Neue Steine für den Kirchplatz

Anzeige
Haben den fertigen Kirchplatz quasi schon vor Augen: (v.l.) Markus Gorzel von der Stadt Unna, Pfarrer Jörg Uwe Pehle, Kirchmeister Uwe Dräger, Architektin Rebekka Junge und der Technische Beigeordnete Ralf Kampmann.
Unna. Vier verschiedene Musterpflasterungen liegen zur Ansicht auf dem Kirchplatz vor der Stadtkirche aus. Mit welchem der Betonsteine die 3.500 m2 große Fläche belegt wird, entscheiden Stadtrat und Kirchengemeinde. In zwei Wochen wird die Politik eine Ortsbesichtigung vornehmen, in der Ratssitzung am 17. April steht die Kirchplatz-Sanierung auf der Tagesordnung. „Der Platz wird eigentlich gar nicht richtig wahrgenommen“, sagt Pfarrer Jörg Uwe Pehle. Nach der Sanierung soll der Bereich um die Stadtkirche neue Aufenthaltsqualität bieten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.