Nur Frau

Anzeige
Es ist wahrlich nicht so, dass in Deutschland die Gleichberechtigung der Frau voll umgesetzt ist. Leider sehe und höre ich allzu oft, dass Frauen schlechtgemacht oder als „nur Frau“ herabgewürdigt, sowie abwertende Witze über sie gemacht werden.
Über häusliche Gewalt möchte ich mich in dem Zusammenhang hier gar nicht speziell auslassen.

Einer Frau die Tür aufmachen – das ist als Höflichkeit schon fast in Vergessenheit geraten oder wird überwiegend von älteren Menschen noch praktiziert.
Will damit sagen, dass in Deutschland die Frau bei Leibe nicht die Anerkennung und Achtung genießt, die man ihr entgegen bringen sollte.

Doch die verabscheuenswerten Vorkommnisse zu Silvester in Köln und Hamburg – wie auch mehreren anderen Orten – haben mich fassungslos gemacht. Das war für mich bislang nicht vorstellbar, dass und wie Männer Frauen als Gegenstände eigener Lust oder ihrer Macht in aller Öffentlichkeit benutzen.

Das zeigt einen großen Konflikt von Kulturen der uns Ankommenden und unserer. Wie wenig die Frau wertgeschätzt werden kann, habe ich mir in unserem Deutschland nicht vorgestellt. Sicher ist klar, dass jeder Ausländer sich auf das Gastland einstellen muss ud es gewiss auch tun. Die Frau aber derart herabzuwürdigen, das konnte ich mir nicht vorstellen.

Vor diesem Hintergrund an unsere Enkelinnen zu denken, facht meine Wut an und auch die Angst vor deren Zukunft.
Kein Grund Ausländer zu hassen, aber solche Dinge wie in Köln – und ich finde sie auch verabscheuungswürdig, wenn sich Deutsche derart verhalten, - verdienen Abscheu und dürfen einfach nicht nur verbal abgelehnt werden! Das darf in Deutschland nicht gedudet werden - einerseits der Achtung der Frau wege und andererseits, um das bild von Männern nicht pauschal in einem Atemzug mit zügelloser Frauenverächter erscheinen zu lassen!

Schwer, Optimist zu bleiben!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.429
Margret Bloch aus Duisburg | 13.01.2016 | 10:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.