Weihnachtsmarkt in Oer

Anzeige

Am kommenden Wochenende öffnet der Weihnachtsmarkt in Oer-Erkenschwick zum 26. Mal seine Pforten. Am 12. und 13. Dezember findet der gemütliche Weihnachtsmarkt wieder in den engen Gassen von Oer statt.

Geöffnet ist der Markt am Samstag von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr. Bei hoffentlich gutem Wetter erwarten die Aussteller wieder zahlreiche Besucher, die diesen romantisch gelegenen Weihnachtsmarkt rund um die alte Pfarrkirche Peter und Paul in Oer besuchen werden.

Die Erwartungen an diesen Markt sind recht hoch, denn Trödel, Ramsch und Rappo sind in Oer nicht zu finden. Vielmehr finden die Besucher in den engen Gassen Handarbeiten wie Holzspielzeug und Holzbrandmalerei sowie Laubsäge- und Drechslerarbeiten. Weiterhin gibt es handgeformte Seife und Keramiken, Mineralien, Edelstahlarbeiten und Holzdekorationen. Hobbyfloristen stellen weihnachtliche Sträuße und Gesteckte aus. Fensterbilder, Puppen, Puppenkleider findet man ebenso wie Filzlampen und Silberschmuck.

Die Imkerei Keinhörster aus Recklinghausen-Suderwich ist in diesem Jahr auch wieder mit dabei. Neben vielen verschiedenen Sorten Honig gibt es auch Bienenwachskerzen und Pflegeprodukte mit Bienenwachs.

Ein weiterer Schwerpunkt, für den der Oer-Erkenschwicker Weihnachtsmarkt bekannt wird, ist das fast ausgestorbene Handwerk. Gäste aus Holland zeigen, wie Kerzen gezogen und bemalt werden, Perlen gestrickt, Wolle gesponnen und Butter gemacht wird. Auch können sich die Besucher beim Senf machen betätigen und feststellen, wie mühsam die Herstellung war. Weiter kann man dem Kupferschmied bei der Arbeit zusehen. Erneut ist auch ein Hufschmied vom Mühlenhof Museum aus Münster anwesend. Dieser wird für die Besucher kleine Glücksbringer schmieden. Alle Handwerker geben gern Auskunft über ihre Techniken und zeigen den Gästen auch die Handhabung.

Bauern aus dem Münsterland bieten alles, was Keller und Speisekammer hergeben. Bauer Johannes ist vielen Besuchern schon ein Begriff. Er bringt wieder Marmeladen, Gelee und heißen Weihnachtslikör mit. Beim Landmetzger Volle kommt jeder auf seine Kosten. Er bringt hausmacher Wurstwaren und Stuten mit. Bauer Witthoff aus Ascheberg backt vor den Augen der Besucher frisches Brot nach altem Familienrezept. Der frische Brotduft wird durch den Rauch von der Fischräucherei die Gaumenfreuden anregen.

Des Weiteren wird auch italienischer Bergkäse und Salami, Eifeler Mettwurst, holländischer Bauernkäse, Trockenfrüchte und Nüsse sowie frisches Obst angeboten. Selbstverständlich kann man auch an Ort und Stelle viele dieser Produkte verkosten. Die Messdiener von Peter und Paul sowie die Oberstufe des Willy-Brandt-Gymnasiums bieten selbstgebackene Plätzchen und Waffeln an.
Eine Besonderheit ist der Infostand des gastlichen Kinzigtal aus dem Schwarzwald. Neben viel Information über das Kinzigtal findet man an diesem Stand hochprozentige Bauernschäpse (Obstler, Kirschwasser, Kräuter, Williams und Mirabelle) sowie echten Tannenhonig.

Für die Kinder steht neben allerlei süßem Naschwerk ein Karussell bereit. Ab 17 Uhr gibt es dann ein Wiedersehen mit DJ Hans. Der „Tanz unter dem Weihnachtsbaum“ ist immer ein beliebter Treffpunkt für Jung und Junggebliebene Erkenschwicker.

Am Sonntag beginnt der Weihnachtsmarkt um 11 Uhr nach der Messe.
Zusammen mit dem neuen Bürgermeister Carsten Wewers begrüßen die Oer-Erkenschwicker gegen 17 Uhr den Nikolaus, der selbstverständlich für die Kinder eine Kleinigkeit bereithält. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die Jagdhornbläser von Horido Olfen. Zudem ist der Spielmannszug Seeadler vor Ort. Gegen eine kleine Spende verteilen Sie selbstgebackene Plätzchen.

Für das leibliche Wohl sorgen Schulen, Vereine und Verbände mit Kaffee und Waffeln, Grünkohl mit Mettwurst, Reibekuchen, Grillschinken, Crepes und vielem mehr. Aufwärmen kann man sich bei dampfendem Glühwein, für die Kinder gibt‘s heißen Kakao.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.