69ers-U13: Nicht gut gespielt, trotzdem gewonnen!

Anzeige

Jugendregionalliga 3 U13: Sterkrade 69ers 2 : RC Borken-Hoxfeld 60:36


Beim heutigen Heimspiel ging es in der Regionalliga gegen die Mädchen aus Borken. Mit nur 6 Spielerinnen angetreten gingen die Borkenerinnen mit 2 Punkten in Führung, danach bekam aber unser Team das Spiel immer mehr in den Griff und führte schnell 8:4. Zwar glichen unsere Gäste zum 8:8 aus, aber ein 10 Punkte-Lauf in den letzten zwei Viertelminuten sorgte für einen sicheren Vorsprung (18:10).
Das zweite Viertel verlief ähnlich wie das erste. Die 69ers spielten recht souverän ihren Stiefel herunter und gewannen es mit 18:8 (Halbzeitstand 36:18).
In dem Gefühl einer sicheren Führung ließ dann aber leider die Konzentration etwas nach, das Zusammenspiel klappte nicht mehr so und eine Defense existierte zwischendurch kaum noch. Hätten in dieser Phase die gegnerischen Mädchen besser getroffen, wäre das Spiel vielleicht sogar noch enger geworden. So aber verlor unser Team dieses Viertel "nur" 8:12.
Im letzten Abschnitt versuchten die 69ers wieder an die besseren beiden ersten Viertel anzuknöpfen. Zwar wurde dieses mit 16:6 gewonnen, aber gut war es trotzdem nicht. Beim Gegner ließen immer mehr die Kräfte nach und zu allem Überfluss verletzte sich auch noch eine Spielerin (gute Besserung!). Natürlich leistet man manchmal nur so viel, wie es notwendig ist. Aber ein ganzes Spiel ohne ein Foul und Anweisungen des Trainers, die nicht wirklich umgesetzt wurden, sollten nicht zur Normalität werden.
Nächste Woche gegen Hörde muss sich das Team wieder steigern und zeigen, dass es ein ganzes Spiel auf hohem Niveau spielen kann.

Es spielten: Sophie (16), Theresa, Enya (4), Leoni, Jana (8), Meret, Debby (22), Kathi (8), Toni (2)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.