Der Bundestrainer ruft: Cara Siebrecht ist international nominiert

Anzeige
Die elfjährige Cara Siebrecht tritt gegen Frankreich an. Foto: privat

Eine großartige Einladung und Nominierung erhielt die Badmintonspielerin Cara Siebrecht (TSV Heimaterde / Stützpunkt Mülheim) von Bundestrainer Dirk Nötzel. Die elfjährige Nachwuchsspielerin aus dem DBV-Talentnest gehört zu den zwölf ausgewählten Kindern Deutschlands, die beim Länderspiel gegen Frankreich im August aufschlagen dürfen.

Während die meisten anderen Kinder nach den Ferien wieder zur Schule zu gehen, steht für Cara ein zentraler Lehrgang des U13-Talentteam Deutschlands in Refrath an, in den als Highlight das Länderspiel gegen die französischen Nachbarn eingebunden ist. „Ich bin echt stolz – Cara ist das einzige nominierte Mädchen ihres Jahrganges aus ganz Deutschland. Ich denke, das wird für Cara ein riesengroßes Erlebnis und wir wünschen ihr alle, dass sie dort tolle Tage erlebt.“, freut sich Heimtrainer Christian Schröder mit seinem Schützling.

Im Anschluss an Lehrgang und Länderspiel geht die gesamte deutsche Auswahl gemeinsam bei dem hochkarätig international besetzten Refrath-Cup an den Start. Und nach dieser sportlichen Ferienverlängerung wird auch Cara wieder die Schulbank in der sechsten Klasse des Otto-Pankok-Gymnasiums drücken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.