Die Olfener Steveraue ist ein "Eldorado" für alle Naturliebhaber - Störche und Fohlen

Anzeige
Beide Störche kümmern sich um das Gelege. Foto Werner Zempelin
Olfen - Bei einer (Rad-)Wanderung die Steveraue entlang kann man immer wieder Nachwuchs bei den verschiedenen Tierarten entdecken und vor die Kamera bekommen. Dieses Mal sind es "nur" zwei weitere Fohlen und eines der beiden Storchen-Paare, die dieses schöne Fleckchen Natur jetzt "bevölkern".

Die Steveraue wird sich in den nächsten Wochen noch weiter in ein lebendiges "Kinderzimmer" verwandeln: springende Fohlen, grasende Kälber und Poitouesel-Nachwuchs werden mit ihren Herden durch das große Steverauen-Gelände ziehen und sich am Frühling erfreuen.

Um die Störche richtig beobachten zu können, benötigt man unbedingt ein Fernglas bzw. einen Fotoapparat mit mindestens 300 mm Brennweite.

(Da sich männliche und weibliche Störche äußerlich nicht auf Anhieb unterscheiden lassen, sind die Bildunterschriften "menschlich" gefärbt.)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
4.431
Norbert Lange aus Lünen | 20.04.2015 | 15:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.