Böckelühr stoppt geplante Baumfällung an der Hellpothstraße

Anzeige
Ob eine Fällung der Bäume an der Hellpothstraße unumgänglich ist, soll erst noch überprüft werden. Themenfoto: Schmälzger
Die für den morgigen Samstag, 27. Mai, geplante Fällung von Straßenbäumen auf dem Parkplatz Hellpothstraße/Ostenstraße wurden durch Bürgermeister Heinrich Böckelühr am heutigen Vormittag zunächst gestoppt.

Außerdem ließ der Bürgermeister die bereits aufgestellten Parkverbotsschilder wieder abräumen. Nach der Berichterstattung über eine Protestaktion der umliegenden Nachbarschaft am Donnerstag verschaffte sich Heinrich Böckelühr am Freitagmorgen im Baubetriebshof der Stadt Schwerte Informationen über die Hintergründe der beabsichtigten Fällung der Baumgruppe.

Anlass der ursprünglich geplanten Fällung durch eine externe Fachfirma soll die Erkrankung der dort stehenden Eschen und Kastanien sein. "Der zuständige Baumpfleger der Stadt Schwerte hat bei seiner regelmäßigen Überprüfung festgestellt, dass die Baumgruppe an der Hellpothstraße von Pilzen befallen ist, die die Verkehrssicherheit der Eschen und Kastanien gefährdet", erläuterten Michael Starzonek und Gerhard Schultheis dem Bürgermeister. Das Eschensterben wird durch den Pilz "falsches weißes Stängelbecherchen" verursacht, der ursprünglich aus Japan stammt. Den Kastanien setzt die sogenannte Miniermotte und ein tückisches Bakterium namens Pseudomonas zu.

"Wie stark der Krankheitsbefall der Straßenbäume an der Hellpothstraße bereits ausgeprägt ist, ließ sich am Freitag nicht herausfinden, da der zuständige Baumpfleger aufgrund des Brückentages nicht im Dienst war", erläutert Heinrich Böckelühr. Am Montag lässt sich der Bürgermeister den Schadensbericht der Fachverwaltung vorlegen. Anschließend wird entschieden, ob eine Fällung unumgänglich ist. "Wenn das Gefährdungspotential zu hoch ist, muss die Stadt aus Gründen der Verkehrssicherheit unverzüglich handeln", sagt der Bürgermeister. Die Öffentlichkeit werde im Laufe der kommenden Woche in geeigneter Weise über den Zustand der Bäume an der Hellpothstraße und die notwendigen Maßnahmen informiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.