SVS U12 - Bärenstarke Leistung beim SV Hochlar

Anzeige
Schermbeck/Hochlar, Sa. 29.10.16


SV Hochlar U13 - SV Schermbeck U12 (3:3) 3:6

Vor dem heutigen Auswärtsspiel beim SV Hochlar wussten wir, welch‘ schwierige Aufgabe auf uns zukommen würde, denn Hochlar hatte alle 4 Meisterschaftsspiele gewonnen und dabei noch keinen Gegentreffer kassiert.
Was die Mannschaft dann in den 60 Minuten geleistet hat, war einfach hervorragend und der Sieg auch in der Höhe vollkommen verdient.

Vor dem Spiel fiel Erdon leider mit einer Grippe aus, aber dafür half Jannik Vengels bei uns aus und hat ein tolles Spiel gezeigt. Die Mannschaft wurde etwas defensiver aufgestellt und wir agierten im 3 – 4 – 1 System, um Hochlar kommen zu lassen. Die Trainer und zwei Spieler von Vestia Disteln waren auch am Platz, da sie wohl damit rechneten, dass wir nicht chancenlos waren.
Auf dem nassen Rasen hatten wir nach zwei Minuten die erste Chance, aber der Schuss von Erik Rohman ging knapp am linken Winkel vorbei. Nur eine Minute später ließen wir einen gegnerischen Spieler zum Schuss kommen und der Ball schlug unten rechts ein. Keine Chance für Fabian und 1:0 für Hochlar. Nur eine Minute später hatten wir bei einem Lattentreffer Glück, sonst wäre es das 0:2 gewesen. In der 6. Minute spielte Finn einen Freistoß auf Leandro und Leandro traf zum 1:1-Ausgleich. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und die nächste Chance von Hochlar konnte Matthis auf der Linie retten. Nach einer Ecke von Leandro war Leon hellwach und traf aus 3m zur 2:1-Führung. Nur eine Minute später erzielte Finn Klug, nach einem Konter, das vielumjubelte 3:1. Hochlar gab aber nicht auf und verkürzte in der 18. Minute auf 2:3. Die nächste Chance hatten wir wieder, aber Finn Erwig zielte knapp vorbei. In der 24. Minute traf Fabian den Ball nicht richtig und Hochlar traf zum Ausgleich – 3:3. Danach rettete uns Fabian aber mit zwei tollen Paraden das Remis. In der letzten Minute vor der Pause lenkte der gegnerische Torwart einen Freistoß von Leon über die Latte.
Halbzeit!
Nach der Pause hatten wir die erste Chance durch Finn Erwig, aber seine Riesenchance konnte der Torwart erneut halten. Hochlar hatten wir nun gut im Griff, denn der starke Mittelstürmer, auf den immer wieder lange Bälle gespielt wurden, wurde von Jannik sehr gut aus dem Spiel genommen. Wir wurden immer stärker und besonders Finn Erwig drehte jetzt auf. In der 46. Minute setzte er zu einem Alleingang an und konnte nur vom Torwart gestoppt werden. Eine Minute später war der Torwart im 1:1 erneuter Sieger gegen Finn. In der 48. Minute dann das Tor des Tages, denn Erik Rohmann hämmerte den Ball aus 25 Meter hoch in den linken Winkel. Ein geiles Tor und die verdiente Führung.
In der 52. Minute wurde Finn Klug schön freigespielt, umspielte den Torwart und wurde von diesem im Strafraum gefoult. Der Schiedsrichter gab berechtigterweise sofort Neunmeter, obwohl der gegnerische Trainer die Szene wohl komplett anders gesehen hatte und vom Schiedsrichter zurechtgewiesen wurde!!
Leon traf unten rechts – 5:3 für unsere Jungs!!
Hochlar bäumte sich nochmal auf, aber wir konnten alle entscheidenden Zweikämpfe für uns entscheiden. Nur eine Minute nach dem Neunmeter traf Finn Erwig die Latte und sein Schuss aus 8 Meter wurde erneut gehalten. In der 57. Minute traf Finn Klug noch zum 6:3-Endstand, womit Hochlar nach den vielen Chancen noch gut bedient war.

Alles in allem ein hochverdienter Sieg in einem guten und fairen Spiel. Unsere Mannschaft hat gekämpft und dabei auch spielerische Akzente gesetzt. Hochlar war meist durch lange Bälle auf den Mittelstürmer oder über die offensive linke Seite gefährlich.

Heute ist die gesamte Mannschaft hervorzuheben, denn jeder hat für den anderen gekämpft und alles gegeben. Klasse!! Vielleicht ist Finn Erwig in der zweiten Halbzeit, der ‚Spieler der Halbzeit‘, denn so stark habe ich Finn noch nie gesehen.

Alle Vorgaben von mir wurden von jedem 1:1 umgesetzt, was letztendlich den Erfolg brachte. So macht es Spaß und wir Trainer, wie auch die Eltern, sind unheimlich stolz auf die Truppe, die sich Woche für Woche weiterentwickelt und sich gegen die Altjahrgänge versucht zu behaupten.
Fabian hat bis auf einen Fehler klasse gehalten und war ein sicherer Rückhalt. Die Abwehr um Jannik, Mattis und Erik R. war bärenstark und hat toll gearbeitet. Im Mittelfeld haben Leandro, Leon, Finn Erwig und Finn Klug Kilometergeld kassiert und immer wieder versucht alles spielerisch zu lösen. Erik T. und Lian, die heute mal offensiver eingesetzt wurden, haben ihre Aufgabe auch vollends erfüllt. Joel hat sich vorne alleine aufgerieben und hat alles gegeben.
Tolle Mannschaftsleistung – verdienter Sieg!!

Für den SVS am Ball waren:
Fabian; Lian, Erik T., Matthis, Finn E., Erik R. (1), Finn K. (2), Leandro (1), Leon (2), Joel und Jannik

Text: Dino Venezia
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.