Max-Born-Berufskolleg: Tag der Beratung und des offenen Unterrichts

Anzeige

Der Tag der Beratung und des offenen Unterrichts am Samstag, 4. Februar, von 10 bis 13 Uhr, bietet noch einmal konkrete Hilfe für unentschlossene Schüler und Eltern und informiert zusätzlich über Qualifikationen und die notwendigen Voraussetzungen.

Zusätzlich zur Beratung haben Schüler die Möglichkeit, an einer Unterrichtsstunde ihrer Wahl in einem der Schwerpunkte teilzunehmen. Eine vorherige Anmeldung war erwünscht. Bei Nichtauslastung können auch Spätentschlossene spontan eine solche Stunde besuchen.
Vermittelt werden am Max-Born-Berufskolleg sämtliche Abschlüsse der Sekundarstufe II. Gymnasiasten haben bereits nach erfolgreichem Abschluss der 9. Klasse die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe an einem Berufskolleg.

Das Max-Born-Berufskolleg ist technisch ausgerichtet und ist spezialisiert auf die Fachbereiche Bau- und Holztechnik, Elektrotechnik, Gestaltung, Kältetechnik, Mechatronik, Maschinenbautechnik, Medizintechnik (Hörakustik und Orthopädietechnik), Uhren- und Zeitmesstechnik, Vermessungstechnik, Versorgungstechnik.

Folgende Abschlüsse können erworben werden: Mittlerer Schulabschluss, Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife, Ausbildung zum technischen Assistenten, Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker.
Nach erfolgreichem Abitur kann an allen Fachhochschulen und Universitäten jedes Studium aufgenommen werden - unabhängig vom gewählten Schwerpunkt am Berufskolleg.

Wer sich direkt nach der Beratung dazu entschließt, seine schulische Laufbahn am Max- Born- Berufskolleg fortzusetzen, kann sich auch sofort anmelden. Die Anmeldung über Schüler-Online ist zwingend erforderlich. Sofern noch nicht erfolgt, kann dies im Max-Born Berufskolleg erledigt werden.

Weitergehende Informationen findet man auf der Homepage des Max-Born-Berufskollegs unter www.max-born-berufskolleg oder unter Telefonnummmer 306750.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.