Familientag beim Judo-Club Haldern

Anzeige
Mal völlig losgelöst von den Trainingsgruppen und Altersklassen trafen sich die Judoka des Judo-Club Haldern 1978 e.V. und ihre Familien am Samstag, den 13. Mai 2017 zu einem gemeinsamen Familientag in der Sporthalle der Grundschule in Haldern.

Bewegungsmöglichkeiten gab es in der Halle. Schuhe aus und los ging es. Die Judoka der U15/U18 hatten dazu einen Bewegungsparcours mit vielen Hindernissen aufgebaut. Insbesondere die jüngeren Kids und die Eltern versuchten sich an ihm und hatten dabei eine Menge Spaß. Basketball, Fußball und andere Aktivitäten wurden in der anderen Hälfte gespielt. Beim gemeinsamen „Brennball“ wurden Groß und Klein gemischt. Trotz allem sportlichen Ehrgeiz stand auch hier der Spaß im Mittelpunkt. Erschöpft vom Bewegungsangebot stärkten sich die Teilnehmer anschließend mit Würtschen, Steaks sowie kühlen Getränken und führten dabei angeregte Gespräche.

Vorbereitet und durchgeführt wurde dieser gemeinsame Aktionstag von den jugendlichen Mitgliedern der U15/U18 unter Leitung von Yvonne Keulertz und Marcus Nay, die durch ihren persönlichen Einsatz wesentlich zum Erfolg dieser Veranstaltung beitragen haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.