Wellness-Tag in Neukirchen – Vluyn ein voller Erfolg

Anzeige
Neukirchen-Vluyn: Freizeitbad | Der Erfolg gibt den Verantwortlichen im Lichtbund Niederrhein Duisburg (LBN) und in der Familien-Sport-Gemeinschaft Nordrhein-Westfalen (FSG NW) recht. Mehr als 300 Menschen sind es gewesen, die am Rosenmontag die Wellness den Rosenmontagszügen am Niederrhein vorgezogen haben. Im Erlebnisschwimmbad in Neukirchen – Vluyn haben Naturistinnen und Naturisten die Welt ein wenig auf den Kopf gestellt.
Denn statt mit Bier und Berliner am Strassenkarnevals teilzunehmen, haben begeisterte Freundinnen und Freunde die Saunatücher ausgepackt. „Wir sind begeistert, dass wir so viele Freundinnen und Freunde der Freikörperkultur zusammengebracht haben“, freuen sich die Organisatoren Petra und Hans-Peter Gobien. Nach ihren Schilderungen hatten sich 200 Personen aus den Vereinen der FSG NW eingefunden. Mehr als 100 Personen aus der sogenannten freien Szene hatten gleichfalls keine Berührungspunkte mit dem organisierten Naturismus. Petra und Hans-Peter Gobien: „Die "freien" Fkk´ler haben gestaunt, was wir auf die Beine gestellt haben stellen. Einige haben sich auch nach den Aktivitäten und Mitgliedschaften in den Vereinen erkundigt.“
Für den Präsidenten der FSG NW, Günther Hedderich, ist dies natürlich eine frohe Botschaft. Er gehört zu denjenigen Funktionären in der FKK – Bewegung, der Menschen zusammenbringen will. „Wir müssen die Bedürfnisse der Menschen erkennen, die Freude am Nacktsein haben. Traditionelle Modelle des Naturismus scheinen ausgedient zu haben.“
Die Veranstaltung fand wieder in Kooperation mit "ENNI" dem Badbetreiber, dem LBN-Duisburg und der FSG statt. Alle Anwesenden hatten sehr viel Spaß an diesem anderen Rosenmontag. Das "närrische" Treiben fand an diesem Tag im Bad statt, mit Toben auf der großen Krake des Bades, auf dem Wasserlaufband, der Wassergymnastik, oder in den Becken statt. Die Kinder hatten sehr viel Spaß und konnten sich mit einer Portion Pommes und einem Eis stärken. So gestärkt machte das Toben im Wasser noch mehr Spaß. Für die Erholung zwischen den Spielen sorgte eine eigene Kindersauna mit Kinderaufgüssen.
Den Erwachsenen wurde in den anderen Saunen kräftig durch die TOP-Wedler des Bades bei den Aufgüssen kräftig eingeheizt. Die Saunen waren bei den Aufgüssen ( alle 20 Mintuten ein Aufguss) buchstäblich bis auf den letzten Platz besetzt. Ab und an mussten sogar zwei Mitarbeiter des Bades wedeln, um alle kräftig ans Schwitzen zu bringen.
Fazit: Es war für alle ein gelungener Tag und wir möchten auch den Mitarbeitern des Bades ein Kompliment machen. Alle haben eine klasse Arbeit gemacht! Also, allen Teilnehmer einen herzlichen Dank für den Besuch. Vielleicht sieht man sich ja im nächsten Jahr wieder.

Hans-Peter Gobien
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.