Recklinghäuser Oktoberfest startet - Stadtspiegel präsentiert Familien-Wiesn

Anzeige
Heidi und Hermann Mahn aus Recklinghausen sind das Stadtspiegel-Wiesn-Paar und werden am Eröffnungsabend beim Fassanstich mit dabei sein. (Foto: privat)
 
"Die Bamberger" rocken nach dem Fassanstich das Bayernzelt. (Foto: Bandfoto)
Recklinghausen: Saatbruchgelände |

"Mei, mia duad as Herz so weh, wenn i vom Masskrug den Boden seh! Oans zwoa gsuffa!" Mit diesen Worten haben sich Heidi und Hermann Mahn als Stadtspiegel-Wiesn-Paar bei uns beworben und damit bewiesen, dass sie dieser Aufgabe sehr gut gewachsen sind.

Von Mirella Turrek

"Wir sind das richtige Wiesen-Paar, weil wir gerne Dirndl und Lederhosen tragen, die Musik mögen, zur Not auch noch jodeln - und dabei auch noch Spaß an der Freud haben!" Das glauben wir Heidi und Hermann Mahn aufs Wort. Die beiden sympathischen Recklinghäuser haben im Jahr 2005 sogar im Hochzeitsdirndl und Lederhose im Recklinghäuser Rathaus geheiratet.
Am Freitag, 23. September, haben sie nun ihren großen Auftritt als Stadtspiegel-Wiesn-Paar. Gemeinsam mit Bürgermeister Christoph Tesche und seiner Ehefrau werden sie mit der Kutsche zum Festgelände gefahren. Dort marschieren sie mit Blaskapelle und großem Tamtam ins Festzelt ein und sind beim Fassanstich auf der Bühne mit dabei. Wenn es heißt "O'zapft is" ist das Recklinghäuser Oktoberfest offiziell eröffnet.
Zum zweiten Mal ist die Festspielstadt Austragungsort eines großen Oktoberfestes. Von Freitag, 23. September, bis Samstag, 1. Oktober, steht das große Festzelt auf dem Saatbruchgelände. Das Bayernzelt hat eine Größe von etwa 2.000 Quadratmetern, an den Hauptspieltagen werden bis zu 2.500 Gäste erwartet. Dekoration, Programm und gastronomisches Angebot orientieren sich so weit wie möglich am bayerischen Original.
Es gibt verschiedene Kartenangebote im Vorverkauf: "Steher" (einzeln buchbar) zu 14 Euro (inklusive einer Maß), "Sitzer" (halber Tisch für vier Personen inklusive je einem Getränk und einem Essen) zu 96 bis 112 Euro sowie "Vipper" (Tisch für acht Personen inklusive einer Maß und einem Essen pro Person, VIP-Service, VIP-Toilette) für 360 bis 416 Euro.
Das Oktoberfest-Programm sieht an beiden Wochenenden jeweils freitags und samstags eine zünftige Wiesn-Party mit original bayerischer Band (18 bis 24 Uhr) vor.

Stadtspiegel lädt zu Familien-Wiesn: Eintritt frei!


Am Sonntag, 25. September, präsentiert der Stadtspiegel die Familien-Wiesn. Die Gaudi startet ab 11 Uhr mit einem zünftigen musikalischen Frühschoppen mit den "Pils'n Buam" aus Schermbeck. Im Anschluss findet ein Schlagerwettbewerb statt: Gesucht wird der Wiesn-Star! Kurzentschlossene Hobbykünstler können sich noch am heutigen Mittwoch, 21. September, kurzfristig per E-Mail an info@arena-recklinghausen.de bewerben. Eingerahmt wird der Wettbewerb von Auftritten der Schlagerstars Frank Neuenfels und Dani. Der Eintritt an diesem Tag ist frei.

Programm

Freitag, 23. September: O'zapft is! Das größte Oktoberfest im Kreis Recklinghausen ist eröffnet! Nach dem Fassanstich spielen „Die Bamberger“

Samstag, 24. September: Vollgas im Festzelt! Showband: „Die Alpenbanditen“

Sonntag, 25. September (ab 11 Uhr): Der Stadtspiegel präsentiert die Familien-Wiesn! Schlagerwettbewerb, musikalischer Frühschoppen mit den "Pils'n Buam", Schlagerstars Frank Neuenfels und Dani, Gastronomie, Kinderprogramm und Fahrgeschäfte im Außenbereich

Freitag, 30. September: Auf ins zweite Fest-Wochenende! Showband: "Die Fritz!Party-Band"

Samstag, 1. Oktober: Der krönende Abschluss mit der "Fritz!Party-Band"

Infos im Netz
Alle Informationen, Ticketpreise und Reservierung unter www.oktoberfest.re und www.facebook.com/oktoberfest.re
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.