Zukunft der Radstation in 58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr bis Ende 2013 gesichert.

Anzeige
Schwerte: Rathaus | Laut Beschluss des Ausschuss ADSU ( Demografie, Stadtentwicklung und Umwelt ) vom 21.02.2013 ist die Zukunft der Radstation am Bahnhof in Schwerte bis Ende 2013 gesichert.

Die Radstation wurde im März 2011 eingeweiht und eröffnet. Nach einer lebhaften Diskussion wurde mehrheitlich beschlossen, dass die Stadt Schwerte die Radstation bis Ende 2013 mit einer Obergrenze von 11.500,- Euro unterstützt. Die Radstation finanziert sich nicht eigenständig und ist auf diese Unterstützung angewiesen.

In der Diskussion wurde auch deutlich, dass die Radstation noch " Luft nach oben " hat. Hier bei den angebotenen Dienstleistungen, z. B. der Vermietung von Fahrradparkplätzen, wo aktuell nur 60 Parkplätze vermietet sind. Fazit, die Aktivitäten der Radstation müssen unbedingt gesteigert werden, was sich dann auch bei den Erlösen deutlich machen muss.

Die Radstation wird dann wohl wieder Anfang 2014 Thema werden, wenn es wieder um eine eventuelle finanzielle Unterstützung durch die Stadt Schwerte geht.
0
1 Kommentar
8.262
Axel Ehwald aus Schwerte | 04.03.2013 | 08:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.