Die ersten kreisweiten Schultheatertage sind eröffnet

Anzeige

Am Montagabend wurden im Theater Marl die ersten kreisweiten Schultheatertage eröffnet. Rund 200 Besucher kamen zum feierlichen Auftakt der Theaterwoche für Schüler aus dem gesamten Kreisgebiet und stimmten sich bei Getränken, Musik und guter Laune im Foyer auf die erste Theatervorstellung ein.

Landrat Cay Süberkrüb ist begeistert von dem kreisweiten Projekt: „Ich freue mich, dass die Schüler in dieser Woche so viel ausprobieren können. Mein besonderer Dank gilt dem Organisations-Team, ohne das diese Schultheatertage nicht möglich gewesen wären. Ich hoffe, dass der Premiere noch viele weitere Schultheatertage folgen werden.“

Claudia Schwidrik-Grebe, die Leiterin des Theaters Marl, begrüßte im Namen des Organisations-Teams die Gäste. Sie lobte außerdem die tolle Zusammenarbeit der Organisationsgruppe, die das Pilotprojekt Schultheatertage in über einem Jahr Planungszeit auf die Beine gestellt hatte.

Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller und Marls Bürgermeister Werner Arndt betonten in ihren Grußworten die Chancen und die Bedeutung des Theaterspiels für Kinder und Jugendliche. „Dieses Projekt verdient es, nachgeahmt zu werden – nicht nur immer wieder hier im Kreis Recklinghausen, sondern auch an anderen Stellen“, sagte Dorothee Feller.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene – das Publikum in Marl war so bunt gemischt wie das Programm der Theaterwoche. Gespräche und kleine Snacks wurden musikalisch begleitet von dem Saxophon-Quartett der Musikschule Herten. Auch der Kinderchor der Musikschule, entstanden aus dem JeKi-Projekt, begeisterte das Publikum mit Liedern von Astrid Lindgren.

Gleich im Anschluss an die feierliche Eröffnung wurde im Marler Theater das professionelle Stück „Taksi to Istanbul“ der Comedia Köln aufgeführt. Noch bis Freitag erleben Lehrer und Schüler das Theatergeschehen hautnah, besuchen Workshops zu verschiedenen Themen und können sich professionelle Theaterstücke anschauen. Vor allem aber stehen Schülerinnen und Schüler selbst auf der Bühne und bringen in Aufführungen ihr Können zum Ausdruck. Robin Hood und Momo, Räuberbanden und Vampire werden auf den Bühnen der Schulen im Kreis zu sehen sein.

Die Veranstaltungsübersicht gibt es auf der Internetseite des Kreises auf www.kreis-re.de.

Sch

1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.