Das neue Baugebiet „Ächterheide“ in Olfen wird jetzt erschlossen

Anzeige
Die Erschließung ist nun in vollem Gange, so dass jetzt sogar die Straße Ächterheide gesperrt und teilweise ausgebaggert wurde. Foto: Werner Zempelin

150 neue Baugrundstücke

OLFEN – Baugrundstücke sind in der Steverstadt inzwischen „Mangelware“ – in den zuletzt ausgewiesenen Baugebieten sind kaum noch Grundstücke zu haben. Deshalb kam die Planung für das neue Baugebiet „Ächterheide“ vor rund zwei Jahren gerade recht.

Auf einer rund zehn Hektar großen Fläche, die bisher landwirtschaftlich genutzt wurde, konnten 150 Grundstücke im Bereich der Straßen Niekamp, Ächterheide und Kökelsumer Straße zum Verkauf angeboten werden.
Die Erschließung ist nun in vollem Gange, so dass jetzt sogar die Straße Ächterheide gesperrt wurde, um die Anbindung von Entwässerungs- und Versorgungsleitungen an das bereits vorhandene Baugebiet vornehmen zu können. Zum Wochenende wird die Sperrung bereits wieder aufgehoben.

Die Fotos sollen einen kleinen Eindruck über den jetzigen Erschließungsstand vermitteln. Wegen des umfangreichen Bodenordnungsverfahrens (22 Eigentümer), Änderungswünschen am ursprünglichen Bebauungsplan und der Notwendigkeit der Grundwasserabsenkung hatte sich der Beginn der Erschließung verzögert.

Allerdings können die ersten Eigentümer im südwestlichen Bereich (Nähe Kökelsumer Straße) - nach Auskunft vom Beigeordneten Wilhelm Sendermann – bereits im November mit dem Bau ihres Eigenheims beginnen. Die komplette Erschließung – einschließlich der Umbauten am Niekamp – wird laut Sendermann im kommenden Frühjahr geschafft sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.