BVM-Nachwuchs acht Mal auf dem Siegertreppchen - 1. Bezirks-Einzelranglisten des Badminton-Nachwuchses

Anzeige
Chris Dargel vom 1. BV Mülheim siegte im Einzel der Altersklasse U13 / Foto: W. Kölsch
Die ersten Einzelranglisten der neuen Saison auf Bezirksebene trug der Badminton-Nachwuchs am 26. Mai aus. Im Bereich Nord I kämpften die Altersklassen U11 bis U15 in Wesel um die besten Platzierungen, während die Älteren (U17 und U19) beim TSV Heimaterde Mülheim an den Start gingen.

Vom 1. BV Mülheim trug sich der U13-Spieler Chris Dargel in die Siegerlisten ein. Er schlug im Finale Kenneth Raik Zenker von der Spvgg. Sterkrade-Nord mit 21:16 und 21:19 und qualifizierte sich damit für die NRW-Rangliste.

Das gelang mit Rang zwei ebenfalls Emily Folgmann, die im Finale der Mädchen U13 nur Elina Sonnenschein (BV RW Wesel) unterlegen war, sowie Janina Kreuzburg (U17), die ihr Endspiel gegen Sara Tintrop (Sterkrade) knapp in drei Sätzen verlor.

Den Sprung auf das Siegerpodest schafften als Dritte auch Mika Kulschewski, Svea Stempniak (beide U11), Laura Lin, Lars Dubrau (beide U15) sowie Ulrich Lin (U19).

Auf einem hervorragenden vierten Platz landeten Karl Suyfryd (U11), Karen Birte Jacobs und Paul Sufryd (beide U15). Guter Fünfter wurde schließlich noch Nils Dubrau (U13).

Die weiteren Platzierungen des BVM-Nachwuchses:

6. Julia Meyer (U11), Jarne Schlevoigt (U11), Alexander Collenburg (U13)
7. Annika Weis (U13), Benedikt Angst (U15)
8. Robin Maly (U17)
11. Liska Maghon, Mika Poste (beide U11)
12. Max Schobel (U11)
13. Finn Wistuba (U13), Felix Schnell (U19)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.