Olfen - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Pilzerkundung und Pilze sammeln in der Haard.

Waltrop: „Auf die Pilze, fertig, los!“

Gemeinsam mit dem Pilzexperten Bernhard Demel, Diplom-Umweltwissenschaftler und anerkannter Pilzsachverständiger der Deutschen Gesellschaft für Mykologie, lädt die VHS am Samstag, 21. September, von 10 bis 12 Uhr zur Pilzerkundung und zum Pilze sammeln durch die Haard ein. Fliegenpilze erkennt wohl so ziemlich jeder. Bei Pfifferlingen und Steinpilzen wird es für viele schon schwieriger. Sämtliche bei uns vorkommenden Großpilzarten zu erkennen, überfordert aber selbst die besten Spezialisten....

  • Waltrop
  • 25.06.19
Mit dem Floß durch die Steveraue.

Olfen: Floßfahrt in der Steveraue

Am Sonntag, 16. Juni, finden wieder öffentliche Floßfahrten in der Olfener Steveraue statt. Sie dauern etwa 1,5 Stunden und beginnen um 9, 11, 13, 15, 17 und 19 Uhr. Hinsichtlich des Kartenverkaufs gilt immer folgende Regel: Interessierte melden sich ab dem Montag vor der Fahrt im Tourismus- und Bürgerbüro, um eine Karte für den Wunschzeitraum zu erwerben. Da pro Fahrt maximal 15 Personen mitfahren können, lohnt es sich, schnell zu sein und sich eines der begehrten Tickets zu sichern. Pro...

  • Olfen
  • 09.06.19
Freuen sich über die Zertifizierung (v.l.): Baumkontrolleur Frank Kurat, Carsten Uhlenbrock, Fachdienstleiter Tiefbau und Kreisgartenbaulehrbetrieb, Ulrike Raabe, Ressortleitung Kreisstraßenunterhaltung, und Mark Preuten, Leiter des Baubetriebshofs.

Baumkontrolleur des Kreises Recklinghausen qualifiziert sich weiter

Frank Kurat kontrolliert seit 17 Jahren die Bäume des Kreises Recklinghausen. Nach seiner Teilnahme am Lehrgang der Landwirtschaftskammer und der erfolgreich bestandenen Prüfung darf er sich nun LWK-Zertifizierter Baumkontrolleur nennen. Durch Seminare und Schulungen war Kurat bereits zuvor gut qualifiziert, mit der Zertifizierung gehört er nun auch offiziell zu den bestausgebildetsten Baumkontrolleuren. "Grundlage für den Lehrgang waren gute Vorkenntnisse. Es ging darum, Inhalte zu...

  • Recklinghausen
  • 08.06.19
  • 1
In den Naherholungsgebieten wurden neue Rettungspunkte eingerichtet.

Schnell Hilfe finden - Wenn fernab der nächsten Straße etwas passiert

In den Naherholungsgebieten wie der Haard und der Hohen Mark, aber auch auf Halden und entlang der Lippe tummeln sich Radfahrer, Reiter, Jogger und Spaziergänger. Doch was tun, wenn bei dem Freizeitvergnügen etwas passiert? Seit 2015 wurden im Kreis über 100 Rettungspunkte eingerichtet. Das sind festgelegte Punkte, deren Standortangabe auf einheitlichen, DIN A4-großen Hinweistafeln mit roter Umrandung zu finden ist. Bei den Standortkoordinaten (zum Beispiel: RE 789-268) handelt es sich um die...

  • Recklinghausen
  • 31.05.19
Imker Manfred Onnebrink zeigt Landrat Cay Süberkrüb die Königin.

Es summt auf dem Kreishaus

Auf dem Dach des Kreishauses sind wieder zwei Bienenvölker eingezogen. Imker Manfred Onnebrink kommt einmal in der Woche vorbei, um nach dem Rechten zu sehen. Landrat Cay Süberkrüb schaute dem Bienen-Fachmann über die Schulter. "Es ist toll, dass es wieder kräftig summt auf unserem Dach", freut sich der Landrat. "Das ist inzwischen eine gute Tradition. Das Engagement der Ehrenamtlichen ist wirklich vorbildlich, die Bienen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Ökosystems."

  • Recklinghausen
  • 24.05.19
Unterwegs werden die Wanderer auf historische Orte treffen.

Oer-Erkenschwick: 88. Schnadgang des Heimatvereins vom Jammertal zur Gernequelle

Als 1926 die Gemeinde Oer-Erkenschwick aus dem Dorf Oer, der Bauerschaft Erkenschwick und der Bauerschaft Rapen entstand, erinnerte sich der Verein für Orts- und Heimatkunde der Tradition der Schnadgänge. Der Heimatverein wollte die Grenzen der soeben neu entstandenen Gemeinde Oer-Erkenschwick bekannter machen, denn das Dorf Oer war bereits eine eigenständige Gemeinde gewesen, die Bauerschaft Erkenschwick gehörte bis dahin zur Landgemeinde Recklinghausen und die Bauerschaft Rapen zur Gemeinde...

  • Oer-Erkenschwick
  • 16.05.19
Floß auf der Stever.

Olfen: Öffentliche Floßfahrten in der Steveraue Olfen

Am Sonntag, 19. Mai, finden in diesem Jahr erstmalig öffentliche Floßfahrten in der Olfener Steveraue statt. Die Floßfahrten dauern ca. 1,5 Stunden und beginnen zu folgenden Uhrzeiten: 9, 11, 13, 15, 17 und 19 Uhr. Fahrkarten können Interessierte für den 19. Mai ab Montag, den 13. Mai, im Tourismus- und Bürgerbüro erwerben.   Hinsichtlich des Kartenverkaufs gilt folgende Regel: Interessierte melden sich ab dem Montag vor einer öffentlichen Fahrt im Tourismus- und Bürgerbüro, um eine Karte...

  • Olfen
  • 15.05.19
Naturkundeführerin Barbara Zuz leitet die Kräuterwanderungen.

Olfen: Kräuterführung durch die Steverauen - Jeden ersten Samstag im Monat

Haben Sie schon mal vom Wegerichwundpflaster gehört oder die Augenbraue der Venus aus der Nähe betrachtet? Bei einem Streifzug entlang der wilden Natur der Steverauen findet sich ein unerschöpfliches Repertoire an Wildpflanzen, die sich für gesunde und schmackhafte Gerichte sowie bei der unterstützenden Behandlung kleinerer Beschwerden verwenden lassen. Jeden ersten Samstag im Monat findet die Kräuterführung durch die Steverauen statt, bei der die Teilnehmer die Möglichkeit haben, Wildkräuter...

  • Olfen
  • 03.05.19
Kräuter, Sträucher oder Bäume, die am Wegesrand zu finden sind.

Waltrop: Kräuterpädagogin führt durch die Natur

Am Sonntag, 5. Mai, bietet die VHS Waltrop von 15 bis 17 Uhr eine Frühjahrswanderung unter der Leitung der Kräuterpädagogin Carola de Marco an. Bei einem gemütlichen Gang um einen malerischen Gutshof entdecken die Teilnehmenden zahlreiche Wildpflanzen, zu Unrecht als Un-Kräuter verunglimpft. Es geht dabei um Kräuter, Sträucher oder Bäume, die an jedem Wegesrand zu finden sind. An vielen Stellen stellt die Kräuterpädagogin anschaulich und kurzweilig einige Pflanzen vor. Sie beweist, dass viele...

  • Waltrop
  • 29.04.19
Am Samstag, 27. April, eröffnet die VHS die Fahrradsaison.

Waltrop: Radsaison eröffnet - VHS Waltrop radelt nach Lünen

Am Samstag, 27. April, eröffnet die VHS die Fahrradsaison: Unter der Leitung von Hans Prost findet um 10 Uhr eine Radtour in die Lippestadt Lünen statt. Kurz entlang des Datteln-Hamm-Kanals führt der Weg zunächst vorbei am ehemaligen Lippewerk bis zur Schlossmühle Buddenburg. Danach ist schon bald der Erlebnisrundweg "Lüner Lippeaue" erreicht. Auf dieser naturnahen Strecke radelt die Gruppe bis zur ehemaligen Eisenhütte Westfalia. Nach einer Pause geht es weiter zum Cappenberger See. Über...

  • Waltrop
  • 25.04.19
Gerhard Clarenbach (rechts) kennt in der Haard nahezu jedes Spechtloch.

Oer-Erkenschwick: Wer klopft denn da? - Heimatverein lädt zur Specht-Beobachtung ein

Am Ostersonntag lädt der Oer-Erkenschwicker Heimatverein zu einem besonderen Osterspaziergang ein. Die Wanderung begibt sich auf die Spur der Spechte, deren Klopfen gegen die Bäume sicherlich jeder schon einmal auf einem Waldspaziergang gehört hat. Nur zu sehen bekommt man sie selten. Auch in diesem Jahr besteht die Möglichkeit, unter der Leitung von Gerhard Clarenbach das Leben der Spechte in der Haard kennenzulernen und zu beobachten. Ihre Kletterkunst und der Bau von Höhlen in Bäumen...

  • Oer-Erkenschwick
  • 19.04.19
Der BUND Olfen bietet eine Staudentauschbörse an.

Olfen: Pflanzen tauschen

Zum fünften Mal in Folge bietet der BUND Olfen eine Staudentauschbörse an. Pflanzen wegzuwerfen ist zu schade und Neues meistens doch recht teuer. Bei der Pflanzenbörse kann jeder seine Gartenschätzchen bringen und im Gegenzug neue Errungenschaften mitnehmen. Wer gärtnerisch gerade erst anfängt und noch nichts zum Tauschen hat, kann gegen eine kleine Spende etwas erwerben. Die Initiatoren vom BUND stehen mit Ratschlägen sowie Garten- und Pflanzenbüchern zum Nachschlagen zur Verfügung. Und...

  • Olfen
  • 11.04.19
Eine Wohnung für Vera Wildbiene.

Datteln: Eine Wohnung für Vera Wildbiene - Vater-Kind-Vormittag

Väter mit ihren Kindern zwischen vier und sechs Jahren können gemeinsam Nisthilfen bauen. Gebaut wird ein kleines Hotel für Vera Wildbiene. Mit Papas Hilfe wird gesägt, geschnitten und gebastelt. Nebenbei erfahren die Kinder Dinge über Wildbienen und andere nützliche Insekten. Am Ende nimmt jeder eine eigene Nisthilfe mit nach Hause. Wer einzieht, das hängt ein bisschen von der Ausstattung ab. Gebastelt wird am Samstag, 16. März, von 10 bis 12 Uhr im DRK-Familienzentrum, Ahsener Straße 45,...

  • Datteln
  • 15.03.19
Am Schloss Horneburg müssen Bäume gefällt werden.

Baumfällungen am Schloss Horneburg

Am Schloss Horneburg in Datteln müssen in der kommenden Woche Bäume gefällt werden. Nachdem der Kreisgartenbaulehrbetrieb erste Gehölzarbeiten im Januar durchgeführt hatte, hat der Kreis Recklinghausen nun eine Fachfirma beauftragt, um die dringend erforderlichen Arbeiten vorzunehmen. Grund für die Fällungen ist die Verkehrssicherungspflicht des Kreises, denn bei einigen Bäumen an der Gräfte besteht durch ihre Neigung über das Gewässer und die Bodenbeschaffenheit der Böschung das Risiko, dass...

  • Recklinghausen
  • 22.02.19
5 Bilder

Das Füttern von Vögeln im Winter ist bei vielen Tierfreunden beliebt - gut so!

Olfen - Das Füttern von Vögeln im Winter hat in Deutschland eine lange Tradition. Es ist bei vielen Tierfreunden beliebt, denn an den Futterstellen lassen sich die heimischen Wildvögel aus nächster Nähe beobachten. Das Füttern vermittelt Naturerlebnis pur, wenn man hinter der Wohnzimmerscheibe das bunte Treiben an den aufgehängten Futtergittern, Vogelhäuschen oder Knödeln bestaunt, eventuell noch mit Fernglas oder Fotoapparat „bewaffnet“. Besonders für Kinder und Jugendliche bietet es...

  • Olfen
  • 20.11.18
  • 1
4 Bilder

Die letzten Kraniche ziehen gen Süden - ein großartiges Schauspiel am Himmel

Olfen. Gruppen von Kranichen überquerten am Samstag bei blauem Himmel  Olfen in Richtung Süden, um in wärmeren Gefilden von Süd-Frankreich, Spanien oder gar Nordafrika zu überwintern - ein großartiges Schauspiel am Himmel. Im Flug bilden die Kraniche eine V-förmige Formation mit kräftigen, erfahrenen Leit-Tieren an der Spitze. Dahinter folgen Familien mit ihren (oft zwei) Jungtieren. Den westeuropäischen Zugweg nutzen Kraniche aus Mitteleuropa, Skandinavien sowie in den letzten beiden...

  • Olfen
  • 19.11.18
  • 2
Minka ist eine ganz Süße.
2 Bilder

Oer-Erkenschwick: Katzenlady sucht Schmuser - Minka ist ein "Golden Oldie"

Im Tierheim an der Feuerwache kümmern sich Tierschützer liebevoll um alle Notfälle und Notfellchen. Aber es sollte nur eine Zwischenstation sein, denn ein richtiges, liebevolles neues Zuhause ist lebensnotwendig. Im Februar 1983 wurde der "Tierschutzverein Oer-Erkenschwick e. V." gegründet. Die Ehrenamtlichen helfen zahlreichen im Raum Oer-Erkenschwick ausgesetzten, entlaufenen oder misshandelten Tieren. Das TSV-Team versorgt die Tiere, hält die Anlagen in Ordnung und fährt Einsätze. Hier...

  • Oer-Erkenschwick
  • 27.10.18
Der Wolf hält Ausschau nach Beute. Soll sein Schutz gelockert und er zum Abschuss freigegeben werden?

Frage der Woche: Sollen Wölfe zur Jagd freigegeben werden?

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Nachdem er zur Jahrtausendwende fast komplett aus unseren Wäldern verschwunden war, beginnt er nun wieder bei uns heimisch zu werden. Doch nicht alle sehen dem positiv entgegen.Wölfe sorgten schon immer für Staunen in der Gesellschaft, sowohl in positivem Sinne als auch im Negativem. Er gilt als Wildhund, extrem scheu und unauffällig. Dennoch haben viele Menschen Angst vor Wölfen.  Das macht sich schon in Grimms Märchen "Rotkäppchen und der böse Wolf"...

  • Oberhausen
  • 19.10.18
  • 46
  • 6
Kinderkurs für Naturliebhaber.

Waltrop: Mücken und andere Plagegeister

Im Herbst bietet das Kinder- und Jugendbüro Waltrop unterschiedliche Kurse für Naturliebhaber an. Gestartet wird mit dem Kurs „Mücken und andere Plagegeister“ für Kinder ab dem ersten Schuljahr. In diesem Kurs erforschen die Kinder, was Mücken, Fliegen, Egel und andere Plagegeister von uns wollen und welche Tricks sie anwenden, um es von uns zu bekommen. Der Kurs findet Montag, 15. Oktober, von 10 bis 12 Uhr am Lehnemannshof, Sydowstraße 32 in Waltrop statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 7 Euro...

  • Datteln
  • 12.10.18
  • 1
Kinder können nachtaktive Tiere beobachten.

Waltrop: Vom Tag zur Nacht - ein Kurs für Naturliebhaber

Das Kinder- und Jugendbüro Waltrop bietet einen Kurs für Naturliebhaber an. Es gibt das Angebot „Vom Tag zur Nacht“ für Kinder im Alter ab dem ersten Schuljahr. In diesem Kurs können die Teilnehmer einige schlaflose Tiere entdecken und das Geheimnis ihrer nächtlichen Aktivitäten lüften. Denn, wenn es draußen dämmert und die Sonne untergeht, gibt es auch Tiere, die sich gerade in dieser Dunkelheit besonders wohl fühlen. Mit Spiel und Spaß entdecken die Teilnehmer, welche Tiere tagsüber und...

  • Datteln
  • 11.10.18
19 Bilder

Olfener Steveraue mit dem Elektrofloß erkunden

Olfen. Am Sonntag war Floßfahren auf der Olfener Stever angesagt - ein Geschenk für Freunde aus Dortmund. Denn inzwischen hat es sich auch im Ruhrgebiet herumgesprochen, dass die Steveraue ein ganz besonderes Stück Natur ist. Und so heißt es nicht umsonst auf der Homepage der Stadt Olfen: "Lassen Sie sich durch die wilde Natur auf der Stever treiben und genießen Sie die einzigartige Aussicht in der Steveraue Olfen. Erfahren Sie mehr über die Entstehung der Steveraue, ihre Bewohner und die...

  • Olfen
  • 08.10.18
Der RVR fördert bei der Klima Challenge Ruhr gute und nachhaltige Ideen.

Gelder für grüne Projekte

Grüne Energie erzeugen, die Artenvielfalt fördern, Gemüse aus der Region anbauen: Bei der ersten Klima Challenge Ruhr fördert der Regionalverband Ruhr (RVR) gute und nachhaltige Ideen. Der Kreis Recklinghausen unterstützt die Klima Challenge als Partner und fungiert damit als Ansprechpartner für die Bürger im Kreis. Die Klima Challenge Ruhr richtet sich an Vereine, Belegschaften, Schulklassen, Freizeitgruppen, Nachbarschaftsnetzwerke und all diejenigen, die die Metropole Ruhr ein Stückchen...

  • Recklinghausen
  • 05.10.18
  • 2
Am Stand des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes werden die Fragen der Besucher beantwortet.
2 Bilder

Recklinghausen: "Landwirtschaft in der Stadt" - Bauernhof zum Anfassen

Landmaschinen aus der Nähe bestaunen, Getreide mahlen und einmal auf einem echten Trecker sitzen: Am Samstag, 6. Oktober, präsentieren sich von 10 bis 15 Uhr die heimischen Landwirte bei der Veranstaltung „Landwirtschaft in der Stadt“ auf dem Löhrhof am Palais Vest mit einem bunten Programm. Wie viel Milch gibt die Kuh? Was fressen Schweine? Was macht man aus Weizen und wie entsteht Käse? Das sind einige der Fragen, die den Besuchern am bunten Stand des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes...

  • Recklinghausen
  • 03.10.18
  • 1
Radlergruppe am Hebewerk.

Waltrop: Radtour - Von der Kohle zum Koks

Zur ehemaligen Kokerei Hansa nach Dortmund-Huckarde führt eine Radtour, zu der der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Tag der Deutschen Einheit, Mittwoch, 3. Oktober, einlädt. Von 11 bis 18 Uhr "erfahren" die Teilnehmer auf der 36 Kilometer langen Strecke ein interessantes Stück Kanal- und Industriegeschichte des Reviers. Die vom ehemaligen Museumsleiter Herbert Niewerth konzipierte Radtour führt vom Schiffshebewerk am Dortmund-Ems-Kanal entlang bis nach Dortmund-Deusen. Von dort...

  • Datteln
  • 01.10.18
  • 1

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.