A2: Vollsperrung der Autobahn wegen eines Brückenabrisses

Anzeige

Am kommenden Wochenende muss die A2 aufgrund des Brückenabrisses „Friedrich-Ebert-Straße“ in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Anschlussstellen Herten und dem Autobahnkreuz Recklinghausen komplett gesperrt werden.

Der Brückenabbruch erfolgt am Wochenende von Freitag (23. Oktober) ab 20 Uhr bis Montag (26. Oktober) um 5 Uhr. Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert, der überregionale Verkehr wird dabei über die Autobahnen A45, A42 und A3 geführt. Bei der Brücke wird mit Hydraulikbaggern und Abbruchwerkzeugen zunächst der Beton abgebrochen, so dass das reine Stahlgerüst übrig bleibt. Das Gerüst wird im Anschluss mit Brennern zerkleinert, in Container verladen und abtransportiert. Danach werden die vorhandenen Widerlager und Pfeiler mit Hilfe von Hydraulikbaggern mit Felsmeißeln abgerissen. Insgesamt sind sechs Bagger (bis zu 35 Tonnen), ein Radlader und zwei Kipplaster im Einsatz, die 300 Tonnen Stahl und 1500 Kubikmeter Beton abbrechen.
Die Gesamtkosten für den Abbruch und den Neubau der Brücke hat die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr in Bochum mit 5,2 Millionen Euro kalkuliert.
Bei dem vorhandenen Bauwerk handelt es sich um eine „Trägerrostbrücke“ aus dem Jahr 1938. 1965 wurde die damalige zweifeldrige Brücke aufgrund der Verbreiterung der Autobahn auf 4 Felder erweitert. Die Brücke hat eine nutzbare Breite von 19 Metern und eine Gesamtlänge von 57 Metern. Über den Hauptfahrstreifen ist die Brücke aus Stahlträgern mit so genannten Buckelblechen konstruiert, während die Randfelder als eine Stahlverbundkonstruktion ausgebildet sind.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.