Halderner Jungschützen ganz sportlich

Anzeige
Am 07.06.2013 fand in der St. Josef Schützenbruderschaft Haldern 1593 e.V. das jährliche Schützenfußballturnier statt. Nach dem im letzten Jahr aus Rücksicht auf die zahlreichen Spiele und Relegationsspiele des SV Haldern das Schützenturnier ausgesetzt wurde, war in diesem Jahr der Ausrichter der Gewinner des Jahres 2011, der 3. Jungschützenzug. Das jährlich stattfindende Ereignis ist insbesondere bei den jüngeren Zügen der Bruderschaft sehr beliebt. Die Züge der Bruderschaft werden angeschrieben und um eine verbindliche Anmeldung gebeten. Gespielt wird auf Kleinfeldern mit 5 Feldspielern und einem Torwart pro Mannschaft.

Der 3. Jungschützenzug konnte in diesem Jahr für 6 Mannschaften planen. Bei sonnigem Wetter und bester Verpflegung durch den Ausrichter, erstreckte sich das Turnier über 3 Stunden, bis sich letztendlich im Finalspiel der 3. Jungschützenzug gegen den 2. Jungschützenzug durchsetzte. Der Sieger erhielt den begehrten“ Bruderschaftsfußballpokal“ und eine Prämie welche in Form von Wertmarken ausgegeben wurde. Auch der Zweit und Dritt platzierte konnte sich über einen Gewinn freuen. Die übrigen Teilnehmermannschaften erhielten ihre Anmeldegebühr ebenfalls in Form von Wertmarken zurück, sodass einem gemütlichen Ausklang der Veranstaltung nichts entgegen stand.

Die Platzierung ergab sich wie folgt:
1. Platz: 3. Jungschützenzug
2. Platz: 2. Jungschützenzug
3. Platz: 1. Zug –Junior–
4. Platz: 5. Jungschützenzug
5. Platz: 4. Jungschützenzug (1. Mannschaft)
6. Platz: 4. Jungschützenzug (2. Mannschaft)

Der abermalige Titelverteidiger freut sich darauf im nächsten Jahr wieder das Turnier der Bruderschaft ausrichten zu können und hofft im dann einige Züge im gesetzteren Alter zur Teilnahme zu ermuntern
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.