TSG gegen Schalke 04 II

Anzeige
Der aktuelle Regionalliga-Kader der TSG Sprockhövel. Foto: Kosjak
Sprockhövel: TSG Sprockhövel |

Schon wieder einen dicken Brocken vor der Brust hat Regionalliga-Aufsteiger am Samstag, 14 Uhr, am sechsten Spieltag der Saison. Die junge Truppe von Trainer Andrius Balaika hat es mit keinem geringeren als dem FC Schalke 04 zu tun - wenn auch nur mit der Zweitvertretung im Jahnstadion, Hans-Böckler-Straße 50, 46236 Bottrop.

Ein Sieg, ein Unentschieden und zwei Niederlagen: So sind die Königsblauen in die neue Saison gestartet. Platz zwölf. Trainer ist Jürgen Luginger.
Er trifft mit seiner ebenfalls jungen Mannschaft auf Sprockhöveler, die dreimal in dieser Saison unentschieden spielten und zweimal unterlagen. Wegen der letzten Niederlage gegen Borussia Dortmund II steht die Balaika-Elf auf Rang 14 der wenig aussagekräftigen Tabelle.
Während die Gastgeber in Bottrop sicher gegen den Aufsteiger drei Punkte holen wollen, wird die TSG auf fremdem Geläuf eher vorsichtig agieren und daher sehr defensiv stehen. Weiterhin verzichten müssen die Sprockhöveler auf den etatmäßigen Keeper Robin Benz, der sich - wie berichtet - schon in der ersten Halbzeit gegen Dortmund am Sprunggelenk verletzte. Vermutlich wird er länger ausfallen. Für ihn steht wieder Sven Möllerke zwischen den Pfosten.
TIPP: Es wird schwer für die Gäste vom Baumhof, die sich immer noch nicht an große Kulissen gewöhnt haben, wie sie auch gegen Schalke wieder zu erwarten ist. Mehr als eine Niederlage dürfen die treuen TSG-Fans daher Samstag nicht erwarten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.