Landessichtungsturnier in Essen

Anzeige
Kim Huyzendfeld trat in der Gewichtsklasse bis 33 Kg mit insgesamt 9 Teilnehmerinnen an. In der ersten Runde bekam sie ein Freilos, die zweite Runde gewann Kim nach 38 Sekunden mit einer Kombination aus Uchi-mata und Tai-Otoshi. Das Halbfinale beendete Kim nach 1:51 Minute mit einem Tani-Otoshi und stand somit im Finale. Während des Finalkampfes brachte sie ihre Gegnerin mit einem Harai-Goshi zu Fall und bekam dafür eine Wazari-Wertung. Kurze Zeit später musste sie von einem Sanitäter behandelt werden. Dadurch fühlte die Gegnerin sich überlegen und griff unentwegt an, aber Kim brachte ihre Wertung über die Zeit und gewann das Turnier.
Niklas und Isabell Wehofen kämpften auch in ihrer jeweiligen Gewichtsklasse. Niklas konnte sich leider nicht in seiner Gruppe mit 9 Teilnehmern durchsetzen und belegte den 9 Platz; seine Schwester Isabell hatte trotz eines Landessichtungsturnier nur eine Gegnerin und musste sich mit einem 2. Platz begnügen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.