Adventssingen in der Altstadt und auf dem Marktplatz

Anzeige
(v. l. ) Der musikalische Leiter des Adventssingens Peter Specka, Werner Paewinsky (MGV Liederkranz), Ulrich Merkel (MGV Liederkranz), Günther Rösing (MGV Liederkranz), Bürgermeister Christoph Tesche und Peter Bötticher. Foto: Stadt
Mit dem großen offenen Adventssingen stimmt sich Recklinghausen am Freitag, 1. Dezember, musikalisch auf den Advent ein. In diesem Jahr findet das Adventssingen erneut auf dem nostalgisch anmutenden Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz statt, der ein besonders stimmungsvolles Ambiente bietet.
Die Beteiligung der Chöre ist ungebrochen hoch. Insgesamt stehen bei dieser traditionellen Veranstaltung mehr als 200 Sängerinnen und Sänger der Recklinghäuser Chorszene auf der Bühne sowie ein Chor aus Dortmund. Auftakt ist um 17 Uhr. Zunächst lassen die Chöre an zentralen Orten in der Altstadt die stimmungsvollsten Lieder zum Advent erklingen.
Dann findet auf dem Kirchplatz, im Ambiente des Weihnachtsmarktes und mit Blick auf die weihnachtlich illuminierte Propsteikirche St. Peter, findet um 18 Uhr das offene Singen statt, bei dem jeder mitsingen kann. Für die nicht ganz textsicheren Sängerinnen und Sänger werden kostenlose Programmhefte verteilt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.