Kreis Recklinghausen schenkt Kitas 150 Obstbäume
Vestische Geburtsbäumchen sind ein voller Erfolg

Die Kinder der Kita Glückaufstraße in Datteln hatten viel Spaß beim Einpflanzen des Apfelbäumchens.
  • Die Kinder der Kita Glückaufstraße in Datteln hatten viel Spaß beim Einpflanzen des Apfelbäumchens.
  • Foto: Kreis RE
  • hochgeladen von Ingrid Lücke

Seit dem letzten November schenkt der Kreis Recklinghausen jedem neugeborenen Kind im Kreis das Vestische Geburtsbäumchen. Die Verteilung der regionalen Apfelbäume war ein voller Erfolg: über 600 Bäume wurden in den letzten Monaten im Kreisgartenbaulehrbetrieb in Datteln von Familien abgeholt.
Diese riesige Nachfrage hat die untere Naturschutzbehörde so überrascht, dass sie Bäume nachbestellen musste. Da Obstbäume nicht unbedingt während der heißen Sommermonate gepflanzt werden sollten, haben die Verantwortlichen entschieden, die 150 Obstbäume, die vor Ostern noch übrig waren, an Kindertagesstätten zu verschenken.

Apfelbaum für das Außengelände

"Wir hatten die Idee, Kitas im Kreis Recklinghausen zu fragen, ob sie Interesse an einem Apfelbaum für das Außengelände haben", erzählt Leonie Bley von der unteren Naturschutzbehörde, die die Ausgabe der Vestischen Geburtsbäumchen zusammen mit Simon Funck organisiert.
Die Apfelbäume wurden den Kindergärten geschenkt und mittlerweile auch schon eingepflanzt. "Die Kinder waren total begeistert und haben bei der Pflanzaktion einiges über Umweltschutz, die Nahrung und den Lebensraum von Tieren gelernt", sagt Simon Funck.

Aktion wird fortgesetzt

Nach dem großen Erfolg steht fest: Die Aktion wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Alle Eltern, die im Jahr 2021 Nachwuchs bekommen haben oder bekommen werden, dürfen sich im Herbst ein Vestisches Geburtsbäumchen abholen, denn der Herbst ist die optimale Pflanzzeit für Obstbäume.

Autor:

Lokalkompass Kreis RE aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen