EM-Song feiert die deutsche Elf: Musiker schufen Lied zur Fußballeuropameisterschaft

Anzeige
Christiane Brückner und Kayn Leimin setzen auf den Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft und haben dazu mit weiteren Ruhrgebiets-Musikern einen eigenen EM-Song kreiert.

Christiane Brückner und Kayn Leimin haben keinen Zweifel daran, dass Deutschland Fußballeuropameister wird. Zusammen mit weiteren Fußballfans und Musikern haben die beiden daher einen EM-Song produziert, der das deutsche Nationalteam anfeuern und bei den Fans für Spaß sorgen soll.

Bereits Anfang des Jahres hatten die Dattelnerin, der Recklinghäuser und ihre Mitstreiter die Idee, etwas zur EM zu machen. Bei dem endgültigen Entschluss hat auch das offizielle ARD-Lied von Felix Jaehn und Herbert Grönemeyer ein Rolle gespielt. „Wir mögen Grönemeyer“, betont Brückner, „aber das ist kein Fußballlied, das man mitsingen kann.“ Also schufen sie ihren eigenen Song, der deutlich rockiger daher kommt.
„Deutschland – Europameister“ heißt das gut drei Minuten lange Lied, das Kayn Leimin und der Balver Musiker Elo Badura komponiert haben. Manfred Augustin aus Husum steuerte den Text bei. Zu hören ist der Song, der bei der GEMA gemeldet ist, um sich die Rechte an Komposition und Text zu sichern, im Internet unter der Adresse https://youtu.be/qvfBN8JNnEc.

Zwölfter Mann

„Wir sind Fans“, laute die Botschaft, so Leimin, die man mit der Komposition habe ausdrücken wollen. „Wir sind immer bei euch / wir als zwölfter Mann / sind die Fans und feuern / unsre Mannschaft an“ heißt es unter anderem in dem Text, der die musikalische Botschaft unterstreicht. „Es ist ein Song von Fans für Fans“, ergänzt Brückner, wobei man zugleich die harte Arbeit der Nationalspieler würdigen und die Spieler zum Sieg motivieren wolle.
Bei der Aufnahme des Songs in Elo Baduras Studio in Balve spielten er und Co-Komponist Kayn Leimin Gitarre. Hinzu kamen Schlagzeug und Bass, während Christiane Brückner, die sonst unter anderem bei der Band Goodnight Moon am Mikrophon steht, den Gesangspart übernahm. Zusätzlich holten sich die Musiker stimmgewaltige Unterstützung von rund 50 Mitgliedern des Männerchors Balve 1874.
Nicht nur bei der Aufnahme hatten die Beteiligten schon im Vorfeld der EM viel Spaß. Ergänzend drehten sie in der Balver Höhle noch ein Musikvideo, und während der Europameisterschaft sind Halb-Playback-Auftritte beim Public Viewing in Recklinghausen und Dortmund sowie Live-Videoaufnahmen geplant. Ob die erforderlichen Verhandlungen mit den Städten positiv ausgingen, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

Siegersong schon fertig

Brückner und Leimin waren in dieser Frage aber ebenso optimistisch wie beim Ausgang der Meisterschaft. Daher gibt es schon eine Variante des EM-Songs, die den Sieg der deutschen Fußballer feiert. „Deutschland – Europameister, Deutschland – zum vierten Mal“ lautet der Refrain.
Ob es wirklich so kommt, wird sich spätestens beim Finale am 10. Juli zeigen, und bis dahin hoffen die Musiker, dass ihr EM-Song das richtige Mitsing-Potential hat, damit die Fans die deutsche Nationalmannschaft bei jeder Runde unterstützen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.