Sport-Kompass

Anzeige
Badminton
Die Mülheimerin Juliane Schenk erreichte bei den mit 200 000 Dollar dotierten Yonex Sunrise India Open in Neu-Delhi das Finale. Dort unterlag das deutsche Badminton-Ass der Thailänderin Ratchanok Intanon mit 20:22, 14:21.

Dart
Der Abstieg aus der 2. NRW-Liga steht für die Darter des 1. DC Mülheim so gut wie fest. Der ehemalige Bundesligist verlor beim Spitzenreiter TuS Iserlohn mit 3:17. Bis zum rettenden Ufer fehlen vier Punkte. Es sind aber nur noch zwei Spiele zu absolvieren. Am Samstag sind die Mülheimer beim Tabellendritten Fortuna Düsseldorf DC zu Gast (20 Uhr, BAR 95, Flinger Broich).
Zeitgleich erwartet Kakadu Darts Tabellen-Schlusslicht VfL Wedau in der Gaststätte Spiekers Eck an der Eppinghofer Straße. Am vergangenen Spieltag verloren die Kakadus die Partie beim DC Nordstadt Wuppertal mit 7:13. Damit fielen sie auf Rang fünf zurück.

Feldhockey
Auf Endrundenkurs bleibt der HTC Uhlenhorst in der Feldhockey-Bundesliga. Den Club an der Alster Hamburg bezwangen sie mit 4:2. Das Spitzenspiel gegen den Harvestehuder THC Hamburg endete im Waldstadion 4:4. Am kommenden Freitag sind die Mülheimer beim Crefelder HTC zu Gast (20 Uhr, Hüttenallee). Am Sonntag gastiert der HTCU beim Gladbacher HTC (12 Uhr, An den Holter Sportstätten).
In der 2. Bundesliga verharrte der Kahlenberger HTC auf einem Abstiegsrang. Nach der 0:5-Niederlage beim Tabellenführer Schwarz-Weiß Neuss kamen die Mülheimer beim Rheydter SV nicht über ein 2:2 hinaus. Jetzt wird es ernst, noch fünf Spiele stehen auf dem Plan. Am Wochenende treffen die KHTC-Spieler auf heimischer Anlage an der Mintarder Straße auf den Oberhausener THC (16 Uhr) und auf den Klipper THC Hamburg (14 Uhr).
Der HTC Uhlenhorst II nimmt in der Regionalliga wieder den Spielbetrieb auf. Am Sonntag laufen die Grün-Weißen bei Blau-Weiß Köln auf (12 Uhr, Beethovenpark, Neuenhöferallee).
Das Verfolgerduell beim ETuF Essen haben die Damen des HTC Uhlenhorst mit 2:0 für sich entschieden. Das nächste Spiel in der 2. Bundesliga bestreiten die HTCU-Damen am Sonntag gegen Blau-Weiß Köln (12 Uhr, Uhlenhorstweg).

Fußball
Auf Platz zehn ist das Fußballteam des VfB Speldorf in der Oberliga zurückgefallen. Dem ETB Schwarz-Weiß Essen unterlagen die Grün-Weißen vor 300 Zuschauern im Ruhrstadion mit 0:2. Am Sonntag fahren die Mülheimer zum bereits in die Regionalliga aufgestiegenen KFC Uerdingen (15 Uhr, Grotenburg-Stadion).
Drei ganz wichtige Punkte holte Landesliganeuling Mülheimer SV 07 durch einen 3:1-Erfolg beim Duisburger SV. Die „07er“ hoffen auf weitere Zähler im Abstiegskampf. Am Sonntag ist um 15 Uhr der RSV Praest am Waldschlösschen zu Gast.
Die Niederrheinliga-Fußballerinnen des TB Heißen kassierten eine 0:4-Niederlage beim SV Walbeck. Am Sonntag treffen die Mülheimerinnen um 11 Uhr am Mühlenfeld auf den SV Hemmerden.

Schwimmen
Der Mülheimer Damian Wierling, der für die SG Essen startet, gewann bei der deutschen Meisterschaft in Berlin zwei Goldmedaillen. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen wurde er Erster in den Staffeln über 4 x 100 und 4 x 200 Meter Freistil.

Tennis
Der KHTC Mülheim richtete zum 17. Mal das nationale deutsche Jugend-Ranglistenturnier um den KHTC-Junior-Cup aus. Gespielt wurde in den Altersklassen U10 bis U18 mit 180 Teilnehmern. In der „Königsklasse“, Junioren U18, siegte Kai Breitbach vom TC Schiefbahn. Für das beste Resultat aus Mülheimer Sicht sorgte Max Lemke. Der zwölfjährige Nachwuchsspieler des Kahlenberger HTC wurde Zweiter im U12-Wettbewerb.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.