Zeugen für Messerstecherei gesucht

Anzeige
(Foto: Arno Bachert/pixelio.de)

Am Dienstag, 13. Oktober, kam es in der Mittagszeit am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 24 und 28-jährigen Asylbewerbern unterschiedlicher Herkunft.

Das Motiv der Streitigkeit dürfte in einem vermeintlichen Eigentumsdelikt zu sehen sein. Im Verlaufe der Streitigkeit fügte der 24-jährige Tatverdächtige dem 28-jährigen Geschädigten einen Messerstich zu. Der Geschädigte, bei dem zunächst Lebensgefahr bestand, wurde notoperiert und ist auf dem Weg der Besserung.

Der Beschuldigte konnte kurz nach der Tat aufgrund eines Hinweises eines Zeugen in Oer-Erkenschwick widerstandslos festgenommen werden. Er ist teilgeständig. Durch das Amtsgericht Recklinghausen wurde ein Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen.

Die weiteren Ermittlungen zum Tatablauf und der Motivlage werden durch eine Mordkommission geführt. Zeugen des Geschehens werden gebeten sich mit der Fachdienststelle, KK 11, Tel. 02361/55-0, in Verbindung zu setzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.