Recklinghausen: Jugendlichen beraubt und Mann geschlagen - zwei Verdächtige festgenommen

Anzeige

Am Sonntagnachmittag, 30. April, ist ein 14-jähriger Jugendlicher aus Recklinghausen auf der Große-Perdekamp-Straße bedroht und ausgeraubt worden.

Zwei Männer forderten gegen 15 Uhr Gegenstände, die sie "zu Geld machen könnten" und drohten dem Jugendlichen Schläge an. Zeugen kamen dem 14-Jährigen zwar zu Hilfe, die beiden Täter konnten aber trotzdem mit Diebesgut, darunter eine Fahrkarte, flüchten.
Bei der anschließenden Fahndung konnten zwei Verdächtige festgenommen werden, bei ihnen konnte auch die gestohlene Fahrkarte gefunden werden. Die beiden 25- und 33-jährigen Männer aus Recklinghausen wurden mit zur Wache genommen.
Sie werden neben dem Raub auch verdächtigt, eine Familie am Sonntagnachmittag in der Fußgängerzone angepöbelt und einem 42-Jährigen ins Gesicht geschlagen zu haben, wodurch der Mann aus Hamm verletzt wurde.
Die Ermittlungen der Polizei dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.