Erfolge in Essen und Kempen

Anzeige
Am 14. Mai 2017 gingen beim Landeseinzelturnier der U15 Jugend in Essen-Kuperdreh vier Mädchen des Judo-Club Haldern 1978 e.V. an den Start. Veronika Pandzioch gewinnt in der Gewichtsklasse bis 33 kg, Jule Stamm und Dana Keulertz belegten Platz fünf.

In der Eingangsgewichtsklasse (- 33 kg) kämpfte Veronika Pandzioch mit zwei weiteren Kämpferinnen um die Platzierungen. Gegen Emily McNamara vom JC 71 Düsseldorf gelang der talentierten Kämpferin aus dem Lindendorf ein Ipponerfolg durch Haltegriff. Keine Chance hatte Emely Kipp vom TV Einigkeit Bismarck 01. In nur vier Sekunden warf Veronika Pandzioch ihre Gegnerin mit einem sehenswerten Seoi-nage voll auf den Rücken. Ippon und Turniersieg für die Halderner Wettkämpferin. Für den Judo-Club Haldern 1978 e.V. kämpften: Sophie Grunden, Jule Stamm (5.), Dana Keulertz (5.) und Veronika Pandzioch (1.).

Eine Woche später reisten acht Halderner Judoka zum Fit & Joy-Cup nach Kempen. In der Turnhalle an der Ludwig-Jahn Straße zeigten die Wettkämpfer gutes Judo und belohnten sich dafür mit fünf Goldemedaillen und eine Silbermedaille. Die Halderner Judoka und ihre Platzierungen: Paul Naß (- 28 kg/U10/7. Platz), Alexander Pandzioch (- 31 kg/U13/1. Platz), Pedro Cardoso (- 31 kg/U13/7. Platz), Fanklyn Nwankwo (- 46 kg/U13/1. Platz), Sophie Grunden (- 57 kg/U15/1. Platz), Jule Stamm (- 57 kg/U15/2. Platz), Dana Keulertz (- 63 kg/U15/1. Platz) und Veronika Pandzioch (- 37 kg/U15/1. Platz).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.