Aktive Sportler des Kreis-Pferdesportverband Wesel e.V. holen wertvolle Punkte beim Bundesvierkampf

Anzeige
Am vergangenen Wochenende richtete der Pferdesportverband Rheinland e.V. in Langenfeld den diesjährigen Deutschlandpreis der Vierkämpfer aus. In dieser Prüfung, bei der die Sportler neben einer A-Dressur und einem A-Springen, auch noch 50 Meter schwimmen und einen 3000 Meter Geländelauf absolvieren müssen, startete vom gastgebenden Verband Rheinland eine Mannschaft. Clara Sophie Abeck vom RSV Wesel Obrighoven startete in diesem rheinischen Team, welches in der Endwertung Platz drei belegte.

Beim Deutschlandpreis der Nachwuchsvierkämpfer starteten gleich zwei Gastgebermannschaften. Der sportliche Nachwuchs musste sein Können in einer Dressur und Springprüfung auf Klasse E Niveau unter Beweis stellen. Zusätzlich starteten die Teilnehmer im 50 Meter schwimmen und 2000 Meter Geländelauf. Im Team Rheinland I starteten vom Kreis-Pferdesportverband Wesel e.V. Aimee Esser und Myna Schäpers (beide RSV Wesel Obrighoven), welches am Ende der Wettkämpfe auf Platz zwei kam. Das Team Rheinland II mit den Weseler Aktiven Oliver Mario Senf (RV Lippe-Bruch Gahlen), Carina Koch (RV Seydlitz Kamp) und Hilde Kötter (RSV Wesel Obrighoven) belegte Rang vier.

Unterstützt wurden die rheinischen Teams von der Landestrainerin im Vierkampf Ilona Franken (RV Xanten) und Caro Hoffrichter (Co-Landestrainerin; RV Seydlitz Kamp).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.