Avery Dennison: Mitarbeiter tragen "ihre Firma" zu Grabe

Anzeige
Sprockhövel: Avery Dennison | Wie bereits im Nachrichtenportal Lokalkompass und im STADTSPIEGEL berichtet, wird im Frühjahr der Sprockhöveler Standort von Avery Dennison geschlossen. Über siebzig Mitarbeiter verlieren ihre Arbeit. In einem symbolischen Akt, passend zum Regenwetter, formierten sie sich nun zum Trauerzug und trugen „ihre Firma“ zu Grabe. Vor dem Haupteingang setzen sie den Sarg nieder und legten einen Kranz nieder. Schon 2009 verloren 169 Beschäftigte ihre Arbeit, weil Sprockhövel als Standort die Herstellung von Werbeetiketten verlor und nur noch ein europäisches Musterzentrum sein sollte. Jetzt ist auch dies in wenigen Wochen Geschichte. Dank der IG Metall Gevelsberg-Hattingen gibt es einen Sozialplan und Abfindungen.Foto: IGM-GH
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.