz der Wanner Innenstadt bringen. Zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind Großveranstaltungen noch bis zum 31. August verboten. Nach der Absage des ursprünglichen Veranstaltungstermins, 5. und 6. Juni, hatte das Stadtmarketing Herne eine Verlegung des Stadtfestes geprüft. Nun folgte die endgültige Absage für dieses Jahr. Nachdem erste Rückmeldungen von Bands und Beschickern hoffnungsvoll waren, sah es...

  • Wanne-Eickel
  • 04.06.20
Kultur
Das Heiligenhauser Stadtfest lockt traditionell viele Bürger und Gäste an. Dieses Jahr muss es ausfallen.
2 Bilder

Kein verkaufsoffener Sonntag, kein Volleyball-Turnier, keine Vereins- und Trödelmeile im Juni
Das Heiligenhauser Stadtfest fällt aus

Das beliebte und traditionelle Heiligenhauser Stadtfest mit dem Motto "Ab in neue die Stadtmitte" hätte in diesem Jahr vom 11. bis zum 14. Juni stattfinden sollen. Doch es fällt aus. Die Verantwortlichen der Stadt und des Stadtmarketings sehen sich als Veranstalter in der Pflicht, aufgrund der aktuellen Situation rund um das Thema Corona-Virus und vor dem Hintergrund des hieraus resultierenden, generellen Verbots zur Durchführung von Großveranstaltungen, das Fest abzusagen. "Ich bedauere die...

  • Heiligenhaus
  • 04.05.20
Kultur
Das Gevelsberger Stadtfest muss für dieses Jahr abgesagt werden.

Keine Boulevard
Gevelsberger Stadtfest muss abgesagt werden

Nach der Bekanntgabe des Verbots von Großveranstaltungen bis Ende August war es vielen schon klar – der Boulevard Gevelsberg wird nicht stattfinden können. „Traurig müssen wir nun bekannt geben, dass der Boulevard Gevelsberg, der am Himmelfahrtswochenende stattgefunden hätte, abgesagt wird“, so der ProCity-Vorstand gemeinsam mit Bürgermeister Claus Jacobi. Absage hart für alle BeteiligtenNachdem auch schon der verkaufsoffene Sonntag im März ausfallen musste, trifft die Absage des dreitägigen...

  • wap
  • 02.05.20
Kultur
Bilder wie dieses vom Fest der Kulturen beim Stadtfest wird es in diesem Jahr nicht geben. Foto: Archiv/Kappi
2 Bilder

Umsetzung der neuen Bundes- und Landesvorgaben in Sachen Corona
Alle Feste abgesagt

Kein Pferdemarkt, kein Stadtfest, kein Schützen- und Brezelfest. Alle Großveranstaltungen sind bis Ende August abgesagt. Nach den zwischen Bundesregierung und den Ländern verabredeten neuen Vorgaben zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus wird das Kontaktverbot bis zum 3. Mai einschließlich verlängert sowie die Ausrichtung von Großveranstaltungen bis zum 31. August untersagt. Entsprechend hat auch die Kulturverwaltung in Bottrop reagiert: So ist der eigentlich für Sonntag, den 26. April,...

  • Bottrop
  • 21.04.20
Kultur
Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Verein Aktives Neheim das für Ende Juni geplante Stadtfest „Neheim Live“ abgesagt.

Stadtfest "Neheim Live" abgesagt

Aufgrund der aktuellen Rechtslage sagt Aktives Neheim das für Ende Juni geplante Stadtfest „Neheim Live“ ab. Die beliebte Veranstaltung, die jedes Jahr Tausende Besucher in die Neheimer City lockt, war für das Wochenende vom 28. bis 30. Juni geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie findet sie dieses Jahr wie zahlreiche andere Veranstaltungen nicht statt.

  • Arnsberg-Neheim
  • 17.04.20
LK-Gemeinschaft

Coronakrise bremst Traditionsfest aus:
Absage der Maiwoche in Herdecke

Die 46. Herdecker Maiwoche findet in diesem Jahr nicht statt. Alle fünf Ratsfraktionen sprachen sich für eine Absage aus. „Die Entscheidung ist allen Beteiligten schwer gefallen“, verrät Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster und verweist nicht nur auf die große Tradition der Veranstaltung, sondern auch auf die Bedeutung für die Vereine. „Der Schutz der Besucher und die Gesundheit aller Beteiligten müssen hier jedoch deutlich höher wiegen“, betont Dennis Osberg, Bereichsleiter bei der Stadt...

  • Herdecke
  • 01.04.20
Kultur
2019: Auf das 25. Jubiläum des Fahrradtreff Voerde folgt nun auch das 25. Jubiläum des Frühlingsfestes
5 Bilder

Abgesagt
25 Jahre Frühlingsfest Kurierweg

Seit Januar 2020 tagt bereits der Festausschuss der Interessensgemeinschaft Kurierweg (Link: Facebook Seite) um das 25. Frühlingsfest am 19. April 2020 zu planen und organisieren. Zum Jubiläum standen viele Highlights auf der Tagesordnung. Neben den „Klassikern“ – den Lokalen Tanz- und Sportvereinen wie der ADTV Tanzschule Rautenberg, dem SV Spellen mit den Kindertanzgruppen „Smiles“, „Steps“, „Saphir“ und dem Bürgerschützenverein BSV Frohsinn Lippedorf wollten auch erstmals gleich 4 Live...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 19.03.20
LK-Gemeinschaft
Der Wettlauf der Kinder zwischen drei und 12 Jahren gehört traditionell zur Herdecker Maiwoche. Unser Foto entstand 2018. Foto: Archiv

Maiwoche: Droht jetzt das Aus?

Entscheidung fällt Ende März Herdecke. Ob der 46. Herdecker Maiwoche die Absage droht, werden Ordnungsbehörde und Veranstalter Ende März entscheiden. „Bis dahin werden wir die Entwicklung beobachten“, erläutert Bereichsleiter Dennis Osberg von der Stadt Herdecke. „Sollte sich an den Vorgaben der Gesundheitsbehörden in den kommenden Wochen nichts ändern, müsste die Maiwoche schweren Herzens abgesagt werden“, so Dennis Osberg mit Blick auf den Schutz der vielen Besucher. Die Planungen zur...

  • Herdecke
  • 18.03.20
Vereine + Ehrenamt
Das Langenfelder Stadtfest, das vom  17. bis zum 20. April, geplant war, findet an diesem Termin nicht statt.

Je nach Situation wird nach einem Nachholtermin geschaut
Langenfelder Stadtfest findet nicht im April statt

Die IG Stadtfest folgt dem Erlass des Landes NRW, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 zu erwartenden Besucherinnen und Besuchern grundsätzlich absagen. Demnach wird es vom 17. bis zum 20. April keine Kirmes und kein Fest der Vereine geben. Neuer Termin wird gesucht  „Wir bedauern natürlich, dass die Traditionsveranstaltungen nicht stattfinden kann“, erklärt der Vorsitzende Dieter Braschoss. „Aber die Gesundheit der Menschen geht vor“. Wie Dieter Braschoss mitteilt, ist die IG bemüht, für dieses...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 12.03.20
Politik
In Altenessen darf man sich nach den Planungen in diesem Jahr auf drei verkaufsoffene Sonntage freuen.

Rat beschließt Termine zunächst einmal bis August
Drei verkaufsoffene Sonntage für Altenessen

Der Rat der Stadt Essen hat in seiner jüngsten Sitzung insgesamt acht verkaufsoffene Sonntage beschlossen, die bis einschließlich August im Essener Stadtgebiet stattfinden werden. Damit folgt man den Empfehlungen der Bezirksvertretungen und des Ausschusses für Öffentliche Ordnung, Personal und Organisation. Weitere Termine für die Monate September bis Dezember 2020 sind geplant, werden aber noch gesondert beraten. Fest für den Essener Norden steht als Termin der 5. April. Dann geht es in...

  • Essen-Nord
  • 22.02.20
Kultur
Die Toten Ärzte interpretieren die Toten Hosen und die Ärzte.
2 Bilder

Boulevard Gevelsberg
Zwei Topacts für dieses Jahr gesichert

Die Planungen für das Stadtfest Boulevard Gevelsberg von Freitag, 22. Mai, bis Sonntag, 24. Mai, laufen bereits auf Hochtouren und auch die ersten Highlights stehen schon fest: die Dortmunder Band Nightlife und die Toten Ärzte werden den Boulevard musikalisch begleiten. Der Veranstalter des Events, ProCity Gevelsberg, konnte erneut die Dortmunder Band Nightlife für den Boulevard gewinnen. Nightlife sorgt am Samstagabend, 23. Mai, mit einem breiten Repertoire bestehend aus Rock- und Pop-Hits aus...

  • wap
  • 05.02.20
Ratgeber

Übrigens
Im Auge behalten

Die verkaufsoffenen Sonntage in Duisburg bleiben ein Dauerthema. Der Handel begrüßt sie, die Dienstleistungsgesellschaft ver.di nicht und will sogar von Fall zu Fall Rechtsmittel dagegen einlegen. Und der Einzelhandel kämpft indes nicht selten um die Existenz. Die Kombination, tolle Stadt- und Stadteilfeste mit einen verkaufsoffenen Sonntag durchzuführen, macht da durchaus Sinn. Gerade in den Stadtteilen sind es oft die organisierten Kaufmannschaften, die Leben in die Bude bringen und sich auch...

  • Duisburg
  • 17.01.20
Politik
Die verkaufsoffenen Sonntage in Verbindung mit einem Fest waren und sind in Duisburg stets ein Renner und locken auch viele auswärtige Besucher. an Die Dienstleistungsgesellschaft Verdi kritisiert aber eine „Inflation an verkaufsoffenen Sonntagen“.
Archivfoto: Angelika Barth
5 Bilder

ver.di kritisiert die „Inflation“ an verkaufsoffenen Sonntagen in Duisburg – Händler halten dagegen
Streit um Sonntagsshopping - „Ohne Handel stirbt die Stadt“

In Duisburg soll es auf Antrag des auch für unsere Stadt zuständigen Einzelhandelsverbandes Niederrhein insgesamt 15 verkaufsoffene Sonntage geben, verteilt auf die Innenstadt und etliche Stadtteile. Ein sinnvoller Beitrag zur Stärkung der Einkaufstandorte und der dortigen bürgerschaftlichen Aktivitäten, sagen die Händler. Eindeutig zu viele, sagt die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di. Schon vor der Antragsberatung in den Ausschüssen, den Bezirksvertretungen und dem Rat hat die Mehrheit der...

  • Duisburg
  • 17.01.20
Kultur
Bei „Umsonst & Draußen“ am 7. August, gibt es ab 18 Uhr wieder sechs Stunden allerbeste Livemusik aus dem Rathausportal. Foto: Stadt
2 Bilder

Ostermarkt eröffnet Veranstaltungssaison
Gladbeck feiert Feste in 2020

Es ist dauernass, es ist fußkalt, es ist ungemütlich. Da hilft nur der Blick nach vorne, in Richtung Frühjahr und Sommer und schon ist sie wieder da, die Lust auf Festivals, Konzerte, Feste und weitere Events in der Gladbecker Innenstadt. Den Aufschlag übernimmt in diesem Jahr der Gladbecker Ostermarkt. Allerlei rund um Osterei und Osterhase gibt es am Wochenende vor Ostern, am Samstag, 4. und Sonntag, 5. April, in der Fußgängerzone, Hoch- und Horster Straße. Die Suche nach weiteren Kreativen,...

  • Gladbeck
  • 17.01.20
Vereine + Ehrenamt
Der Auftritt der Last Minute Coverband auf der durch den Blumenschmuck von Helga Gogoll und ihren Mitstreiterinnen „grünsten Bühne der Region“ war ein Höhepunkt beim diesjährigen Hamborner Herbst.
Fotos: Werbering Hamborn
3 Bilder

Der Wettergott war beim Herbstfest kein Hamborner – Nach dem Fest ist vor dem Fest
Großes Lob für die Unentwegten

„Man kann alles beeinflussen, nur kein Wetter“, sagt Andreas Feller, Vorsitzender des Werberings Hamborn. Das hätte er mit den zahlreichen Unterstützern, Besuchern und Mitwirkenden beim diesjährigen Hamborner Herbst, der Traditionsveranstaltung auf dem Altmarkt, sicher gerne getan.  Der Wettergott war in diesem Jahr wirklich kein Hamborner, denn am Veranstaltungs-Sonntag schüttete es wie aus Eimern, und das den ganzen Tag über. Dabei sah es zu Beginn des viertägigen Werbering-Festes von...

  • Duisburg
  • 12.10.19
Kultur
Der Bergkamener Lichtermarkt ist das Herbst-Highlight in der Region und zieht Besucher von nah und fern an. Fotos: Veranstalter
5 Bilder

Der 19. GSW-Lichtermarkt in Bergkamen
Heißes Programm: „Lichtspielplätze - Gegensätze“

Der Bergkamener Lichtermarkt am 25. Oktober, 18 bis 23 Uhr, ist das Herbst-Highlight in der Region. Straßenkünstler aus aller Welt bevölkern als fabelhafte Wesen den Stadtmarkt. Sie schweben auf Stelzen über den Menschen oder bezaubern das Publikum am Boden mit ihren fantastischen Kostümen und Performance-Nummern. An den liebevoll gestalteten Verkaufsständen des abendlichen Marktes werden regionale Produkte und westfälisches Kunsthandwerk in besonderer Qualität angeboten. Eingetaucht ist das...

  • Kamen
  • 09.10.19
Kultur
Archivfoto

Stadtfest Rees
Einen Rheinkönig für Rees?

Rheinfest und drei Tage Hamburger Fischmarkt auf Tour Am 13. Oktober findet das 19. Rheinfest statt. Von 12 bis 18 Uhr wird in der Reeser Innenstadt gefeiert. Die Geschäfte öffnen ab 13 Uhr. In der Dell- und Fallstraße, Markt, sowie am Busbahnhof, wird am nächsten Wochenende das Rheinfest gefeiert.        Begleitet wird das Stadtfest vom Hamburger Fischmarkt auf Tour: „Aal-Hinnerk“ mit Fischspezialitäten aus Hamburg, „Bananen-Fred“ Marktschreier seit 1953 in dritter Generation,...

  • Rees
  • 08.10.19
LK-Gemeinschaft
10 Bilder

35. Stadtfest in Kamp-Lintfort bot viel Abwechslung und Unterhaltung
Junge Musiker rockten die Bühne

Von Nadine Scholtheis In Kamp-Linfort jagt ein Fest das nächste. Hallten vor kurzem noch die Stimmen der Marktschreier über den Prinzenplatz, war es am Wochenende Zeit für das Herbst-Stadtfest. Trödel, Unterhaltung, verkaufsoffener Sonntag und Live-Musik. In der Klosterstadt gab's viel gute Laune. Man kennt sich, traf sich – passte! Sehr zufrieden zeigt sich Bettina Reiner, Geschäftsführerin der Kamp-Lintforter Werbegemeinschaft mit dem 35. Stadtfest: „Der Samstag war toll. Sonntag spielte...

  • Kamp-Lintfort
  • 06.10.19
Ratgeber
Die Polizei codiert die Fahrräder, um diese besser vor Diebstahl zu schützen.

Gegen unnötigen Diebstahl schützen
Fahrradcodierung auf dem Stadtfest

Der Fahrraddiebstahl nimmt in der  Kriminalstatistik einen großen Raum ein. Ein Mittel dieser Entwicklung entgegen zu wirken, ist das Codieren von Fahrrädern. Bezirksdienstbeamte der Polizeiwache Kamp-Lintfort codieren amSamstag, 5. Oktober, in der Zeit von 11 Uhr bis 14 Uhr, im Rahmen des Stadtfestes auf dem Prinzenplatz kostenlos Fahrräder. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, bitten die Beamten darum,  Ausweis und Kaufunterlagen mitzubringen.

  • Kamp-Lintfort
  • 04.10.19
Kultur
Zum ersten Mal in diesem Jahr gibt es auch klassische Töne beim Stadtfest. Denn zur 35. Auflage ist das Jugend- und Kinder-Rockorchester der Kamp-Lintforter Musikschule mit dabei. Am Sonntagmittag ab 12 wird aufgebaut auf der Bühne am EK und ab 13 Uhr geht’s los.
2 Bilder

35. Stadtfest in Kamp-Lintfort am 5. und 6. Oktober
Ein Fest jagt das Nächste

Kaum haben die Marktschreier abgebaut und den Prinzenplatz freigeräumt, scharren schon die nächsten Händler mit den Hufen. Es ist Stadtfest in Kamp-Lintfort und pünktlich zum ersten Oktoberwochenende wird sich die Innenstadt füllen mit Trödel, mit Gastronomen und mit Unterhaltung – getreu dem Motto: Wir hier haben allen Grund, zu feiern! Altbekannte Händler sind wieder dabei – manche schon seit über 30 Jahren. ,,Wir zehren auch von diesen Stammhändlern,“ so die Geschäftsführerin der...

  • Kamp-Lintfort
  • 02.10.19
Kultur
Archivbild Emmerich

Stadtfest Emmerich
Wenig Besucher beim Stadtfest

Schönes Wetter und umfangreiche Auswahl Vom kleinen Löwen über die Kaßstraße bis zum Ende der Steinstraße waren am letzten Sonntag die Stände des Krammarktes zu finden. Viele Geschäfte beteiligten sich am verkaufsoffenen Sonntag. Die Besucherzahlen waren laut einigen Standbetreiben so schlecht wie schon lange nicht mehr. Am Wetter kann es nicht gelegen haben, das Spätsommerwetter lockte mit Sonne und angenehmen Temperaturen. Die Plätze vor den Eisdielen und Cafés waren gut belegt.      ...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.10.19
Kultur
Zwei Tage lang feierten Menschen unterschiedlicher Kulturen auf dem Kennedyplatz ein großes Fest des Friedens und des gegenseitigen Respekts.
11 Bilder

Siebtes Arche Noah Fest auf dem Kennedyplatz
Ein friedlich-fröhliches Miteinander der Religionen

Ein blauer Himmel strahlte über dem Kennedyplatz, als um 12 Uhr zum ersten Mal der neue Ruf der Arche Noah erklang – ein Zusammenspiel aus Klängen verschiedener Religionen: Zum siebten Mal lud das Arche Noah Fest alle Menschen ein, miteinander zu feiern. Christen und Muslime, Juden und Sikh und Bahá’í, Menschen aus verschiedenen Kulturen, mit unterschiedlichem Glauben – sie alle zeigten: Wir respektieren einander, sprechen miteinander und vor allem: feiern zusammen. Passend zum Thema „zusammen...

  • Essen
  • 23.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.