Der blaue Kringel

Anzeige

Damals, in den alten Tagen, als Autos noch nicht aussahen wie verunglückte Raumschiffmodelle und man zum Telefonieren eine Wählscheibe betätigte, war mitnichten alles besser.

Aber einiges war gut. Zum Beispiel waren Filme nicht mit übertriebenen Special Effects vollgepflastert. Humphrey Bogart reichte ein Blick, Ingrid Bergmann ein Augenaufschlag, um Spannung zu erzeugen. Heute ist nicht alles schlechter, manches sogar besser. Das Internet hilft mir als Vertreter der schreibenden Zunft beim Recherchieren. Wenn da nicht der blaue Kringel wäre...

Unsere Redaktion ist seit kurzem mit einem neuen Betriebssystem ausgestattet. Soll ja alles besser machen, schneller und effizienter. Seitdem zeigt mir der blaue Kringel auf dem Bildschirm an, dass das Foto noch nicht geladen ist, die E-Mail noch etwas braucht, um geöffnet zu werden, und und und – Ich verträum‘ die Wartezeit und denke an Ingrid Bergmann, an Humphrey Bogart. „Ich schau dir in die Augen, Kleines!“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.