Ossenberger Kartoffelfest beginnt mit einem Gottesdienst

Anzeige
Ludger Opgenorth
Am 26. September veranstaltet der Heimatverein Herrlichkeit auf dem Ossenberger Dorfplatz wieder ein Erntedankfest mit Kartoffelfeuer. Los geht es um 11.00 Uhr mit einem ökumenischen Erntedankgottesdienst, der von Pastor Burg und Pastorin Thölke gehalten wird. Im Anschluss daran wird in einer eigens dafür angefertigten Feuerschale wieder das Kartoffelfeuer entzündet.

Für das leibliche Wohl ist zu kleinen Preisen bestens gesorgt. Selbstverständlich gibt es Folienkartoffeln aus dem Kartoffelfeuer wahlweise mit Zaziki oder Creme freche und der ehemalige Vorsitzende Ludger Opgenorth bietet selbstgemachte Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln an. Überdies gibt es Würstchen vom Holzkohlengrill und kalte alkoholische und nichtalkoholische Getränke. Für den ersten Hunger direkt nach dem Gottesdienst wird Annegret Hofmann eine deftige Kartoffelsuppe auf niederrheinische Art zubereiten.

Für die musikalische Untermalung wurde eigens ein DJ verpflichtet, der aktuelle Hits, aber auch Evergreens spielen wird.

Es bleibt dann nur noch zu hoffen, dass das Wetter genauso gut ist wie in den beiden letzten Jahren, als die beiden Fotos aufgenommen wurden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.