Recklinghausen legt eine ExtraSchicht ein

Anzeige
(Foto: Ruhrfestspiele)

In Recklinghausen bricht am Samstag, 20. Juni, neben elektrischen Blitzen im Umspannwerk auch die Revolution bei den Ruhrfestspielen los.

Meterlange Blitze, historische Glühlampen, Dachbegehungen oder die Frühschicht für Kinder: im Umspannwerk Recklinghausen – Museum Strom und Leben dreht sich alles um die Elektrizität. Die Ruhr Tourismus GmbH präsentiert hier zum 15-jährigen ExtraSchicht-Jubiläum in einer sehenswerten Foto-Ausstellung Highlights von hochspannenden Programmen, funkensprühenden Künstlern und elektrisierenden Orten der letzten ExtraSchicht-Jahre.

Spektakuläre Hochspannungsversuche finden im Freien statt, dem Neonglasbläser Marcus Thielen kann man bei der Arbeit über die Schukter schauen, im Museumskino werden Filme gezeigt, Dachbegehungen und Kurzführungen durchs Museum sind stündlich im Angebot. Ergänzt wird das Programm durch die Frühschicht in der Elektrowerkstatt speziell für Kinder, Live-Musik mit Michael Mikolaschek, eine Lounge und das kulinarische Angebot der Gourmonds aus Wanne-Eickel, die im Außenbereich frisch Gegrilltes servieren.

Kreativ, dynamisch, selbstbewusst, innovativ, unkonventionell, vernetzt, ein bisschen schräg - das und mehr kennzeichnet die Junge Szene Ruhr, das und mehr ist Tenor der Ruhrfestspiele bei der ExtraSchicht 2015. Das Theaterprojekt Revolution.NOW macht die Halle König Ludwig 1/2 in Recklinghausen zum Ort der Revolte und fordert im ehemaligen Zechengelände Widerstand gegen – fast – alles.
Theater Narratak zeigt mit viel Tempo, skurrilen Figuren und mitreißender Spielfreude, dass auch die Liebe so manches Hindernis zu überwinden hat: Arlecchino Reloaded ist eine klassische Commedia dell’Arte-Inszenierung mit allem, was das Genre an Komik und Witz zu bieten hat.

Das Trio Sommer-Brambach-Fechner geht durch literarische Geheimgänge auf die Suche nach der schönsten Leiche zwischen Herne und Herten, während die Clowns ARTiX das große Geld suchen.

In der Halle König Ludwig 172 geht es ab 18.40 Uhr los, am Museum Strom und Leben gibt es bereits ab 16 Uhr Programm.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.