Kriszti Kiss ein Allroundtalent im Café Mailin

Anzeige
Kriszti Kiss vor ihrem Auftritt im Café Mailin
 
Kriszti Kiss stellte ihr gesangliches, kabarettistisches und schauspielerisches Allroundtalent unter Beweis
Unna: Cafe Mailin | Freitag, 23. Januar 2015 I 19:00 Uhr

Von Frau zu Frau und umgekehrt


Es war richtig eng geworden im Café Mailin als Martin Adamczewski mit einem „herzlichen Willkommen“ in unserem

„Kultur Wohnzimmer“


die Gäste begrüßte.

Kultur „vor Ort“ gibt es seit über 3 Jahren monatlich im Café Mailin. Mit Kriszti Kiss hatte das Café eine gute Wahl getroffen. Sie stellte ihr gesangliches, kabarettistisches und schauspielerisches Allroundtalent unter Beweis. Unter den Gästen war auch der Schriftsteller und ehemalige Bergkamener Kulturdezernent Dieter Treeck. Er ist Autor der Kabarettprogramme von Kriszti Kiss.

Sie hielt ihr Publikum gleich von der ersten Minute an in Atem und zog es immer wieder gekonnt in das manchmal sehr skurrile Geschehen ein. Sie ist eine singende Expertin und Verwandlungskünstlerin.

Es gab Ratschläge für alle weiblichen und männlichen Schieflagen. Sie lotete mit kabarettistischem Scharfblick die Höhen und Tiefen des Beziehungslebens aus und konfrontierte das Publikum mit überlebenswichtigen Erkenntnissen.

So stellte Kriszti Kiss Fragen, die tief in jeder Frau auf Antworten warten
Wie kann ich meine kompakte Figur in kürzester Zeit in eine begehrenswerte Rubens-Tonne verwandeln? Und wie kann sich mein vielbewundertes Doppelkinn mit spielerischen Gaumenübungen zauberhaft verdreifachen? Wie kann ich es erreichen, mich mit dekorativen Schwangerschaftsstreifen zu schmücken, ohne diese schöne Welt mit einem schreienden Balg zu beglücken? Und mit welchen Sprüchen kann ich alle meine sogenannten Freunde aus dem Hause scheuchen? Wie kann ich endlich meiner besten Freundin den Mann ausspannen, - und wie werde ich diesen Langweiler schnellstens wieder los?
Von Frau zu Frau und umgekehrt - doch auch der Mann ist hier begehrt
Es gab viel Beifall und vielleicht hat sogar der eine oder andere der Gäste „gewichtige“ Erkenntnisse an diesem Abend gewonnen.

Die Künstlerin Kriszti Kiss
Sie ist in Budapest geboren, erwarb dort ihr Schauspiel-Diplom an der Staatlichen Hochschule für Schauspielkünste. Nach ihrer Übersiedlung nach Deutschland im Jahre 1981 spielte sie große Rollen u.a. an den Stadttheatern Aachen, Hagen, Oberhausen, am Landestheater Neuss und am Schloßtheater Moers. In den letzten Jahren arbeitet sie - neben vielfältigen Aufgaben in freien Theaterproduktionen - vor allem als Kabarettistin, Chansonsängerin und Rezitatorin. 

Als Kabarettistin ist sie der großen ungarischen Tradition dieses Genres verpflichtet. Dabei hat auch das Chanson immer mehr an Bedeutung gewonnen. Hierzu hat die kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Autor Dieter Treeck und dem Komponisten Holger Clausen beigetragen.
Ihre Arbeit erhielt in den letzten Jahren neue Impulse durch die Einbindung in das kommunikationswissenschaftliche Team des Weiterbildungszentrums der Ruhr-Universität Bochum, und eine entsprechende kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Weiterbildungszentrum der Bergischen Universität Wuppertal, sowie mit der Hochschule für Oekonomie & Management (FOM) in Essen.

Zum Abschluss
Kultur „vor Ort“ ist so wichtig wie Essen und Trinken. Kultur ist Nahrung für Geist und Seele,

so formulierte es unser Ortsvorsteher Dr. Peter Kracht bei meinem Besuch in einer seiner Bürgersprechstunden.

Fotos © Jürgen Thoms
24.01.2015 19:07:36
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
10.141
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 26.01.2015 | 17:27  
9.677
Jürgen Thoms aus Unna | 28.01.2015 | 18:38  
10.141
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 29.01.2015 | 16:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.