Radrennprogramm 1949

Anzeige
Programmtitelseite
Quer durch Deutschland vom 9. bis 23. Juli 1949 um das Grüne Band der IRA
Wer kennt denn noch die großen Namen des Straßen- und Bahnrennsports früherer Jahre? An diesem Rennen von Hamburg bis München nahme in 13 Etappen 60 Fahrer teil. Zum Einsatz kamen bewährte Fahrradmarken von Bauer, Bismarck, Dürkopp, Express, Gold-Rad von 1892 aus Köln, Heidemann aus Einbeck, Meister aus Bielefeld, Patria-WKC aus Solingen oder die noch heute existierende Firma Rabeneick. Auf einem Dürkopp-Fahrrad fuhr der bekannte Berufsradrennfahrer, Einzel- und Bahnmeister, Deutscher Straßenmeister 1949, Otto Ziege aus Berlin (geb. am 14. Juni 1926). Bei diesem Rennen ging es von Hamburg bis hin nach München über 3.000 Kilometer. Am 12. Juli, der 4. Etappe von Dortmund nach Köln (243 Kilometer) durchfuhr man sogar gegen 16 Uhr Mörs. Mal schauen, ob dieses alte Programmheft auch seinen Käufer findet!?
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentare
58.760
Hanni Borzel aus Arnsberg | 17.10.2016 | 18:46  
163.034
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 17.10.2016 | 21:43  
58.760
Hanni Borzel aus Arnsberg | 17.10.2016 | 21:53  
7.164
Rüdiger Pinnig aus Neukirchen-Vluyn | 17.10.2016 | 22:52  
163.034
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 18.10.2016 | 08:29  
56.380
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 18.10.2016 | 09:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.