Musiker-Workshop auf dem Wolfsberg

Anzeige
Die Musiker hatten sichtlich viel Spaß auf ihrem Workshop auf dem Wolfsberg in Nütterden.
20 Musiker der Musikvereine König David Keppeln und Heimatklänge Uedemerbruch erlebten ein abwechslungsreiches Wochenende auf dem Wolfsberg.
Von Freitagabend bis Sonntagnachmittag erarbeiteten sich die Musiker unter der Leitung des Dirigenten Rinie Nijenhof sechs neue Stücke der unterschiedlichsten Stilrichtungen. Jazz-Swing-Rhythmen mit „Hit The Road Jack“, die schöne klassische Polka „Blaue Augen“, der gewaltige Melodiebogen „Manzara“ von Jacob de Haan, aber auch orientalisch angehauchte Klänge oder spanisches Temperament standen u.a. auf dem Programm.
Das Orga-Team hatte einen straffen Zeitplan zusammengestellt. Gemeinsames Essen, gemeinsam Musik machen, gemütliches Beisammensein und ein Samstagabendausflug in die Stadthalle der Kulturmetropole Kleve saß auch noch dran.
Fazit: Eine sehr schöne gemeinsame Zeit mit viel Lachen und dem besonderen Jugendherbergsfeeling von Hagebuttentee und 6-Mann/Frau-Hochbettzimmern.
Ein rundum gelungenes Wochenende. Einfach empfehlenswert!
Wer beim nächsten mal mit dabei sein möchte, junge oder junggebliebene Musikinteressierte sind immer herzlich willkommen. Ob Neueinsteiger, Anfänger oder Wiedereinsteiger. Wir proben abwechselnd in Keppeln in der Dorfschule oder in Uedemerbruch im Pfarrheim, jeweils am Mittwoch von 19.30 Uhr - 21.30 Uhr. Kontaktdaten auf unserer Homepage www.musikverein-keppeln.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.