Gymnasium Schwelm empfängt Austauschschüler aus Segré

Anzeige
Die Schüler am Ende einer ereignisreichen Woche im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft. (Foto: Privat)
Schwelm: Rathaus | Zu den schönsten internationalen Begegnungen für Schwelm zählt der Austausch, den die Gymnasien aus Schwelm und dem französischen Segré seit Jahrzehnten pflegen. Nach dem Besuch der Schwelmer Schüler im vergangenen Jahr in Frankreich, fand in diesem Jahr die einwöchige Gegenvisite statt.
Zum umfangreichen Besuchsprogramm mit Unterrichtsteilnahme, Stadterkundung, Kölnbesuch u.a. gehörte auch der traditionelle Empfang im Schwelmer Rathaus, wo Bürgermeisterin Gabriele Grollmann und ihre Stellvertreterin Dr. Frauke Hortolani die 80 Schülerinnen und Schüler aus beiden Schulen sowie MGS-Direktorin Katharina Vogt und die betreuenden Lehrerinnen Anita Tromeur, Anne-Claire Cazaux, Marie Oger und Friederike Thomas sehr herzlich in fließendem Französisch begrüßten.
Mutig voran und belohnt mit Applaus entboten zwei junge Damen aus Segré den Schwelmern in der deutschen Fremdsprache ihren Gruß. Frau Dr. Hortolani sprach über die deutsch-französische Nachbarschaft und stellte den jungen Menschen Fragen zum Lebensgefühl und zum deutsch-französischen Verhältnis aus deren Sicht.
Unter anderem wollte sie wissen, ob deutsche Schüler evtl. ein Studium in Frankreich planen und umgekehrt – und ja, da gibt es bei einigen durchaus Interesse.
Nach dem Gruppenfoto vor dem Rathaus stand für die jungen europäischen Nachbarn noch mancherlei auf dem Programm. So funktioniert Völkerverständigung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.