Verbesserung sichtbar - Kahlenberger A-Mädchen gewannen in Moers

Anzeige
Die dreifache Torschützin Celina Uhlenbruck. (Foto: privat)

Mit 4:1 gewann die Oberliga-Mannschaft der Mädchen A am Sonntag, 11. Juni, ihr Auswärtsspiel beim Moerser TV und zeigte sich gegenüber dem 1:1 Auftaktspiel gegen TV Jahn Hiesfeld deutlich verbessert.

Der KHTC machte von Beginn an Druck, konnte sich Ecken erarbeiten und Celina Uhlenbruck nutzte im Nachsetzen eine davon zur frühen 1:0 Führung. Die Mannschaft von Trainer Dennis Ströder ließ in ihrem Einsatz nicht nach und so fiel folgerichtig noch vor der Pause das 2:0 durch Mia Danger.

Konnte der Moerser TV in der ersten Halbzeit kaum Chancen verzeichnen, kamen sie mit mehr Elan aus der Pause. Ein Missverständnis in der Kahlenberger Abwehr führte zum glücklichen Anschlusstreffer. Aber dieses Tor war der Weckruf für den KHTC, die nun wieder dort weiter machten, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Die Abwehr stand sehr sicher und verteidigte hoch, so dass gegnerische Angriffe bereits im Mittelfeld abgefangen werden konnten.

Trotz sommerlicher Temperaturen überzeugte der KHTC bis Spielende läuferisch und kämpferisch und konnte durch zwei weitere schön herausgespielte Tore von Celina Uhlenbruck den auch in dieser Höhe verdienten 4:1 Endstand herstellen. Die A-Mädchen stehen nach ihrem zweiten Spiel auf dem dritten Tabellenrang und setzen die Saison am 1. Juli mit einem Auswärtsspiel bei der zweiten Vertretung von Uhlenhorst Mülheim fort
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.