Die „Grüne Achse“ in Olfens „Alter Fahrt“ ist jetzt am (ehemaligen) Hafen angekommen

Anzeige
Die Bauarbeiten für die Umgestaltung der „Alten Fahrt“ gehen zügig voran. Foto: Werner Zempelin
Olfen – Die „Grüne Achse“ in der Steverstadt entwickelt sich deutlich erkennbar immer weiter. Die Bauarbeiten für die Umgestaltung der „Alten Fahrt“ (ehemaliger Kanal) haben in den vergangenen Tagen auch unübersehbar die Landschaft am alten Hafen total „umgekrempelt“:

Die Insel – früher total wild mit Sträuchern bewachsen (siehe Foto) - wurde gerodet, eingeebnet und jetzt mit einer Steinschüttung gesichert. Die Steine sind aber nur zu sehen, weil der Wasserstand niedriger als üblich ist. Am Rand der Insel kann man jetzt bereits die Metallkörbe erkennen, die mit Steinen aufgefüllt werden sollen. Sitzgelegenheiten in der Mitte der Insel runden das Bild ab.

Ob der Zugang zur Insel künftig über den Damm verläuft, der für die Bauarbeiten angelegt wurde, ist noch fraglich. Außerdem ist die geplante Stufenanlage an der Hafenstraße errichtet worden – Rasen wird noch die Stufen noch schöner erscheinen lassen. Ende dieses Jahres soll die Alte Fahrt insgesamt umgestaltet sein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.