Das Ende eines LF 16 Baujahr 1942

Anzeige
Bild von Hansjörg Ackermann
Das hier gezeigte Aquarell-Bild wurde von dem Hobbykünstler Hansjörg Ackermann aus Neukirchen-Vluyn im Jahr 1997 gemalt. Es zeigt das ehemalige Feuerwehrfahrzeug der Feuerwehr Rayen-Vluynbusch. Das Fahrzeug wurde im Jahre 1955 gebraucht in Gummersbach gekauft und dort durch den Kameraden Dietrich Ramacher abgeholt. Es musste dort vor Ort noch die Licht- und Winkeranlage überprüft und instandgesetzt werden und dann das Fahrzeug nach Rayen überführt werden. Der alte Holzaufbau wurde durch die Firma Wachtendonk in Vluyn mit einem Blechaufbau versehen und so konnte ein altes Citroen-Fahrzeug, das im 2. Weltkrieg in Rayen liegengeblieben war und und damals in unendlicher Kleinarbeit durch die Kameraden Johannes Klucken und Anton Schuth wieder gebrauchsfertig gemacht wurde, ersetzt werden. Das LF 16 war bis zum Jahr 1971 in Rayen im Einsatz und wurde dann durch einen Ford Transit TSF 8 abgelöst.
Nach vielen Einsätzen der Feuerwehr Rayen-Vluynbusch (später kam im Namen der Ortsname Hochkamer dazu) wurde obiges Fahrzeug noch einige Jahre im Bereich der Autobahnauffahrt Kamp-Lintfort zum besprengen einer Sandrallyebahn benutzt und kam dann (Bild) in Issum Brückerheide unter diesem Schuppen zu stehen. Dort sah der Maler mal im Vorbeifahren mit dem Fahrrad dieses Objekt und malte es. Das Originalbild hängt bei mir in meinem Arbeitszimmer und erinnert mich immer an die schöne Zeit, als ich noch Mitglied der Feuerwehr Rayen-Vluynbusch war und als junger Feuerwehranwärter noch mit diesem Fahrzeug zu Einsätzen gefahren bin.

0
4 Kommentare
28.172
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 10.03.2013 | 18:46  
29.855
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 10.03.2013 | 22:48  
31.600
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 11.03.2013 | 06:28  
29.855
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 11.03.2013 | 14:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.