Olfen - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Lisa Ellenberger (l.) und Leonie Bley (2.v.l.) von der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Recklinghausen übergeben Dirk (2.v.r.), Jessica (r.) und Rafael Siebert das erste Vestische Geburtsbäumchen in diesem Jahr.

Apfelbaum für Tochter Lily
Erstes Vestisches Geburtsbäumchen abgeholt

Am Dienstag, 19. Oktober, ist die Abholung der Vestischen Geburtsbäumchen gestartet, die der Kreis allen Neugeborenen des Jahres 2021 schenkt. Wer in diesem Jahr ein Baby bekommen hat oder noch bekommen wird, sollte sich schnell beim Kreis Recklinghausen melden und noch bis Sonntag, 24. Oktober, einen Termin vereinbaren: per Mail an Geburtsbaeumchen@kreis-re.de oder telefonisch unter 02361/53-6008. Als erste hat Familie Siebert aus Recklinghausen einen regionalen Apfelbaum für ihre neugeborene...

  • Dorsten
  • 20.10.21
Über die eingebettete Karte im EGLV-Mängelmelder können Bürgerinnen und Bürger direkt sehen, in welchen Gebieten bereits Hinweise bei Emschergenossenschaft und Lippeverband eingegangen sind. Die unterschiedlichen Symbole stehen dabei für die verschiedenen Beschwerdekategorien, die im System hinterlegt sind. Neue Meldungen erhalten zunächst einen gelben Marker – wenn die Bearbeitung beendet ist, wechselt die Farbe zu grün. Mit einem Klick auf das Symbol erhalten die Nutzenden weitere Informationen zum jeweiligen Sachverhalt.

Neuer Mängelmelder für Emscher und Lippe
Aufmerksame Bürgerinnen und Bürger können Hinweise direkt an Wasserverbände übermitteln

Ab sofort bieten die Regionen-Entwickler ein neues digitales Mängelmelder-System an: Aufmerksame Bürgerinnen und Bürger können künftig Hinweise, aber auch Beschwerden, neben den bekannten Kommunikationswegen direkt online über den neuen Mängelmelder an Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV) übermitteln. Erreichbar ist der EGLV-Mängelmelder im Internet unter www.eglv.de/hinweis oder über die bekannte Mängelmelder-App. Auf beiden Plattformen kann das Formular für ein neues Anliegen...

  • Dorsten
  • 20.10.21
Landrat Bodo Klimpel mit Elke Jansen (r.), Leonie Bley (2. v. l.) und Lisa Ellenberger (l.) vom Fachdienst Umwelt des Kreises Recklinghausen.

Kreis verschenkt Obstbäume
Vestische Geburtsbäumchen für frischgebackene Eltern

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, geht die Aktion "Vestisches Geburtsbäumchen" in die nächste Runde. Für alle neugeborenen Kinder des Jahres 2021 und die, die noch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken werden, gibt es vom Kreis Recklinghausen einen regionalen Obstbaum als Geschenk zur Geburt. Neu in diesem Jahr: Zum Baum können Eltern bei Bedarf zusätzlich ein Bewässerungssack bekommen. "Durch Ablauflöcher gibt der Bewässerungssack das Wasser langsam ab. Somit wird Wasser gespart...

  • Dorsten
  • 06.10.21
Die Maisernte steht in den nächsten Tagen bevor und die Häcksler werden ihre Bahnen ziehen. Für Wildtiere bricht damit eine stressige Zeit an.
2 Bilder

Wachsamkeit beim Autofahren gefordert
Maisernte bringt Wild auf die Läufe

Die Maisernte steht in den nächsten Tagen bevor und die Häcksler werden ihre Bahnen ziehen. Für Wildtiere bricht damit eine stressige Zeit an. Sie verlieren ihre Deckung und müssen neue Futter- und Ruheplätze suchen. „Wenn mehrere Hektar Mais am Tag geerntet werden, setzt das die wildlebenden Tiere enorm unter Druck. Sie suchen direkt die nächstgelegene Deckung auf, das kann das nächste Waldstück oder auch ein Feld sein“ so Petra Bauernfeind-Beckmann, Vorsitzende der Kreisjägerschaft Hubertus...

  • Dorsten
  • 23.09.21
Sie stellten das neue Klimaportal vor: Landrat Bodo Klimpel (l.), Peter Haumann (3. v. r.), Fachbereichsleiter Umwelt, Verkehr, Geoinformation, Planung und Wirtschaft, Anke Kunz-Rohlf (2. v. l.), Jutta Emming (m.) und Torben Stasch (r.), das Klima-Team des Kreises Recklinghausen, sowie Martin Eckl (2. v. r.) und Marc Schäper (3. v. l.), zuständig für die Regioportale des Kreises.

Klimawandel, -schutz und -anpassung
Neues Klimaportal des Kreises Recklinghausen online

Klimaschutz, Klimawandel und Klimaanpassung im Kreis Recklinghausen transparent und auf einen Blick – das bietet der Kreis Recklinghausen nun in einem eigenen Portal speziell für die Region an. Auf dieser Seite finden Interessierte unter anderem Daten zur Entwicklung des Klimas im Kreis Recklinghausen sowie Beispiele und Projekte aus der Region, die zeigen, wie Bürgerinnen und Bürger oder auch Unternehmen im Kreis Recklinghausen klimabewusst handeln können. "Extremereignisse wie Starkregen und...

  • Dorsten
  • 17.09.21
Hirsche paaren sich in der Zeit zwischen Mitte September und Ende Oktober - eine sehr kurze Zeitspanne, um die anmutigen Waldbewohner bei der Fortpflanzung zu beobachten.

RVR Ruhr Grün lädt ein
Hirschbrunft hautnah erleben

Hirsche paaren sich lediglich in der Zeit zwischen Mitte September und Ende Oktober - eine sehr kurze Zeitspanne, um die anmutigen Waldbewohner bei der Fortpflanzung zu beobachten. RVR Ruhr Grün lädt Interessierte am Freitag, 24. September, zu einer Exkursion in die Üfter Mark ein, um die Hirschbrunft live zu verfolgen. Der Ausflug startet um 17.30 Uhr. Die Teilnehmenden werden gebeten ein Fernglas, wetterfeste Kleidung sowie Wanderschuhe mitzubringen. Eine verbindliche Anmeldung ist...

  • Dorsten
  • 17.09.21
Werben für die Klimakampagne (von l.): André Dora (BM Datteln), Carsten Wewers (BM Oer-Erkenschwick), Tobias Stockhoff (BM Dorsten), Rajko Kravanja (BM Castrop-Rauxel), Landrat Bodo Klimpel, Andreas Stegemann (BM Haltern am See), Marcel Mittelbach (BM Waltrop), Kreisdirektor Roland Butz, Matthias Müller (BM Herten), Michael Bach (Leiter Haupt- und Personalamt, Marl), Ekkehard Grunwald (Erster Beigeordneter, Recklinghausen).
2 Bilder

Gemeinsam für gutes Klima im Vest
Start einer kreisweiten Klimakampagne

Schon mit kleinen Dingen kann jeder persönlich einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Dafür werben der Kreis und die zehn kreisangehörigen Städte gemeinsam mit einer eigenen Kampagne: "Gemeinsam für gutes Klima im Vest" liefert Inspirationen für klimaschonendes Verhalten. Vorgestellt wurde die Klimakampagne im Zuge der Sitzung der Hauptverwaltungsbeamten im Kreishaus. Ziel ist es, Bürgerinnen und Bürger dazu anzuregen, mit ihrem Verhalten das Klima zu schonen. "Unser Engagement im Kreis und in...

  • Dorsten
  • 09.09.21
Hundebesitzer sind eingeladen, am Donnerstag, 15. Juli, um 18 Uhr zur Eröffnung der Hundewiese zu kommen.

Hundewiese in Olfen wird eröffnet
1.730 Quadratmeter für freilaufende Hunde

Die Zäune sind aufgestellt, der Mülleimer aufgehangen und auch eine Sitzgelegenheit ist vorhanden. Nun soll die erste der beiden Hundewiesen, an der Dreibogenbrücke, eröffnet werden.  „Auf 1.730 Quadratmeter können sich die Hunde hier ohne Leine nach Herzenslust austoben und mit anderen Vierbeinern spielen.“, so Bürgermeister Wilhelm Sendermann. Eine räumliche Trennung ermöglicht den Hunden unterschiedlicher Gewichtsklassen in ihrem Bereich zu spielen. So wird die Verletzungsgefahr...

  • Olfen
  • 28.06.21
Wolfgang Kiski, Wilhelm Sendermann und Ewald Steimann (v.l.) beraten über die Situation an der Lippe.

Situation an der Lippe in Olfen
Neue Besucherlenkung und Beweidung der Flächen

Olfens Bürgermeister Wilhelm Sendermann beriet sich mit den beiden Vorständen des Zweistromlandes, Wolfgang Kiski und Ewald Steimann über die Situation an der Lippe. Im letzten Jahr hatte Bürgermeister Wilhelm Sendermann durch seine Beobachtungen am Himmelfahrtstag Diskussionen zur Situation an der Lippe angestoßen. Partyszenen hatte er dort an den renaturierten Lippestränden beobachtet. Erste bauliche Maßnahmen sollten den Zutritt dorthin erschweren. So ganz geklappt hatte das zumindest im...

  • Olfen
  • 14.05.21
Viele heimische Wildtiere bringen derzeit ihre Jungen zur Welt.

Kreisjägerschaft Hubertus Recklinghausen e.V. bittet um Achtsamkeit
Rücksicht auf wilde Kinderstube nehmen - Nur gucken, nicht anfassen

Die Kreisjägerschaft Hubertus Recklinghausen e.V. bittet in der Brut- und Setzzeit der Wildtiere um Achtsamkeit. In der immer noch andauernden Pandemie zieht es die Menschen in die Natur. Noch nie sind so viele Menschen in den Wäldern und Feldern gesehen worden. „Das ist leider wörtlich zu nehmen“ sagte Petra Bauernfeind-Beckmann, Vorsitzende der Kreisjägerschaft in Recklinghausen. „Wer kann es diesen Menschen verdenken? Aber die Problematik liegt in der Vielzahl der Spaziergänger, die nicht...

  • Recklinghausen
  • 08.05.21
Die Kinder der Kita Glückaufstraße in Datteln hatten viel Spaß beim Einpflanzen des Apfelbäumchens.

Kreis Recklinghausen schenkt Kitas 150 Obstbäume
Vestische Geburtsbäumchen sind ein voller Erfolg

Seit dem letzten November schenkt der Kreis Recklinghausen jedem neugeborenen Kind im Kreis das Vestische Geburtsbäumchen. Die Verteilung der regionalen Apfelbäume war ein voller Erfolg: über 600 Bäume wurden in den letzten Monaten im Kreisgartenbaulehrbetrieb in Datteln von Familien abgeholt. Diese riesige Nachfrage hat die untere Naturschutzbehörde so überrascht, dass sie Bäume nachbestellen musste. Da Obstbäume nicht unbedingt während der heißen Sommermonate gepflanzt werden sollten, haben...

  • Datteln
  • 27.04.21
Die feinen Härchen der Eichenprozessionsspinner-Raupen können starke allergische Reaktionen auslösen.

Kommunaler Servicebetrieb Datteln für Eichenprozessionsspinner-Raupen gewappnet
Vorbeugende Maßnahmen geplant - Meldungen der Bürger weiterhin erforderlich

Die feinen Härchen der Eichenprozessionsspinner-Raupen können starke allergische Reaktionen auslösen. Deshalb wird der Kommunale Servicebetrieb Datteln – KSD auch in diesem Jahr Maßnahmen ergreifen, um die Tierpopulation zu verringern. „Wir werden selbstverständlich auch in diesem Jahr vorbeugend tätig werden“, sagt Frank Kuhs, Leiter des KSDs. „Wir bitten aber um Verständnis dafür, dass wir den Bestand nur bedingt einschränken können. Waldränder, Felder, private Gärten Das liegt unter anderem...

  • Datteln
  • 24.04.21
Von links: Dagmar Beckmann Geschäftsführerin Naturpark Hohe Mark, Regierungspräsidentin Dorothee Feller, Regionaldirektorin Regionalverband Ruhr Karola Geiß-Netthöfel.

Wandern im Naturpark Hohe Mark von Wesel bis Olfen
Hohe Mark Steig eröffnet

Der Regionalverband Ruhr, das Land NRW und der Naturpark Hohe Mark haben den Hohe Mark Steig als Fernwanderweg eröffnet. Der Fernwanderweg führt mit sechs Etappen über 137 Kilometer plus Wasserroute, quer durch die Landschaften des Naturpark Hohe Mark. Es geht vorwiegend über naturbelassene Wege, Rastplätze wurden genauso installiert wie Schutzhütten und eine durchgängige Beschilderung. Einem magentafarbenen Wegezeichen mit einem leicht geschwungenen Weg und stilisierten Bäumen müssen Wanderer...

  • Recklinghausen
  • 24.04.21
Sonnenuntergangsstimmung auf dem Floß.

Olfen führt öffentliche Floßfahrten durch
"Ahoi" auf der Antonia

In Zeiten des Corona Virus war das Floß Antonia 2020 unterwegs. Trotz vieler Änderungen und Einschränkungen, die die Corona-Pandemie eingefordert hat: „Wir haben zur Freude der Gäste viele Fahrten durchführen können“, so die Tourismusbeauftragte der Stadt Olfen Eva Beckmann. Auch 2021 soll es wieder besondere Aussichten vom Floß auf die Steveraue geben. Dazu startet die Saison am Donnerstag, 13. Mai und endet am Sonntag, 10. Oktober (sofern die Coronaschutzverordnung dies zulässt). Tickets...

  • Olfen
  • 24.04.21
  • 2
Im März ist das Entdeckerheft "Der Natur auf der Spur" veröffentlicht worden und die Nachfrage war gleich so groß, dass nun ein Nachdruck der Broschüre käuflich zu erwerben ist.

Der Natur auf der Spur
Entdeckerheft für die ganze Familie

Im März ist das Entdeckerheft "Der Natur auf der Spur" veröffentlicht worden und die Nachfrage war gleich so groß, dass nun ein Nachdruck der Broschüre käuflich zu erwerben ist. In Pandemiezeiten haben viele Menschen die Natur für Freizeitaktivitäten wieder neu entdeckt. Das weckt bei dem einen oder anderen auch das Interesse, mehr von der erlebten Umwelt zu erfahren. Hier bietet das neue Entdeckerheft für Kinder und Familien viele spannende und überraschende Informationen und ist ein...

  • Dorsten
  • 15.04.21
  • 1
  • 2
Insgesamt 11,25 Hektar Wald gleichen künftig den 7,5 Hektar großen Forst- und Baumbestand auf dem ehemaligen Gelände der Trabrennbahn aus.

Umfangreiche Ersatzpflanzungen in Recklinghausen
Wo einst Traber unterwegs waren, entsteht "Wohnen am Wasser"

Die Arbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Trabrennbahn zur Umwandlung durch die Stadtentwicklungsgesellschaft Recklinghausen (SER) in ein modernes Wohnquartier schreiten weiter voran. Insgesamt 11,25 Hektar (ha) Wald gleichen künftig den 7,5 ha großen Forst- und Baumbestand aus, dessen Rodung aufgrund des kampfmittelbeeinflussten Geländes sowie der weiteren Entwicklung unumgänglich war. Vor allem grün soll es in Zukunft im Recklinghäuser Stadtgebiet werden, deshalb beginnen jetzt in zwei...

  • Recklinghausen
  • 24.03.21
13 Bilder

"Vogelfutter-Räuber" in Olfen
Eichhörnchen verspeist sehr gern auch Vogelfutter

Das ist bisher in den vielen Jahren, seit die Vögel in meinem Garten gefüttert werden, kaum vorgekommen: Ein vielleicht sehr hungriges oder sehr cleveres Eichhörnchen hat sich am Vogelfutter-Häuschen und am Vogelfutter-Käfig "vergriffen" und Nüsse "geklaut", wobei es teilweise akrobatische Kletterkünste bewies. Meist gehen Eichhörnchen bis zum Sonnenuntergang auf Nahrungssuche. Was sie nicht sofort selbst fressen, vergraben sie - besonders Nüsse und andere Samenkörner. Es kann die Nüsse dann...

  • Olfen
  • 16.03.21
Der VFD Kreis Recklinghausen e.V. lädt zur Challenge "Fit Fun & Ride" ein.

Challenge der VFD Kreis Recklinghausen e.V.
"Fit Fun & Ride"

Die Vereinigung der Freizeitreiter und –fahrer in Deutschland e.V. hat sich etwas überlegt, um Abwechslung in den Alltag mit hufigen Freizeitpartnern zu bringen und lädt ein, privat alleine, oder zu zweit an der Challenge "Fit Fun & Ride" teilzunehmen. Interessierte erhalten von April bis September jeden Monat per E-Mail ein Blatt mit verschiedenen Aufgaben aus den Kategorien "Fragen rund um die VFD", "Fragen zum Thema Pferd, Haltung, Gesundheit, Sport, und vieles mehr",...

  • Recklinghausen
  • 02.03.21
Mutter und Tochter fahren mit sichtlichem Vergnügen den Olfener Rodelberg hinunter.
16 Bilder

Winterfreuden in Olfen
So richtig toll ist Schlittenfahren das erste Mal seit 2010 wieder möglich

Besonders in der letzten Woche wurde in Olfen der Hügel, der durch die Alte Fahrt in der Nähe von St. Vitus-Stift und Grundschule gebildet wird, zu einem Treffpunkt von Schlittenfans.  Ganze Familien, aber auch einzelne Kinder, wurden bei den tollen Schneeverhältnissen nicht müde, den Hügel herunterzufahren. Die Winterfreuden konnten aber auch darin bestehen, Langlauf zu fahren oder spazieren zu gehen und sich dabei an der wunderschönen Winterlandschaft zu freuen: Steveraue mit den...

  • Olfen
  • 15.02.21
Für die Dattelner Friedhöfe wurden 20 Gartenkarren angeschafft.

Neues Angebot des Kommunalen Servicebetriebs Datteln für die Friedhöfe
Schweres leicht mit der Gartenkarre zum Grab bringen

Wer mal eben ein Grab herrichten möchte, wird die Erfahrung schon gemacht haben, dass allein der Transport von Erde, Pflanzen und Arbeitsgeräten beschwerlich ist.Damit das in Zukunft etwas einfacher wird, hat der Kommunale Servicebetrieb Datteln 20 Gartenkarren angeschafft, die den Besuchern der Dattelner Friedhöfe künftig zur Verfügung stehen. Die Gartenkarren sind, wie bei Einkaufswage, mit einem Chip gesichert und können von den Besuchern der Friedhöfe kostenlos genutzt werden. Auf dem...

  • Datteln
  • 10.02.21
Der Sauerkampgraben ist ein Nebengewässer des Westerbaches in Oer-Erkenschwick.

Lippeverband baut Abwasserkanal entlang des Sauerkampgrabens in Datteln
Arbeiten sind bereits begonnen

Entlang des Sauerkampgrabens in Datteln-Horneburg baut der Lippeverband den letzten noch fehlenden Abwassersammler. Der Kanalbau hat bereits begonnen. Auf einer Länge von circa 700 Metern verlegt der Wasserwirtschaftsverband Rohre mit einem Innendurchmesser von einem Meter. Damit verbindet die Kanalstrecke die Abwasserkanäle am Westerbach und Buschweg. Der Sauerkampgraben ist ein Nebengewässer des Westerbaches in Oer-Erkenschwick. Aktuell leitet der gesamte Graben in den Abwasserkanal ein, der...

  • Datteln
  • 10.02.21
Der Buntspecht - ein seltener Gast am "Futtertrog"
10 Bilder

Naturerlebnis pur - Vögel beobachten
Das Füttern von Vögeln notwendig oder nicht?

Olfen. Das Füttern von Vögeln im Winter ist bei vielen Tierfreunden beliebt, denn an den Futterstellen lassen sich die heimischen Wildvögel aus nächster Nähe beobachten. Es vermittelt Naturerlebnis pur, wenn man hinter der Wohnzimmerscheibe das bunte Treiben an den aufgehängten Futterknödeln oder Vogelhäuschen bestaunt, eventuell noch Fotoapparat und Fernglas griffbereit. Besonders für Kinder und Jugendliche bietet es eine schöne Gelegenheit zu eigenen Beobachtungen an der Natur. Obwohl um die...

  • Olfen
  • 06.12.20
  • 1
  • 1
In den Steverauen finden sich viele Weiden mit Heckrindern.
16 Bilder

Sinnvolle Freizeitbeschäftigung in Corona-Zeiten
Die Olfener Steverauen im Advent

In dieser Jahreszeit sind Tage mit schönem Wetter meistens sehr rar. Am gestrigen 2. Adventssamstag war es aber mal wieder so weit. Wir nutzten die Gelegenheit zu einem ausgedehnten Spaziergang in den Steverauen bei Olfen. Der Bereich zwischen der Drei-Bogen-Brücke und der Füchtelner Mühle wird seit einiger Zeit mehr und mehr zu einem interessanten Naherholungsgebiet mit vielen Erklär- und Hinweistafeln ausgebaut. Im Bereich der Füchtelner Fühle entsteht auch noch ein Informationszentrum. Der...

  • Olfen
  • 06.12.20
  • 15
  • 7
3 Bilder

Kündet der Flug der Kraniche den Winter an?
Gruppen von Kranichen überquerten in diesen Tagen Olfen

Gruppen von Kranichen überquerten in diesen Tagen Olfen in Richtung Süden, um in wärmeren Gefilden von Süd-Frankreich, Spanien oder gar Nordafrika zu überwintern – ein großartiges Schauspiel am Himmel. Im Flug bilden die Kraniche eine V-Formation mit erfahrenen und kräftigen Leit-Tieren an der Spitze. Dahinter folgen Familien mit ihren durchschnittlich zwei Jungtieren. Sie legen aber auch Pausen bei schlechtem Wetter ein. Nun wird der Winter bei uns wohl nicht mehr lange auf sich warten...

  • Olfen
  • 26.11.20

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.