Orientierungshilfe beim Schulwechsel - Neuer Wegweiser für Schüler und Eltern

Anzeige
Den Schulleitern in Recklinghausen stellten der Erste Beigeordnete Georg Möllers (vorne, 3.v.l.) und Klaus Herrmann (vorne r.), Leiter des Kommunalen Bildungsbüros, die neue Broschüre bereits vor. Foto: Stadt

Mit dem Wechsel von der Grundschule zur weiterführenden Schule beginnt für Kinder ein wichtiger neuer Lebensabschnitt. Die Umstellung ist aber auch für die Eltern eine besondere Situation, die viele Fragen mit sich bringt.



Daher bietet der neue Wegweiser „Schulzeit und Ausbildung in der Stadt Recklinghausen“ Wissenswertes rund um den Wechsel zu einer weiterführenden Schule.

„Die Broschüre soll nicht nur einen Überblick über die Schullandschaft der Bildungsstadt Recklinghausen geben und bei der Orientierung helfen“, sagt Georg Möllers, Erster Beigeordneter der Stadt. „Er soll zudem eine Unterstützung für die Familie sein, die für das Kind bestmögliche Entscheidung zu treffen.“
Insgesamt liefert der Wegweiser Antworten auf die häufigsten Fragen der Eltern und Kinder für die Zeit nach der Grundschule. Zum Beispiel, was beim Wechsel zu berücksichtigen ist, welche Schulform und welche Schule am ehesten infrage kommen und welche Termine zu beachten sind.

Der Ratgeber gibt aber auch wichtige Tipps zum Vorstellungsgespräch für einen Ausbildungsplatz. „Denn oft gehen die Fragen über die Vorbereitung auf den Schulwechsel hinaus“, sagt Klaus Herrmann, Leiter des Kommunalen Bildungsbüros. „Deshalb bietet die Broschüre auch Informationen über die Zeit nach der Schule, also über die weiteren Ausbildungsmöglichkeiten.“

Der Schulwegweiser wird an alle Grundschulen und weiterführenden Schulen verteilt und liegt außerdem im Kommunalen Bildungsbüro an der Friedrich-Ebert-Straße 40 aus. Außerdem gibt es den Ratgeber im Internet unter www.recklinghausen.de/bildung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.