CDU Ergste-Villigst vor Ort - Rundgang durch das ehemalige Eisenbahnausbesserungswerk

Anzeige
(Foto: Foto: Rehage - CDU Ergste-Villigst)
Den ersten Rundgang durch das ehemalige Eisenbahnausbesserungswerk Schwerte-Ost starteten Lothar Schulze und Sabine Totzauer im Jubiläumsjahr 2017 mit einer Gruppenführung für die CDU Ortsunion Ergste-Villigst in die Saison.

Lothar Schulze und Sabine Totzauer berichten, wie in den größtenteils denkmalgeschützten Hallen früher gearbeitet wurde und welche Bedeutung das ehemals größte und modernste Dampflokausbesserungswerk für Schwerte hatte. Hautnah erleben konnten die Teilnehmer, wie heute die alten Hallen genutzt werden.

Der Rundgang begann am ehemaligen Bahnhof Schwerte-Ost am Tor 1, führte an der Hauptverwaltung und Lehrwerkstatt vorbei, entlang der einzelnen Schmieden und zur Gedenkstätte „Außenlager KZ-Buchenwald“. Die Innenbesichtigung in der ehemaligen Lokrichthalle und der Kesselschmiede wurden durch alte Bilder ergänzt. Zum Abschluß ist das Stofflager ausführlich erklärt worden.

Das Werk, das 1922 eröffnet worden ist, war damals die größte und modernste Zentralwerkstatt Deutschlands. Es waren bis zu 3.900 Mitarbeiter gleichzeitig beschäftigt. Nach der Einstellung der Dampflokausbesserungen 1967 war das Werk für die Wartung und Reparatur von Schwerlasttransportern und Sonderfahrzeugen der DB zuständig. Das endgültige Aus kam 1983 und die Werkhallen wurden anderen Nutzern verkauft.

Wer diesen Rundgang selbst mitmachen möchte, hat dazu an jedem ersten Freitag in den Monaten Mai bis Oktober (05.05., 02.06., 07.07., 04.08., 01.09. und 06.10.) Gelegenheit. Start ist jeweils um 16:30 Uhr am ehemaligen Tor 1 (Hasencleverweg, Hinweistafel neben dem Eingang zum SIGNAL-Sozialkaufhaus). Eine Anmeldung ist zu diesen Rundgängen nicht erforderlich; Erwachsene bezahlen 3 €, Kinder bis 12 Jahre gehen kostenfrei mit. Wer eine individuelle Gruppenführung vereinbaren möchte ruft Lothar Schulze (0170 3137517) oder Sabine Totzauer (02304 22178) an oder schreibt eine E-Mail an ankunft@eisenbahn.schwerte.de

Weitere Informationen zur Eisenbahnerstadt Schwerte, die in diesem Jahr 150 Jahre Eisenbahnanschluss feiern kann, finden Sie auf der Internetseite der Eisenbahnfreunde Schwerte www.eisenbahn.schwerte.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.