Neue Philharmonie Westfalen goes POP - ABBA forever

Anzeige
NPW goes ABBA. Foto: Krusebild

"Das war nur der Anfang", so der neue Generalmusikdirektor Rasmus Baumann nach dem Crossover Konzert im Ruhrfestspielhaus. An diesem Abend gab es Stücke von ABBA.

Ob Super Trouper, Gimme,Gimme, Gimme oder Mamma Mia, Waterloo oder die Dancing Queen, das Publikum war begeistert. Für den Gesang zeichneten Anke Sieloff, Judith Jakob, Henrik Wager und Charles Moulton verantwortlich. Sie wurden unterstützt von den Backings Nadine Trefzer, Katrin Bewer und Anja Günther und dem Kinder und Jugenchor der Stadt Recklinghausen. Die Hintergrundinformationen zur Gruppe ABBA wurden von Carsten Kirchmeier vorgetragen.
Ein gelungener Abend, der am 29. März seine Fortsetzung folgt. Dann heißt es "NPW goes FILM" mit Musik aus den Filmen Star Wars, Herr der Ringe, Indiana Jones und Harry Potter.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.